Gunther Olesch ist Leiter der Bildungskonferenz Elektromobilität 2015 in Berlin

In dieser Funktion übernimmt er jetzt auch die Leitung der Nationalen Bildungskonferenz Elektromobilität, die vom 23.-24. Februar 2015 in Berlin stattfindet.

Eröffnet wird die zweitägige Veranstaltung von der Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Johanna Wanka.

Ausbildung und Qualifizierung gehören zu den Kernthemen der Nationalen Plattform für Elektromobilität (NPE).

In der Arbeitsgruppe analysieren und bewerten Bildungsexperten aus Handwerk, Gewerbe, Industrie, Verbänden, Gewerkschaften, Hochschulen und Behörden den aktuellen Stand der deutschen Hochschullandschaft als auch die beruflichen Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Elektromobilität.

Ziel ist es, eine hohe Qualifikation von Fachkräften auf allen Ebenen zu erreichen, um mit technologischen Produkt- und Prozessinnovationen in Deutschland Leitanbieter in der Elektromobilität zu werden.

In seiner Keynote spricht Olesch daher auch darüber, welche Kompetenzen die Fachkräfte erfolgreich machen.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg

+49 (0) 52 35 / 3-4 12 40

Media Contact

Eva von der Weppen PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

Weitere Informationen:

https://www.phoenixcontact.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Globale Erwärmung aktiviert inaktive Bakterien im Boden

Neue Erkenntnisse ermöglichen genauere Vorhersage des Kohlenstoffkreislaufs. Wärmere Böden beherbergen eine größere Vielfalt an aktiven Mikroben: Zu diesem Schluss kommen Forscher*innen des Zentrums für Mikrobiologie und Umweltsystemforschung (CeMESS) der Universität…

Neues Klimamodell

Mehr Extremregen durch Wolkenansammlungen in Tropen bei erhöhten Temperaturen. Wolkenformationen zu verstehen ist in unserem sich wandelnden Klima entscheidend, um genaue Vorhersagen über deren Auswirkungen auf Natur und Gesellschaft zu…

Kriebelmücken: Zunahme der Blutsauger in Deutschland erwartet

Forschende der Goethe-Universität und des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums in Frankfurt haben erstmalig die räumlichen Verbreitungsmuster von Kriebelmücken in Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen modelliert. In der im renommierten…

Partner & Förderer