Der richtige Bürostuhl bei Rückenschmerzen

Über 60 Prozent der Deutschen leiden an Rückenschmerzen. Allerdings ist die Zahl der Frauen deutlich erhöht. Hier sind es rund 10 % mehr, die an Schmerzen im Rücken leiden. Häufig treten die ersten Beschwerden zwischen 35 und 55 Jahren auf. Dabei sind die meisten Schmerzen im Rücken muskulär bedingt. Und genau deshalb ist es so wichtig, einen guten Bürostuhl sein Eigen zu nennen. So können Rückenschmerzen nicht nur verhindert, sondern auch gelindert werden. Deshalb sollte beim Kauf eines Bürostuhls auf verschiedene Dinge geachtet werden.

Die Rückenlehne sollte unterstützend und verstellbar sein

Ein Bürodrehstuhl ergonomisch sollte vor allem verstellbare Rückenlehnen haben, die gleichzeitig auch eine unterstützende Funktion haben. Das bedeutet, dass die Rückenlehne im Lendenwirbelbereich gestützt wird, und sich der natürlichen Krümmung der Wirbelsäule anpasst. Denn gerade diese Lordosenstütze ist ein wichtiger Aspekt, um Rückenschmerzen vorzubeugen, da sie die Lendenwirbelsäule entlastet.

Aus diesem Grund sollte die Rückenlehne gleich mehrfach verstellbar sein. Zum einen in der Höhe und zum anderen in der Tiefe. Damit man die Rückenlehne an die Wirbelsäule anpassen kann, sollte sie nach vorn kippbar sein, dass eine Unterstützung möglich ist. Damit man auch perfekt darin sitzt, sollte beim aufrechten Sitzen rund 3 Fingerbreit Abstand zwischen Kniekehlen und Sitzfläche sein. Das Büromöbel Design hat sich mittlerweile stark angepasst und bietet hervorragende Bürostühle für Rückenschmerzen an.

Zudem sind schmale und niedrige Rückenlehnen empfehlenswert, damit der Oberkörper eine gewisse Beweglichkeit hat. So haben die Arme immer Platz, damit man problemlos Arbeitsaufgaben erledigen kann. Hohe und breite Rückenlehnen sind infolgedessen nur dafür da, um sich entspannt zurücklehnen zu können.

Die einstellbare Sitzhöhe

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die einstellbare Sitzhöhe, da eine optimale Sitzhöhe es ermöglicht, dass die Füße flach auf den Boden gestellt werden können. Die Oberschenkel sind dabei horizontal positioniert. Auch die Arme sollten einen 90-Grad-Winkel mit dem Schreibtisch bilden. Häufig werden Bürostühle von mehreren Personen genutzt, weshalb es besonders wichtig ist, dass die Sitzhöhe eingestellt werden kann. So kann jede Person die Sitzhöhe optimal eingestellt werden.

Ebenfalls sehr wichtig ist die Vorwärts- und Rückwärtsneigung der Sitzfläche. Diese Einstellung kann bei verschiedenen Aufgaben eine Hilfestellung sein.

Das richtige Sitzen, um Rückenschmerzen zu vermeiden

Natürlich kann ein Bürostuhl allein die Rückenschmerzen nicht verhindern. Auch das richtige Sitzen darauf ist von großer Bedeutung. Denn leider ist es genau das, was viele falsch machen. In einer Studie wurde unter anderem festgestellt, dass in Europa rund 18,5 % der über 18-Jährigen mehr als 7,5 Stunden pro Tag sitzen. Sitzen am Schreibtisch führt aber zu einer statischen Haltung und belastet den Rücken stark – insbesondere die Bandscheiben und die Rückenmuskulatur. Gleichzeitig werden auch Schultern, Nacken, Beine und Arme in Mitleidenschaft gezogen. Mit einem guten und ergonomischen Bürostuhl und dem richtigen Sitzen darauf können so Rückenschmerzen verhindert werden. Doch gerade im Homeoffice ist es häufig der Fall, dass kein Bürostuhl zur Verfügung steht, sondern der Küchenstuhl genutzt wird. Durch diesen wird der Rücken nicht entlastet, sondern noch zusätzlich belastet.

Viele der Befragten gaben daher auch an, dass sie entweder krumm zusammensinken oder nach vorn gebeugt sitzen. Diese Sitzposition belastet die Bandscheiben wie auch die umliegenden Strukturen der Wirbelsäule, da die Bänder der Wirbelsäule überdehnt werden. Wer eine solche Sitzposition über mehrere Stunden beibehält, muss sich am Ende des Tages nicht wundern, wenn Rückenschmerzen auftreten. Gleichzeitig führt dies langfristig gesehen auch zu Schäden an der Wirbelsäulenstruktur.

Aus diesem Grund ist ein ergonomischer Bürostuhl das A und O, wenn man etwas für seine Gesundheit tun möchte. Nur so können Rückenschmerzen verhindert und gleichzeitig auch gelindert werden. Damit auch Sie nicht an Schmerzen im Rücken leiden, sollten Sie sich einen solchen Bürostuhl anschaffen, um den Rücken zu unterstützen.

Media Contact

Presseteam
Havic Büromöbel und Büroinrichtung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuartige Speziallipide für RNA-Medikamente entwickeln

Millionen-Förderung für Forschungsverbund zur RNA-Medizin Bundeswirtschaftsministerium fördert die Universität und eine Ausgründung mit 3,6 Mio. Euro. Das Bundeswirtschaftsministerium fördert seit Januar 2023 ein Verbundprojekt zur Erforschung effizienter und sicherer Speziallipide…

Biologische Muster: Von intrazellulären Strömungen dirigiert

LMU-Physiker zeigen, wie Flüssigkeitsströmungen die Bildung komplexer Muster beeinflussen. Die Bildung von Mustern ist ein universelles Phänomen, das fundamentalen Prozessen in der Biologie zugrunde liegt. So positionieren und steuern zum…

Tiefsee-Test am Titanic-Wrack

Neue Technologie könnte Videokommunikation stark verbessern. Forschende erproben neuartige Übertragungsmethode unter extremen Bedingungen mit niedriger Bandbreite bei Tauchgang zum versunkenen Ozean-Riesen. Um eine neuentwickelte Technologie zu testen, mit der Videokonferenzen…

Partner & Förderer