Seminar im HDT – Versuche durchführen, dokumentieren und auswerten

Robuste und wirtschaftliche Produkte sollen produziert werden, die sich durch eine hohe Verfügbarkeit und geringe Ausfallrate im Nutzungsumfeld hervortun. Deswegen müssen die wesentlichen Merkmale vorher systematisch genau bestätigt und abgesichert werden.

Dazu benötigt man eine Versuchsabteilung die folgende Phasen bietet: Planung, Aufbau, Durchführung, Auswertung und Erkenntnissicherung. Diese Phasen werden in unserer Weiterbildung „Versuche durchführen, dokumentieren und auswerten“ deutlich gemacht.

In dieser Weiterbildung am 04.- 05.07.2018 in der Niederlassung Berlin steht die Vermittlung von folgenden Schwerpunkten im Mittelpunkt: Versuchsberichte erstellen – Messdatenauswertung und Messfehler – Statistische Auswertemöglichkeiten und die Lessons Learned – Methode.

Die Seminarteilnehmer erhalten notwendiges Wissen um Versuche zielorientiert zu planen, durchzuführen und auszuwerten. Mit Design of Experiments (DOE) werden im Laufe der Veranstaltung minimale Versuchsprogramme entwickelt um damit aus Versuchen den optimalen Nutzen ziehen zu können. Ausfallsicherheit, Lebensdauer und Zuverlässigkeit sind die Kriterien für langfristig erfolgreiche Verkäufe.

Wenn diese Maßgaben nicht realisiert werden ist der wirtschaftliche Schaden immens und nicht mehr schnell reparierbar. Dieser Verlust ist für eine Firma verheerend viel größer als alle denkbaren Aufwendungen für einen gut durchdachten Produktentwicklungsprozess.

Die Strategie DfT (Design for Test) wird im Seminar von Prof. em Bernd Klein besprochen und diskutiert. Sie ist überaus geeignet, diese Phasen darzustellen und den Prozess der Versuche zu begleiten. Die unter Design for Test laufenden Auswerte- und Simulationsverfahren sind praxisnah, werden schnell und leicht erlernt sind gekennzeichnet von hohem Nutzungspotential. Daher sollte diese Methodik zum Grundwissen aller Entwickler gehören.

Information

Nähere Informationen zur Weiterbildung erhalten Sie beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.- Ing.- Päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder direkt:

http://www.hdt-essen.de/W-H110-07-029-8

Media Contact

Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer - Jekosch Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Richtungsweisendes Molekül auf dem Weg in den Quantencomputer

Forschende der Universität Jena und Universität Florenz entwickeln Kobaltverbindung mit besonderen Quanten-Eigenschaften. In Quantencomputern werden keine elektrischen Schaltkreise ein- oder ausgeschaltet, sondern stattdessen quantenmechanische Zustände verändert. Dafür braucht es geeignete…

Neue kabellose Steuerungstechnologie …

… ermöglicht Einsatz intelligenter mobiler Assistenzroboter sogar in der Fließfertigung Robotikexperten des Fraunhofer IFF haben gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung neue Technologien entwickelt, mit denen intelligente mobile Assistenzroboter…

Die Mikroplastik-Belastung der Ostsee

Neue Ansätze für Monitoring und Reduktionsmaßnahmen Um die Belastung der Meere durch Mikroplastik zu erfassen, muss man dessen Menge und sein Verhalten kennen. Bislang ist dies nur unzureichend gegeben. Ein…

Partner & Förderer