LED: Mehr als nur Beleuchtung

Shopping Mall in Partille, Schweden, mit RGB Lichtlinien von LED Linear (Bild: VDI Wissensforum GmbH/© Luxlight Sweden, Anders Svensson)

Das optimale Licht am richtigen Platz zur richtigen Zeit – das bedeutet Lichtkomfort. Die digitale Beleuchtungsrevolution macht dies möglich: intelligente Beleuchtungssysteme sind der Schlüssel zu einer integrierten Beleuchtungslösung, egal ob zuhause, im Büro oder im öffentlichen Raum.

Die VDI-Tagung „Intelligente Beleuchtungssysteme mit LED“ am 25. und 26. November 2014 in Düsseldorf  greift dieses Thema auf und thematisiert unter anderem vernetzte Systeme, Schnittstellen und Systemarchitekturen sowie Steuerung, Information und Anforderungen an Komponenten für intelligente Leuchten.

Zu Beginn der Veranstaltung sprechen Fachleute über den Einfluss von intelligentem Licht auf die Gesundheit und das Wohlbefinden des Menschen. Dabei gehen sie beispielsweise auf das betriebliche Gesundheitsmanagement mithilfe von LED, Farbwahrnehmungsaspekte sowie Nutzerwünsche und -akzeptanz zur Bedienung der Innenraumbeleuchtung ein. Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion statt, bei der die Vortragenden darüber sprechen, wie sich die dynamische Regelung in Licht und Spektrum anwenden lässt, um die Wirkungen auf das menschliche Wohlbefinden und die Akzeptanz zu beeinflussen. 

Eine perfekte Lichtlösung setzt eine professionelle Planung voraus: Über ihre Erfahrungen mit intelligenten LED-Systemen sprechen Vertreter unter anderem von Bartenbach und ECE Projektmanagement. Darüber hinaus thematisieren Referenten von Philips die Chancen und Trends von LED-Systemen mit deren Unterstützung sich Informationen steuern und weitertragen lassen. Aber wie kann die Technologie den Nutzer besser mit einbeziehen? Diese und ähnliche Fragen diskutiert ein Vertreter Zumtobel. 

Wie die Komponenten für eine intelligente Beleuchtung aussehen müssen, präsentieren Fachleute am zweiten Tag der Veranstaltung. Martin Werkovits von Tridonic

Jennersdorf, erörtert unter dieser Thematik seine Anforderungen an die intelligente LED-Lichtquelle. Die anwendungsspezifischen Anforderungen an intelligente Leuchten stellt Dr. Martin Zachau von Osram vor. Für eine erfolgreiche Beleuchtung spielen auch die Schnittstellen für vernetzte Systeme und Systemintegration eine wichtige Rolle. Daher widmet sich ein Themenstrang der VDI-Tagung dieser Fragestellung. Vertreter von NXP Semiconductors, EnOcean, WAGO Kontakttechnik sowie Helvar präsentieren neue Möglichkeiten mit DALI und Funklösungen wie ZigBee und 6loWPAN. 

Am Vortag der Veranstaltung, dem 24. November 2014, findet der Spezialtag „Grundlagen der Bewertung von LED Lampen und Leuchten“ statt. Hier lernen die Teilnehmer unter anderem anwendungsorientierte Grundlagen der LED-Technik kennen und erfahren mehr über die einzelnen Komponenten einer LED-Beleuchtungsanlage. 

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/beleuchtungssysteme_led oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Über die VDI Wissensforum GmbH

Die VDI Wissensforum GmbH mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die mehr als 1.300 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) die hohe Qualität der Veranstaltungen.

Media Contact

Jennifer Rittermeier VDI Wissensforum GmbH

Weitere Informationen:

http://www.vdi-wissensforum.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Kohlenstoffatom-Transfer

Chemiker der TU Dortmund veröffentlichen aktuelle Erkenntnisse in Science. Prof. Max Martin Hansmann von der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie der TU Dortmund und sein Team haben ein neues…

Mittels KI: Genauere Prognosen für bestmögliche Therapien

In Zukunft werden personalisierte medizinische Diagnosen auf großen Datenmengen basieren. Ärzte werden viele „Biomarker“ messen, um Erkrankungen zu bestätigen oder auszuschließen. Dabei werden viele Daten gesammelt, welche aber auch Fehlinformationen…

Wertstoffe aus Abfall

EU-Projekt Circular Flooring wandelt gebrauchte PVC-Böden in weichmacherfreie Rezyklate um. Nach fünf Jahren intensiver Forschungsarbeit liefert das Circular-Flooring-Konsortium den Beweis, dass die Produktion von weichmacherfreien PVC-Rezyklaten aus alten Weichfußbodenbelägen möglich…

Partner & Förderer