Die Agrarpolitik der EU und die Armut in der Welt

Die studentische Hochschulgruppe „Weltblick“ organisiert eine Tagesveranstaltung mit der Friedrich-Ebert-Stiftung. Der Workshop findet am Mittwoch, dem 21. November, von 10 bis 17 Uhr im Senatssaal der Universität Erfurt statt.

Unter der Anleitung von Prof. Dr. Strübel (Lehrstuhl für Internationale Beziehungen) und Andreas Schulze (Erziehungswissenschaftliche Fakultät) veranstaltet die entwicklungspolitische Hochschulgruppe „Weltblick“ im Rahmen ihres Studium-Fundamentale-Seminars „EU-Agrarpolitik – Politik globaler Verantwortung?“ eine Tagung mit Expertenvorträgen und Workshops zur Vertiefung mit anschließender Podiumsdiskussion.

Auch nachdem die Abschottung der europäischen Agrarmärkte vorbei zu sein scheint, gibt es einen Protektionismus der EU für landwirtschaftliche Produkte. Anstelle von „Fair Trade“ existiert ein Spannungsfeld von internen europäischen Subventionen und gleichzeitiger Öffnung der internationalen Märkte durch einseitige Freihandelsabkommen, etwa mit afrikanischen Ländern. Hieraus ergeben sich kontroverse Fragen, etwa die, ob Europa Afrika „plündert“, ob sich aus der Ausbreitung des Agrobusiness eine Strategie der Armutsbekämpfung ergibt, so die Weltbank, oder ob eine Lösung differenzierter Politikansätze rasch angestrebt werden muss.

Die Tagung ist öffentlich, Interessierte sind herzlich eingeladen.

Anmeldung: Friedrich-Ebert-Stiftung, Tel: 0361-598020, Fax: 0361-5980210, Email: erfmail@fes.de

Media Contact

Jens Panse idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Defekte in Halbleitern auf Atomebene aufspüren

Neuer Messaufbau Leipziger Forschender steht ab 2023 zur Verfügung. Moderne Solarzellen arbeiten mit Dünnschichten aus Halbleitern, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Der Schlüssel, um ihre Effizienz noch weiter zu…

Quantenoptik im Glas

Rostocker Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche. Forschenden der Universität Rostock ist es gelungen, in einem unscheinbaren Stück Glas einen Schaltkreis für Licht…

Wolken weniger klimaempfindlich als angenommen

Daten aus Flugkampagne: Passat-Kumuluswolken finden sich auf rund 20 Prozent der Erdkugel und kühlen den Planeten. Bisher wurde erwartet, dass diese Wolken durch die Erderwärmung weniger werden und damit den…

Partner & Förderer