Forschungsprojekte zu „Finanzsystem und Gesellschaft“ gehen an den Start

Die Projekte wollen dazu beitragen, die Entstehung und Entwicklung der Finanz- und Wirtschaftskrise besser zu verstehen und Entscheidungsträger darin zu unterstützen, geeignete Maßnahmen zu ihrer Überwindung sowie zur Vermeidung künftiger Krisen zu ergreifen.

Mit ihren Forschungsarbeiten nehmen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler das Wachstum des Finanzsystems der Industrieländer in den vergangenen 150 Jahren ebenso in den Blick wie den Strukturwandel des Sparens seit den 1960er Jahren und stellen Fragen nach Legitimität und Rationalität im Finanzsektor.

Die Förderinitiative ist Teil des Rahmenprogramms des BMBF für die Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften. Sie bildet den Auftakt einer Reihe von Fördermaßnahmen, die sich mit komplexen gesellschaftlichen Herausforderungen befassen und sich dabei insbesondere an die Sozial-, Politik- und Wirtschaftswissenschaften wenden.

Die Kick-off-Veranstaltung dient zum gegenseitigen Kennenlernen der Projekte sowie zum Austausch mit der einschlägigen wissenschaftlichen Community und Fachöffentlichkeit. Frau Professor Renate Mayntz wird am 24. November in einem Gastbeitrag zum Thema „Reform der Finanzmarktregulierung im politischen Mehrebenensystem“ sprechen.

Der DLR Projektträger ist mit dem Projektmanagement der Förderinitiative betraut und organisiert die Veranstaltung. Anmeldungen sind kurzfristig möglich.

Der DLR Projektträger hat sich auf Dienstleistungen zur Förderung von Forschung, Innovation und Bildung spezialisiert. Als einer der größten Projektträger Deutschlands unterstützt er Landes- und Bundesministerien bei der Umsetzung von Forschungsförderprogrammen, ist für die Europäische Kommission, Stiftungen und Verbände tätig.

Ansprechpartnerin:

Dr. Monika Wächter
DLR Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Geistes- und Sozialwissenschaften
Heinrich-Konen-Str. 1
53227 Bonn
E-Mail: monika.waechter@dlr.de
Telefon: +49 (0)228 3821-1597

Veranstaltungsort:
Universitätsclub Bonn, Konviktstraße 9, 53113 Bonn

https://www.bmbf.de/de/kulturelle-vielfalt-und-zivilgesellschaft-800.html
http://pt-dlr-gsk.de/de/1101.php

Media Contact

Petra Richter idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Einfluss von Fahrgeräuschen auf individuelle Klangpräferenzen im Auto

Mehr als laute Bässe! Laute oder unangenehme Fahrgeräusche können den Musikgenuss im Auto beeinträchtigen. Einige Soundsysteme passen daher dynamisch Lautstärke und Bässe an. Individuelle Klangpräferenzen werden dabei aber nicht berücksichtigt….

Mysteriöse Teilchen gesucht

HZDR-Team will Axionen im Licht von drei Superlaser-Strahlen aufspüren. Seit mehr als vier Jahrzehnten wird nach ihm gefahndet: Das Axion, ein bis dato unentdecktes, hypothetisches Teilchen, könnte die uns bekannten…

SkiveAll: Funktionserweiterung »Maschinenzyklus«

… bringt Universalmaschinen innovatives Wälzschälen bei. Das Wälzschälen ist ein innovatives Verfahren zur Fertigung hochwertiger verzahnter Bauteile, wie sie beispielsweise in Planetengetrieben für die Elektromobilität benötigt werden. Es kombiniert die…

Partner & Förderer