Kleine Volumenströme in der Medizintechnik

Am 16. September 2020 treffen sich Fachleute aus dem Bundesgebiet zum Austausch und zur Diskussion über neueste Entwicklungen auf dem Gebiet kleiner Volumenströme in der Medizintechnik an der Technischen Hochschule (TH) Lübeck.

Bereits zum 13. Mal findet der Workshop „Kleine Volumenströme in der Medizintechnik“ in Lübeck statt. Er wird von Prof. Dr. Stephan Klein und seiner Projektgruppe Medizinische Sensor- und Gerätetechnik organisiert.

Inhaltlich liegt der Fokus auf dem Fördern, Dosieren, Messen und Regeln von Volumenströmen. Die Strömung von Flüssigkeiten inner- und außerhalb des menschlichen Körpers spielt eine wichtige Rolle in der Medizintechnik.

Genaue Volumenströme garantieren die Sicherheit und Zuverlässigkeit zahlreicher Medizinprodukte, wie z.B. Dialysegeräte, Infusionspumpen oder Geräte der In-vitro-Diagnostik.

Deshalb haben die Themen Förderung, Dosierung und Messung von Volumenströmen bei Körper- und Analyseflüssigkeiten sowie bei Medikamenten einen großen Anteil an den Projekten des Labors für Medizinische Sensor- und Gerätetechnik der TH Lübeck.

Der Workshop gliedert sich in zwei Teile und beginnt um 12.00 Uhr mit einer Laborbesichtigung und Projektvorstellungen im Labor für Medizinische Sensor- und Gerätetechnik im Gebäude 64. Dabei werden zahlreiche Entwicklungen und Verfahren der Mikrofluidik präsentiert, u.a. zur Analyse, Auswertung und Charakterisierung sowie zur Bestimmung von Volumenströmen.

Nach einem kleinen Imbiss folgen vier Vorträge, die eines gemeinsam haben: sie befassen sich alle mit Fragestellungen und Erkenntnissen aus der Entwicklung und Forschung rund um Flüssigkeitsdosierungen in der Medizin/ Medizintechnik:

  • Laserbasierte dreidimensionale Messung des Strömungs- und Temperaturfeldes in der Mikrofluidik“ Prof. Dr. Christian Cierpka, TU Ilmenau
  • Markierungsfreie Zelldifferenzierung im Durchflusszytometer mittels Streulicht- und HF-Impedanz-Messungen
    Dr. Jörg Neukammer, Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Berlin
  • Durchflussmesstechnik für kleine Volumenströme in der Medizintechnik
    Gerald Ehrler, Ehrler Prüftechnik Engineering GmbH, Niederstetten
  • Polarimetrische Bestimmung von Glucose in Anwesenheit von Störstoffen
    Christian Stark, Medizinische Sensor- und Gerätetechnik, TH Lübeck

Außerdem werden Poster zu Projekten gezeigt. Unternehmen können sich an einer Ausstellung beteiligen.

Weitere Informationen:

http://www.th-luebeck.de/msgt

https://www.th-luebeck.de/hochschule/aktuelles/neuigkeiten/beitrag/2020-08-21-13-workshop-kleine-volumenstroeme-in-der-medizintechnik/

 

Media Contact

Frank Mindt Kommunikation/ Pressestelle
Technische Hochschule Lübeck

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Durchleuchten im Nanobereich

Physiker der Universität Jena entwickeln einen der kleinsten Röntgendetektoren der Welt Ein Röntgendetektor kann Röntgenstrahlen, die durch einen Körper hin­durchlaufen und nicht von ihm absorbiert werden, aufnehmen und somit ein…

Wer hat das Licht gestohlen?

Selbstinduzierte ultraschnelle Demagnetisierung limitiert die Streuung von weicher Röntgenstrahlung an magnetischen Proben.   Freie-Elektronen-Röntgenlaser erzeugen extrem intensive und ultrakurze Röntgenblitze, mit deren Hilfe Proben auf der Nanometerskala mit nur einem…

Mediterrane Stadtentwicklung und die Folgen des Meeresspiegelanstiegs

Forschende der Uni Kiel entwickeln auf 100 Meter genaue Zukunftsszenarien für Städte in zehn Ländern im Mittelmeerraum. Die Ausdehnung von Städten in niedrig gelegenen Küstengebieten nimmt schneller zu als in…