10. GE X-ray Forum in der Metropolregion Hamburg

Gruppenfoto vom 9. X-ray Forum 2013 in Hannover

Um die Anwender seiner industriellen Röntgen- und CT-Systeme besser untereinander zu vernetzen, neue Technologie- und Lösungsansätze vorzustellen und in Praxiskursen an Software und Systemen zu schulen, lädt GE Inspection Technologies vom 16.-18. Juni 2014 zu seinem mittlerweile 10. Anwenderforum nach Ahrensburg/Hamburg ein.

Das Spektrum reicht von mobiler digitaler Röntgeninspektion von Öl- und Gaspipelines über und unter Wasser über Anwendungen in der materialwissenschaftlichen Forschung mit hochauflösender nanoCT® bis hin zur industriellen Qualitätsanalyse und Produktionsprozesskontrolle. Digitale Radiographie und Computertomographie erleben momentan in Forschung und industrieller Prozesskontrolle eine rasante Verbreitung.

Es gibt kaum noch eine Disziplin, in der zerstörungsfreie Qualitätskontrolle, 3D Metrologie oder Mikrostrukturanalyse mit CT nicht zu neuen Erkenntnissen führen und traditionelle zeitaufwändige und zerstörende Untersuchungsmethoden ersetzt werden.

Während an den ersten beiden Tagen Anwendervorträge beispielsweise über den vielfältigen CT-Einsatz im Volkswagenkonzern im Vordergrund stehen, folgt am dritten Tag eine Besichtigung des Ahrensburger GE Werkes mit anschließenden praktischen System- und Softwareworkshops.  

Die Veranstaltung dient dem Erfahrungsaustausch von Röntgen- und CT-Anwendern aus aller Welt, beispielsweise aus der materialwissenschaftlichen Forschung, der 3D Metrologie oder der industriellen Qualitätsüberwachung von Guss- oder Kompositbauteilen aus dem Automobil- und Luftfahrtbereich.

Auch hochauflösende Elektronikinspektion ist ein Thema, genauso wie kabellose Digitaldetektoren für besonders effiziente digitale Feld-Radiographie. Neben der Theorie gibt es auch wieder praktische Trainings: Nicht nur, wie man mit den GE Systemen noch schneller zu noch besseren Ergebnissen kommt, sondern auch über Neuerungen bei der CT Auswertungssoftware von Volume Graphics (VGStudio MAX) und FEI (AVIZO).

Abgerundet wird das Programm von einer Führung durch das GE Seifert Werk Ahrensburg mit Live-Demonstrationen zahlreicher Produktneuheiten wie z.B. der nächsten Generation des neuen extrem schnellen GE speed|scan Helix-CT Systems.

Damit bietet das X-ray Forum eine ideale Möglichkeit für Anwender und Interessenten an Radiographie- und CT-Technologie, sich über zukünftige Trends, praktische Anwendungen und neueste Technologien zu informieren und zugleich ihr Anwenderwissen zu erweitern 

Für nähere Informationen und zur Teilnehmerregistrierung besuchen Sie bitte http://www.ge-mcs.com/en/xray-forum 

Das Forum bietet auch Ihnen als Fachjournalisten die Möglichkeit, sich ausführlich über die vielfältigen aktuellen Trends und Möglichkeiten der digitalen Röntgeninspektion und Computertomographie zu informieren und für Ihre Leser darüber zu berichten. GE wird für das X-ray Forum zahlreiche modernste Systeme im Ahrensburger GE Werk zusammenbringen die in dieser Konzentration weltweit einmalig sein werden. Falls Sie Interesse haben kontaktieren Sie mich bitte, Sie sind herzlich eingeladen!

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Dr. Dirk Neuber

Radiography and CT Communication

GE
Measurement & Control
T +49 (0) 5031 172-124
F +49 (0) 5031 172-299
E Dirk.Neuber@ge.com

www.ge-mcs.com/phoenix

www.ge-mcs.com/x-ray 

GE Sensing & Inspection Technologies GmbH
Niels-Bohr-Str. 7
D-31515 Wunstorf
Germany

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Gut oder defekt?

Anwendungspartner für neue KI-basierte Prüftechnologie gesucht. Das Fraunhofer IPK hat eine neuartige Technologie zur KI-basierten optischen Qualitätskontrolle von industriellen Gütern mit minimalem Integrationsaufwand entwickelt. Um die Lösung für unterschiedlichste Anwendungen…

Atomare Verschiebungen in Hochentropie-Legierungen untersucht

Hochentropie-Legierungen aus 3d-Metallen haben faszinierende Eigenschaften, die Anwendungen im Energiesektor in Aussicht stellen. Ein internationales Team hat nun lokale Verschiebungen auf atomarer Ebene in einer hochentropischen Cantor-Legierung aus Chrom, Mangan,…

Schimpansen finden sich in virtuellen Umgebungen zurecht

Auf der Suche nach virtuellen Früchten nutzten Schimpansen Landschaftsmerkmale als Orientierungshilfe. Mit Hilfe von Touchscreens durchquerten sechs Schimpansen aus dem Zoo Leipzig eine virtuelle Landschaft um zu einem weit entfernten…

Partner & Förderer