Erfolgreicher Channel Partner Accelerator – powered by ADN geht in die zweite Runde

(c) ADN

Channel Transformation…

„Überraschend unkonventionell“, dabei „individueller als ein normaler Workshop“ – so beschreiben Teilnehmer den Channel Partner Accelerator, der initiiert von ADN nun nach großem Anklang in die zweite Runde geht. Das 6-monatige Programm mit dem Fokus „How to Microsoft“ zeigt Resellern und Systemhäusern Schritt für Schritt, wie sie noch erfolgreicher im Microsoft-Feld mitspielen und gleichzeitig wichtige Impulse für die eigene Transformation und Marktausrichtung erhalten.

Egal ob Start-up oder Konzern: Beim Channel Partner Accelerator-Programm – powered by ADN kommen die unterschiedlichsten Unternehmensgrößen zusammen. Gemeinsam profitiert eine bewusst kleine Gruppe aus 20 Personen (je zwei von insgesamt max. 10 Unternehmen) vom Wissensschatz der Experten und zugleich von der geteilten Erfahrung. Denn statt passiven Präsentationen gibt es 1:1-Sparrings und -Coaching-Sessions.

Den Start des Channel Partner Accelerator-Programms bildete ein Kickoff-Event im September in Bochum, wo zunächst die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer mit Blick auf die Personen und Organisationen diagnostiziert wurden. Das hatte auch zum Ziel, dass sich die Teilnehmer direkt aktiv mit der Frage auseinandersetzen mussten: „Wo stehen wir aktuell und wo liegt eigentlich unser Fokus?“.

Viele Teilnehmer erhoffen sich von dem Programm mehr Wissen über die Skalierungs-Möglichkeiten durch die Microsoft-Programmatik. Durch deren Vielfalt fällt es so manchem Partner schwer, die besten Lösungen für die eigenen Umgebungen zu identifizieren. Dabei fehlt es zum Kickstart in eine optimale Business-Skalierung manchmal nur an konkreten Anwendungsbeispielen oder Hinweisen, wo benötigte Informationen abgerufen werden können.

Das Channel Partner Accelerator-Programm greift dieses Bedürfnis auf und sorgt für besseres Grundlagenwissen. Es stellt nicht nur höhere Einnahmen im Microsoft-Geschäft in Aussicht, sondern gibt vor allem Hilfestellung bei der Setzung eigener Business-Ziele, Schärfung des Marktauftrittes, sowie der Beschleunigung des Wachstums. Dies gelingt, weil Partner nach dem Coaching die Microsoft-Programmatik durchdrungen haben und diese aktiv auf ihr Unternehmen selbst bei sich ändernden Umständen und Bedingungen anwenden können. Zudem entsteht durch die kleine Gruppengröße ein intensiveres Gemeinschaftsgefühl, was dazu führt, dass Partner näher zusammenrücken – auch über die Programmdauer hinaus.

Thiemo Laubach, Leiter des Channel Partner Accelerator-Programmes sagt: „Alle Partner setzen sich im Microsoft-Partnerprogramm mit denselben Themen auseinander. Unabhängig von der eigenen Unternehmensgröße können sie beim Channel Partner Accelerator in der Gruppe voneinander lernen und trotzdem zugeschnittene, strukturierte Hilfestellungen zu ihrer individuellen Situation und ihren Fragestellungen von Experten und Coaches erhalten. Auch das umfangreiche Expertenwissen und Kursangebot der ADN Academy hilft Partnern langfristig weiter und befähigt die Teilnehmer, die richtigen Lösungen für das eigene Unternehmen selbstständig zu identifizieren und anzuwenden sowie die Qualitätsanforderungen zu erfüllen, um als Lösungspartner weiter zu wachsen. Das macht das Programm in der Form einzigartig und ist ein Garant für die Bausteine einer erfolgreichen Channel-Transformation.“

„Als VAD hören wir genau hin, wo unseren Partnern der Schuh drückt. Wir möchten ihnen daher mit dem Channel Partner Accelerator ein Werkzeug an die Hand geben, das es ihnen ermöglicht, neue Umsatzchancen zu ergreifen und von ihnen bisher unbekannten Fördermöglichkeiten von Microsoft zu profitieren. So können unsere Kunden durch die Partnerschaft mit Microsoft und uns wachsen. Das Channel Partner Accelerator-Programm kann der Startschuss für eine Partnerschaft fürs Leben sein“, bekräftigt Heiko Lossau, Head of Business Unit Microsoft und Cloud Marketplace bei ADN.

Ein Teilnehmer aus einem mittelständischen IT-Unternehmen zeigt sich begeistert von den Inhalten des Programms: „Das Channel Partner Accelerator-Programm ist für uns die optimale Mischung aus individuellem Hands-on-Workshop und lehrreichen Sessions, in denen wir aus den Erfahrungen anderer Mitstreiter lernen, aber auch eigene, spezifische Fragestellungen entlang unserer Bedürfnisse klären können, um unser Channel-Business voranzutreiben.“

Neue Teilnahmemöglichkeit bis Ende November

Bis Ende November können sich auf die begrenzten und begehrten Plätze je zwei Personen (Empfehlung: eine fachlich versierte und eine Person aus dem Marketing o.ä.) von Resellern und Systemhäusern bewerben, die Microsoft bereits als gesetzten strategischen Portfolio-Partner haben, aber den Wunsch hegen, mehr aus der Zusammenarbeit mit Microsoft herauszuholen.

Die Programmdauer wird erneut sechs Monate umfassen und in hybrider Form stattfinden, mit regelmäßigen Online-Treffen und vertiefenden Schwerpunktsessions vor Ort in Bochum und München.

Neben einem Modul zur Unternehmenstransformation, das die Bereiche New Hiring und Personalentwicklung umspannt, aber auch auf interne und externe Kommunikation sowie Resilienz und Stressvermeidung eingeht, gehören zu den Schwerpunktthemen auch Incentives & Funding sowie Skalierung des eigenen Geschäftsmodells mit Microsoft. Die genauen Inhalte der einzelnen Seminare werden im Verlauf des Programms aus den gemeinsam eruierten Bedürfnissen herauskristallisiert und dem wachsenden Reifegrad der Teilnehmer dynamisch angepasst.

Das Kickoff-Event der zweiten Runde findet am 24./25. Januar 2024 in München bei Microsoft statt.

 Interessenten für die nächsten Durchläufe des Channel Partner Accelerator – powered by ADN melden sich per E-Mail an cloud@adn.de.

Media Contact

Presseteam
ADN

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Einblicke in das Entstehen kleinster Wolkenpartikel in der Arktis

Ny-Ålesund (Spitzbergen). Mobile Messgeräte ermöglichen die Untersuchung von atmosphärischen Prozessen in höheren Luftschichten, die von klassischen Messstationen am Boden bisher nicht erfasst werden. Die luftgetragenen Flugsysteme leisten somit einen wichtigen…

Die „Autobahn“ im Zelltransport

Ein Forschungsteam der Universität Göttingen hat eine allgemeine Funktion von Antisense-RNA (asRNA) entdeckt und damit ein langjähriges Rätsel um die Aufgabe der asRNA enthüllt. Die Forschenden fanden heraus, dass asRNA…

Einfühlsamer Roboter soll ältere Personen unterstützen

Die Bevölkerung wird immer älter und im Alter oft auch einsamer. Salzburg Research entwickelt die Software für einen empathischen Roboter, der älteren Menschen mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) und…

Partner & Förderer