50.000 Lerninhalte auf einen Blick

Mit der IBT® SERVER-Software v22.1 lassen sich über 50.000 Lerninhalte internationaler Anbieter integrieren und mit einem Click für die eigene digitale Weiterbildung nutzen, Bildrechte: www.time4you.de

Manchmal müssen es einfach Einsen und Nullen sein. Die letzten Monate standen bei der time4you GmbH ganz im Zeichen der Softwareentwicklung. Das Ergebnis dieser Arbeit kann sich sehen und messen lassen, denn die mehrfach prämierte IBT® SERVER Software hat nun eine neue Version und somit das nächste Level erreicht. In der aktuellen Version 22.1. dreht sich vieles um gezielte Suchen und Zeitersparnis, vor allem jedoch um Interaktion und Lernwelten, die die Anwender motivieren und zum Dialog anspornen.

So wurde die IBT® Search Engine für die Version 22.1 angepasst und entsprechend programmiert, so dass perfekte Suchergebnisse und ausgezeichnete Performance umgesetzt werden können. Eine Volltextsuche mit der IBT® Search Engine ist ab sofort in der Katalogumgebung, im Workspace, in der Bildungshistorie, aber auch in den Communities, Foren oder im Social Stream möglich.

Die Version des IBT® SERVER v22.1 besteht insgesamt aus vier Paketen, dem IBT® LMS – Learning Management System, IBT® TAS – Training Administration System, IBT® TMS – Talent Management System und IBT® LCM – Learning Content Management. Diese sind frei kombinierbar und als Kauflizenz oder SaaS-Modell nutzbar.

Lerninhalte mit einem Click und perfektes Zeitmanagement

Die Kataloge externer Anbieter wie Udacity, edX und Udemy können ab sofort ins Trainingsangebot und Buchungsprozesse der Weiterbildungsabteilungen von Firmen und Organisationen integriert werden. Mit nur einem Click sind in der neuen Version inzwischen weit über 50.000 Lerninhalte verfügbar, die verschiedene Arten an Weiterbildungsbedarf abdecken.

Da bei der digitalen Weiterbildung in Unternehmen ohne genaue Zeitplanung und Kommunikation viele Prozesse in der Umsetzung nicht erfolgreich sein können, wurde in der V22.1 besonders großer Wert auf ein perfektes Zeitmanagement gelegt. Mit detaillierten Zeitplänen steuern Personalentwicklung, Weiterbildungsabteilung und Trainer die Präsenzveranstaltungen und Online-Kurse.

Über die verschiedenen Kanäle informiert das Lernmanagementsystem so die Teilnehmer, Trainer oder Tutoren über bevorstehende Termine. Ein Aspekt ist dabei die Entlastung der klassischen Seminarverwaltungen und Backoffice, es wird zeitgleich aber auch die Interaktions- und Teilnehmerquote erhöht.

Termine, Termine und New Learning Experiences

Wie digitales Lernmanagement Anwender fesselt und zu hohen Teilnehmerquoten führt? Im Juni und Juli wird Astrid Würthele, Inside Sales Consultant bei time4you, die neuen Lernwelten per Live Session erläutern. Dabei geht es um die verschiedenen Erfahrungswerte der Webinar Teilnehmer, gezielte Anwendereinbindung, den professionellen Einsatz von Management-Cockpits sowie den Anspruch an digitale Weiterbildung und Personalentwicklung in verschiedenen Branchen.

Die ersten Termine finden am 6. Juni und 4. Juli jeweils von 16 bis 16.45 Uhr statt.

Mehr Informationen – Direkt anmelden

Weiterer Termin im Juni zum Thema Mobile Learning: Am 5. Juni findet eine Livesession dazu statt, wobei die Ergebnisse aus dem internationalen Forschungsprojekt IMPACHS erläutert werden.

Informationen hier, Anmeldung

Unternehmensprofil time4you GmbH

Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für Lern- und Kompetenzmanagement sowie die Trainingsadministration. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen. Die Kunden der time4you GmbH profitieren seit vielen Jahren von dem erfolgreichen Einsatz der vielfach ausgezeichneten IBT® SERVER-Software. Ganz neu im Portfolio ist Jix, die KI-Lösung für Conversational-Learning. Intelligente digitale Assistenten, dialoggestützte Lernspiele, Interactive-Fiction und Lernbots sind Anwendungen, die mit Hilfe von Jix erstellt werden. Eingebunden in die persönliche Lernumgebung bereichern sie das Methodenspektrum und sind als niedrigschwellige Lernangebote für viele Zielgruppen geeignet. Unternehmen und Organisationen wie zum Beispiel Deutsche Telekom AG, Raiffeisenlandesbanken Österreich, Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Landeshauptstadt Düsseldorf, Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT), KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V., FEV Group, LBS Gruppe, R+V-Versicherung, Globetrotter AG, Gothaer Versicherung und viele mehr nutzen seit Jahren die Softwarelösungen und Expertise der time4you GmbH. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, Seminarverwaltung und Lernmanagementsysteme, internationale Projektarbeit, Corporate Learning und Social Media-Integration.

time4you ist Mitglied im BITKOM e.V.

Informationen:

http://www.time4you.de , http://www.jix.ai 

Media Contact

Presseteam time4you GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Zukunft der Robotik ist soft und taktil

TUD-Startup bringt Robotern das Fühlen bei. Die Robotik hat sich in den letzten Jahrzehnten in beispiellosem Tempo weiterentwickelt. Doch noch immer sind Roboter häufig unflexibel, schwerfällig und zu laut. Eine…

Stabilität von Perowskit-Solarzellen erreicht den nächsten Meilenstein

Perowskit-Halbleiter versprechen hocheffiziente und preisgünstige Solarzellen. Allerdings reagiert das halborganische Material sehr empfindlich auf Temperaturunterschiede, was im Außeneinsatz rasch zu Ermüdungsschäden führen kann. Gibt man jedoch eine dipolare Polymerverbindung zur…

EU-Projekt IntelliMan: Wie Roboter in Zukunft lernen

Entwicklung eines KI-gesteuerten Manipulationssystems für fortschrittliche Roboterdienste. Das Potential von intelligenten, KI-gesteuerten Robotern, die in Krankenhäusern, in der Alten- und Kinderpflege, in Fabriken, in Restaurants, in der Dienstleistungsbranche und im…

Partner & Förderer