dormakaba betreibt seine Produktionsstätte in Indien mit Solarenergie

Andy Jones, President Region Asia Pacific, weihte das Solarkraftwerk vor Ort ein.
(c) dormakaba

dormakaba gibt die Einweihung des Photovoltaik-Kraftwerks in seiner Produktionsstätte in Mahindra World City, Chennai, bekannt. Ausgestattet mit 440 Solarmodulen verfügt der Standort über eine installierte Leistung von 240 Kilowatt Peak (kWp), genug, um den aktuellen Energiebedarf aus eigenen erneuerbaren Energien zu decken.

Ein Kernelement von dormakabas Klimaschutz-Strategie ist die Ausweitung der Installation von Solarmodulen, insbesondere in Regionen, in denen Ökostrom nicht ohne Weiteres auf dem Markt verfügbar ist. Im Rahmen dieses Ansatzes hat dormakaba im Geschäftsjahr 2018/19 mit der Installation von Solarpanels auf dem Dach seiner Produktionsstätte in Chennai begonnen. Im letzten Geschäftsjahr 2021/22 wurde die Installation weiter ausgebaut und im Januar 2023 abgeschlossen.

dormakaba hat sich im Rahmen seiner Strategie Shape4Growth verpflichtet, ein in der Branche führendes Nachhaltigkeitskonzept mit mehr als 30 ambitionierten ESG-Zielen umzusetzen.

Im Geschäftsjahr 2021/22 erreichte dormakaba eine Reduzierung der CO2-Emissionen (Scope 1 und 2) um 2.4% gegenüber dem Vorjahr. Per 30. Juni 2022 waren bei 67% der unternehmenseigenen Produktionsstandorte, lokalen Montagestandorte und regionalen Logistikzentren Energiemanagementsysteme eingeführt (Vorjahr: 21%).

„Wir haben schrittweise Massnahmen ergriffen, um den CO2-Fussabdruck unserer Geschäftstätigkeit in Indien zu verringern. Die Investition in Sonnenkollektoren wird uns unabhängiger von fossilen Brennstoffen machen. Dies ermöglicht es uns, erneuerbare Energien zu nutzen und nachhaltige Produkte für die Zukunft zu entwickeln“, sagt Natesh Balakrishna, Senior Vice President, Market India. „Mit diesem weiteren Ausbau der Solarenergieerzeugung demonstrieren wir unsere Führungsrolle beim Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft innerhalb der Branche für Zutrittslösungen und darüber hinaus“, fügt Andy Jones, President Region Asia Pacific, hinzu, der das Solarkraftwerk vor Ort einweihte.

Im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht von dormakaba erfahren Sie mehr über die Ziele und Ergebnisse des Unternehmens: https://report.dormakaba.com/2021_22/en/sustainability/

Patrick Lehn

Senior Manager Group External Communications / Press Officer

T: +41 44 818 92 86

patrick.lehn@dormakaba.com

https://www.dormakabagroup.com/de/article/dormakaba-betreibt-seine-produktionsstatte-in-indien-mit-solarenergie

Media Contact

Patrick Lehn Senior Manager External Communications / Press Officer
dormakaba Deutschland GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuartige Beschichtung gegen Eis

Das Material verzögert die Bildung von Eiskristallen und verringert die Adhäsion von Eisschichten. Dank einer innovativen Fertigungsmethode ist die Beschichtung sehr robust und haftet auf zahlreichen Oberflächen. Eisabweisende Beschichtungen gibt…

Bioabbaubare Materialien – In Bier verpackt

Empa-Forschende haben aus einem Abfallprodukt der Bierbrauerei Nanocellulose gewonnen und diese zu einem Aerogel verarbeitet. Der hochwertige Werkstoff könnte in Lebensmittelverpackungen zum Einsatz kommen. Am Anfang war die Maische. Das…

RISEnergy: Innovationen für die Klimaneutralität beschleunigen

Die EU strebt bis 2050 Klimaneutralität an. Das Projekt RISEnergy (steht für: Research Infrastructure Services for Renewable Energy) soll auf dem Weg dorthin die Entwicklung von Innovationen für erneuerbare Energien…

Partner & Förderer