Energieeffizienz: "GreenIT" – OFFIS in Kopenhagen

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Nebel, OFFIS Vorstandsvorsitzender, referiert im Rahmen des nächsten OECD Workshops am 22. und 23. Mai in Kopenhagen zu aktuellen Trends im Bereich der Energieeffizienz.

Durch den Energieverbrauch in der Informationstechnologie wird mehr CO2 ausgestoßen als durch den gesamten Luftverkehr. So ergaben Schätzungen im Jahr 2004 für Deutschland 28 Mio. t. CO2 Emissionen durch den Stromverbrauch in der IT und „nur“ 24 Mio. t durch den gesamten Luftverkehr.

Die Nutzung von Informationstechnologien über deren gesamte Lebensdauer hinweg umwelt- und ressourcenschonend zu gestalten, ist daher heutzutage eine der größten Herausforderung. Neben der Emissionsverminderung und ihren positiven Folgen für die Umwelt, steht natürlich auch klar die Kosteneinsparung durch den geringeren Stromverbrauch im Fokus der Industrie.

Wie können PCs Strom sparen? Wie kann ein Rechenzentrum auf Energie- und Kosteneffizienz ausgerichtet werden? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Nebel, Vorstandsvorsitzender des Informatikinstituts OFFIS in seiner Arbeit. Unter seiner Leitung werden intelligente Lösungen für die Reduzierung der Hitzeentwicklung in Geräten und Chips entwickelt sowie Analyse- und Optimierungsverfahren zur Steigerung der Energieeffizienz von IT-Systemen und -Infrastrukturen. Prof. Nebel ist überzeugt „Die Industrie reagiert zunehmend mit technischem, wirtschaftlichem und ökologischem Interesse an Energieeffizienz in Rechenzentren und IT-Infrastrukturen.

Potentiale und erste technische Möglichkeiten sind bereits vorhanden.“ und ergänzt: „Jetzt gilt es ganzheitliche Konzepte und innovative Ideen zu entwickeln. Nur so können wir Einsparpotenziale nutzen. In 2010 könnten schätzungsweise über 5,4 Mio t CO2 eingespart werden und damit die Energiekosten um 1,1 Mrd. € gesenkt werden.“

Auch aus diesem Grund wird Nebel am 22. und 23. Mai zu diesem Thema beim OECD-Workshop (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) in Kopenhagen referieren. Unter der Überschrift „IT und die Herausforderungen der Umwelt“ finden sich in den nächsten zwei Tagen zahlreiche europäische Experten in Kopenhagen ein. Ein weiterer Schritt auf dem Weg die Energieeffizienz in der IT zu steigern, das Ressourcemanagement zu verbessern und den Einsatz umweltfreundlicherer Technologien zu forcieren.

Ansprechpartnerin für Rückfragen der Redaktion:
Britta Müller, OFFIS
Leitung Marketing und Kommunikation
Fon: +49 441-9722-182
E-Mail: britta.mueller@offis.de

Ansprechpartner für Medien

Edit Wisch idw

Weitere Informationen:

http://www.offis.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Diamanten brauchen Spannung

Diamanten faszinieren – nicht nur als Schmucksteine mit brillanten Farben, sondern auch wegen der extremen Härte des Materials. Wie genau diese besondere Variante des Kohlenstoffs tief in der Erde unter…

Die Entstehung erdähnlicher Planeten unter der Lupe

Innerhalb einer internationalen Zusammenarbeit haben Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ein neues Instrument namens MATISSE eingesetzt, das nun Hinweise auf einen Wirbel am inneren Rand einer planetenbildenden Scheibe…

Getreidelagerung: Naturstoffe wirksamer als chemische Insektizide

Senckenberg-Wissenschaftler Thomas Schmitt hat die Wirksamkeit von Kieselerde und einem parasitischen Pilz als Schutz vor Schadinsekten an Getreide im Vergleich zu einem chemischen Insektizid untersucht. Gemeinsam mit Kollegen aus Pakistan…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen