Universität Potsdam unterstützt Vorbereitung von Eignungsprüfungen

Vor der Bewerbung für das lehramtsbezogene Bachelorstudium im Fach Musik sieht die Universität Potsdam, wie andere Hochschulen auch, eine fachspezifische Eignungsprüfung vor.

Dies erfordert eine langfristige Vorbereitung. Bei der Prüfung stellen sich die Kandidaten und Kandidatinnen mit ihrem gewählten Hauptinstrument vor und absolvieren weitere Prüfungsteile in Musiktheorie, in den Pflichtfächern Klavier und Gesang sowie im Bereich Musikpädagogik.

Als besonderen Service für künftige Studienbewerber bietet das Institut für Musik und Musikpädagogik nun erstmalig am 1. März 2008 einen Informations- und Übungsworkshop an, bei dem es Wissenswertes rund um die Eignungsprüfung und zu den Leistungen gibt, die dort erwartet werden. In Kleingruppen- und Einzelkonsultationen erhalten die Teilnehmer Hinweise, beispielsweise zur Stückauswahl, Aussagen zu ihrem spieltechnischen und musikalisch-interpretatorischen Leistungsstand sowie Anregungen zur Vorbereitung auf die schriftliche Klausur im Bereich Musiktheorie.

Neben den künstlerisch-praktischen Teilbereichen stellen sich auch die Musikwissenschaft und Musikpädagogik in je einer Plenumsveranstaltung vor und runden somit den Überblick über ein Musiklehrerstudium an der Universität Potsdam ab. Als Unkostenbeitrag für die ganztägige Beratungsveranstaltung werden 50,00 Euro erhoben.

Anmeldungen für den Workshop sind ab sofort möglich. Weitere Informationen sowie die Anmeldemodalitäten sind der Homepage des Instituts für Musik und Musikpädagogik unter www.uni-potsdam.de/u/musik zu entnehmen.

Ansprechpartner für Medien

Andrea Benthien idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroschwimmer lernen effizientes Schwimmen von Luftblasen

Forscher am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation zeigen, dass das Geheimnis des optimalen Mikroschwimmens in der Natur liegt: Ein effizienter Mikroschwimmer kann seine Schwimmtechniken von einem unerwarteten Mentor erlernen: einer…

Neue antimikrobielle Polymere als Alternative zu Antibiotika

Neue Emmy Noether-Gruppe der Universität Potsdam forscht gemeinsam mit Fraunhofer IAP Am 1. Januar 2021 nahm die neue Emmy Noether-Gruppe »Antimikrobielle Polymere der nächsten Generation« an der Universität Potsdam in…

Besser gebündelt: Neues Prinzip zur Erzeugung von Röntgenstrahlung

Göttinger Physiker entwickeln Methode, bei der Strahlen durch „Sandwichstruktur“ simultan erzeugt und geleitet werden. Röntgenstrahlung ist meist ungerichtet und schwer zu leiten. Röntgenphysiker der Universität Göttingen haben eine neue Methode…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen