Q-Cells AG unterzeichnet Vertrag mit LDK über Siliziumverarbeitung sowie Absichtserklärung über zusätzliche Waferlieferungen

Die Q-Cells AG (QCE; WKN 555866) hat mit der LDK Solar eine Vereinbarung über die Prozessierung gereinigten metallurgischen Siliziums (umg-Si) zu Solarwafern unterzeichnet.

Beginnend mit dem laufenden Jahr sollen bis 2018 ca. 20.000 Tonnen metallurgischen Siliziums von der LDK zu Wafern weiterverarbeitet werden. Daneben erhält Q-Cells eine Option auf die Prozessierung zusätzlicher Siliziummengen von etwa 21.000 Tonnen.

Des Weiteren haben Q-Cells und LDK eine Absichtserklärung über zusätzliche Lieferungen von Siliziumwafern für den Zeitraum 2009 bis 2018 unterzeichnet. Neben den Mengen des im Dezember 2007 unterzeichneten Vertrages soll die LDK der Q-Cells in diesem Zeitraum weitere Wafer im Umfang von bis zu 5 GWp liefern. Vor dem Hintergrund dieser langfristigen Rohstoffsicherung bekräftigt Q-Cells die Prognosen für das Geschäftsjahr 2009 mit einem Produktionsvolumen von mehr als 1 GWp sowie für das Jahr 2010 von mehr als 2 GWp im Kerngeschäft (ca. 2,5 GWp inklusive Dünnschichtproduktionsvolumen).

Zusatzinformationen:

ISIN: DE0005558662
Amtlicher Markt / Prime Standard; Frankfurter Wertpapierbörse
Firmensitz: Bundesrepublik Deutschland
Q-Cells Aktiengesellschaft
Stefan Lissner
Leiter Investor Relations
Guardianstraße 16
06766 Bitterfeld-Wolfen
investor@q-cells.com
Tel.: +49 – (0)3494 – 6699 10101

Media Contact

Weitere Informationen:

http://www.q-cells.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Defekte in Halbleitern auf Atomebene aufspüren

Neuer Messaufbau Leipziger Forschender steht ab 2023 zur Verfügung. Moderne Solarzellen arbeiten mit Dünnschichten aus Halbleitern, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Der Schlüssel, um ihre Effizienz noch weiter zu…

Quantenoptik im Glas

Rostocker Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche. Forschenden der Universität Rostock ist es gelungen, in einem unscheinbaren Stück Glas einen Schaltkreis für Licht…

Wolken weniger klimaempfindlich als angenommen

Daten aus Flugkampagne: Passat-Kumuluswolken finden sich auf rund 20 Prozent der Erdkugel und kühlen den Planeten. Bisher wurde erwartet, dass diese Wolken durch die Erderwärmung weniger werden und damit den…

Partner & Förderer