Optimierung der 3M Peltor Lite-Com Gehörschutz-Serie

Der neue 3M Peltor Lite-Com Gehörschutz für die drahtlose Nahbereichskommunikation<br>

Mit zwei neuen Produkten optimiert der Gehörschutzspezialist 3M seine 3M Peltor Lite-Com Gehörschutz-Familie. Die beiden Modelle 3M Peltor Lite-Com und 3M Peltor Lite-Com Plus sind im Einstiegs- und im mittleren Preissegment angesiedelt und ersetzen die aktuellen Modelle Lite-Com Basic und Lite-Com III.

Wie die bisherigen Produkte der Lite-Com-Serie ermöglichen auch die beiden neuen Modelle eine drahtlose Kommunikation mit anderen Lite-Com Headsets und tragbaren Funkgeräten. Das Einstiegsmodell 3M Peltor Lite-Com überzeugt durch eine robustere Konstruktion und eine neue, abgeschirmte Elektronik. Dank eines lärmunterdrückenden Sprechmikrofons kann auch in lauter Umgebung über die Freisprechfunktion kommuniziert werden. Das integrierte Funkgerät mit 8 Haupt- und 38 Unterkanälen sendet auf der PMR Frequenz 446 MHz und hat eine Reichweite von bis zu 3.000 Metern. Eine vereinfachte sprachgesteuerte Menüführung und eine robustere PTT-Taste erleichtern zudem das Handling des Gehörschutzfunkgerätes.

Leistungsstarkes Modell mit Außenmikrofonen

Der 3M Peltor Lite-Com Plus Gehörschützer ist das neue Modell im mittleren Preissegment. Er verfügt über einen wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Akku mit passendem USB-Ladegerät sowie zwei Außenmikrofone, die Umgebungsgeräusche wie beispielsweise Warnsignale übertragen können. Gesendet wird auf 8 Kanälen in PMR-Frequenz (446 MHz) mit 121 Unterkanälen oder mit 69 Kanälen in LPD-Frequenz (433 MHz). Ein externer Audioeingang ermöglicht zudem den Anschluss eines externen Telefons oder eines tragbaren Funkgeräts.

Lite-Com-Serie mit insgesamt vier Modellen

Zusammen mit den Modellen WS Lite-Com und dem Lite-Com Pro II machen die beiden neuen Produkte die 3M Peltor Lite-Com-Gehörschutzserie komplett. Während der WS Lite-Com Gehörschutz zusätzlich noch über eine Bluetooth-Schnittstelle verfügt, ist das High-End-Gerät Lite-Com Pro II explosionsgeschützt und kann auf Distanzen bis zu 3 Kilometern auch als Telefon genutzt werden. Alle vier Modelle sind mit Kopfbügel, Nackenband oder als Helmbefestigung erhältlich. Sie bieten hohen Dämmschutz und haben dank weicher Dämmkissen einen bequemen Sitz. Sie verfügen zudem über eine automatische Abschaltfunktion und eine Batteriestatusanzeige.

Weitere Informationen unter www.3Marbeitsschutz.de

50.000 Produkte, 25.000 Patente. Wie macht 3M das? www.3M.de/Erfindungen

Über 3M
3M beherrscht die Kunst, zündende Ideen in Tausende von einfallsreichen Produkten umzusetzen – kurz: ein Innovationsunternehmen, welches ständig Neues erfindet. Die einzigartige Kultur der kreativen Zusammenarbeit stellt eine unerschöpfliche Quelle für leistungsstarke Technologien dar, die das Leben besser machen. Bei einem Umsatz von fast 30 Mrd. US-Dollar beschäftigt 3M weltweit etwa 88.000 Menschen und hat Niederlassungen in mehr als 70 Ländern.

3M und Peltor sind Marken der 3M Company.

Kundenkontakt:
Malte Wyskok
Tel.: 02131 – 14 2144
Fax: 02131 – 14 12 2144
E-Mail: pressnet.de@mmm.com

Media Contact

Weitere Informationen:

http://www.3M.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Das Auto als rollender Supercomputer

Moderne Autos sind mit Elektronik vollgepackt. Das Management der vielen Rechner und Assistenzsysteme ist komplex, zudem erhöhen die Kabelbäume das Gewicht der Fahrzeuge. Fraunhofer-Forschende arbeiten im Verbundprojekt CeCaS an einer…

Digitaler Zwilling für flexible Postsendungen

Biegeschlaffe Postsendungen mit flexibler Verpackung – sogenannte „Polybags“ – stellen Logistiker bei der automatischen Sortierung vor Probleme. Dank moderner Simulationsmethoden gibt es dafür nun eine breit anwendbare Lösung. Wer online…

Klebstoffe aus Federn

Klebstoffe beruhen fast immer auf fossilen Rohstoffen wie Erdöl. Fraunhofer-Forschende haben nun ein Verfahren entwickelt, mit dem der biobasierte Rohstoff Keratin erschlossen wird. Die leistungsfähige Protein-Verbindung ist beispielsweise in Hühnerfedern…

Partner & Förderer