EBH zeichnet dormakaba mit dem Sonderpreis für „bestes Nachhaltigkeitsprogramm 2022“ aus

Auszeichnung von dormakaba bei der Preisverleihung „Lieferant des Jahres“ der EBH Bernd Blümmers, Leiter Vertrieb Product Sales bei dormakaba (Mitte), umrahmt von Sina Wans (Fa. Sustainable Thinking) und rechts Jens Schlaeger (Vorstandsvorsitzender EBH AG) Bildrecht: EBH AG

Auf der Preisverleihung „Lieferant des Jahres 2022“ der EBH, Europas größte Kooperation von Eisenwaren- und Baubeschlaghändlern, konnte sich dormakaba gleich über zwei besondere Auszeichnungen freuen: den in diesem Jahr erstmals verliehenen Sonderpreis „Bestes Nachhaltigkeitsprogramm 2022“ und den „Kleinen „Eisernen Gustav“, mit dem der dormakaba Vertrieb als „Sieger in der Kategorie Außendienstqualität“ gekürt wurde.

Der Gewinner des Sonderpreises für Nachhaltigkeit wurde zusätzlich in einem Audit durch einen unabhängigen, externen Gutachter bewertet, die Preisvergabe des „Eisernen Gustav“ basiert auf dem Abstimmungsergebnis der EBH-Mitglieder und damit der Fachhändler. „Von unseren Händler-Kunden gleich zwei so bedeutende Auszeichnungen verliehen zu bekommen, ist für uns eine besondere Ehre“, sagte Bernd Blümmers, Leiter Vertrieb Product Sales bei dormakaba. „In dieser herausfordernden Zeit einen Preis für das herausragende Engagement unseres gesamten Teams entgegennehmen zu dürfen, zeigt eindrücklich den hohen Stellenwert, den die langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen den Partnern und dormakaba besitzt. Aufbauend auf dieser starken partnerschaftlichen Basis sind die Auszeichnungen für uns ein zusätzlicher Ansporn, die nachhaltige Entwicklung im Markt für Zutrittslösungen gemeinsam weiter voranzutreiben.“

Nachhaltigkeit ist bei dormakaba ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensstrategie. Im laufenden Geschäftsjahr wurde ein neues Nachhaltigkeitsprogramm mit ehrgeizigen ESG-Zielen eingeführt. So soll dormakaba im Jahr 2030 klimaneutral sein; dazu sollen die betrieblichen CO2-Emissionen um 42% und die CO2-Emissionen aus eingekauften Waren und Dienstleistungen und aus der Verwendung verkaufter Produkte um 25% reduziert werden. Um diese Ziele zu erreichen, hat dormakaba mit der Entwicklung und Umsetzung von über 200 Initiativen begonnen und verzeichnet bereits gute Fortschritte.

Mehr Informationen zur Nachhaltigkeitsstrategie von dormakaba:

https://www.dormakabagroup.com/de/nachhaltigkeit/strategischer-rahmen

 

Weitere Informationen:

Petra Eisenbeis-Trinkle
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T: +49 6103 9907 455
petra.eisenbeis-trinkle@dormakaba.com

 

dormakaba Gruppe

dormakaba macht Zutritt im Leben smart und sicher. Als eines der Top-3-Unternehmen der Industrie, ist dormakaba der vertrauenswürdige Partner für Produkte, Lösungen und Services für Zutritt zu Gebäuden und Räumen aus einer Hand. Mit starken Marken im Portfolio ist das Unternehmen zusammen mit zahlreichen Kooperationspartnern in über 130 Ländern weltweit vertreten. dormakaba ist an der SIX Swiss Exchange kotiert, hat ihren Sitz in Rümlang (Zürich/Schweiz) und erwirtschaftete mit rund 15 000 Mitarbeitenden einen Umsatz von CHF 2.75 Mrd. im Geschäftsjahr 2021/22.

SIX Swiss Exchange: DOKA

 

Mehr Informationen zur dormakaba Gruppe auf www.dormakabagroup.com/de

Einblicke und Inspirationen aus der Welt des Zutritts auf https://blog.dormakaba.com/de

Neuigkeiten zu Finanzthemen, Produkten und Innovationen der dormakaba Gruppe auf https://newsroom.dormakaba.com/de

 

Disclaimer

Diese Kommunikation kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, einschliesslich, aber nicht nur solche, die die Wörter „glaubt“, „angenommen“, „erwartet“ oder Formulierungen ähnlicher Art verwenden. Solche zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung des Unternehmens wider, beinhalten Risiken und Unsicherheiten und sind auf der Grundlage von Annahmen und Erwartungen getroffen werden, die das Unternehmen derzeit für angemessen hält, sich jedoch als falsch erweisen können. Diese Aussagen sind mit der gebotenen Vorsicht zu bewerten, da sie naturgemäss bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die ausserhalb der Kontrolle des Unternehmens und des Konzerns liegen, was zu erheblichen Unterschieden führen kann zwischen den tatsächlichen zukünftigen Ergebnissen, der finanziellen Lage, der Entwicklung oder Leistung des Unternehmens oder des Konzerns einerseits, und denjenigen, die in solchen Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden andererseits. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen weiterhin zu melden, zu aktualisieren oder anderweitig zu überprüfen oder sie an neue Informationen oder zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen, ausser soweit durch geltendes Recht oder Vorschriften vorgeschrieben. Die vergangene Wertentwicklung ist kein Hinweis auf die zukünftige.

Diese Kommunikation stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Verkauf oder Kauf von Wertpapieren in irgendeiner Rechtsordnung dar.

dormakaba®, dorma+kaba®, Kaba®, Dorma®, Ilco®, LEGIC®, Silca®, BEST® etc. sind geschützte Marken der dormakaba Gruppe. Aufgrund länderspezifischer Beschränkungen oder Marketingüberlegungen sind einige Produkte und Systeme der dormakaba Gruppe möglicherweise nicht in allen Märkten erhältlich.

Media Contact

Petra Eisenbeis-Trinkle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
dormakaba Deutschland GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Anti-Aging-Medikament Rapamycin

…verbessert Immunfunktion dank Endolysosomen. Schutz vor Zunahme entzündungsfördernder Faktoren im Alter. Rapamycin gilt als vielversprechendes Anti-Aging-Medikament, das die Gesundheit im Alter verbessert und den altersbedingten Rückgang der Immunfunktion mildert. Eine…

Textile Innovationen für die ambulante Gesundheitsversorgung

Therapiewissenschaftler*innen der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) untersuchen den Einsatz von Zukunftstechnologien für ein gelingendes Altern. In einem neuen Projekt mit Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)…

Mit künstlicher Intelligenz die Kernspin-Bildgebung beschleunigen

Heidelberger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler entwickelten mit nationalen und internationalen Kooperationspartnern einen Algorithmus für die Magnetresonanztomographie (MRT), der aus deutlich weniger Daten als bisher hochwertige Bilder erstellen kann. Das könnte die…

Partner & Förderer