Alter(n)sgerecht Führen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Nicht selten entstehen durch die unterschiedliche Altersstruktur der Beschäftigten Konflikte im Unternehmensalltag.

Um Führungskräfte für diese Herausforderungen zu stärken, findet vom 13.06.-14.06.2013 ein Seminar zum Thema „Alter(n)sgerecht Führen“ im Tagungshotel der Wirtschaft „Schloss Hasenwinkel“ statt.

In kollegialer Atmosphäre erarbeiten die Teilnehmenden, die altersabhängig unterschiedlichen Anforderungen und Bedürfnisse ihrer Beschäftigten zu erkennen und ihr Führungsverhalten darauf einzustellen.

Das Besondere an der praxisnahen Weiterbildung ist die Kombination aus theoretischem Wissen und vorbereitender, direkter Umsetzung der Erkenntnisse. Prof. Dr. Friedemann W. Nerdinger erklärt den Vorteil: „Gelerntes wird während des Seminars an praktischen Beispielen geübt und kann im Anschluss direkt in das Tagesgeschäft eingebracht werden. Gleichzeitig fließen wertvolle Erfahrungen der Teilnehmenden in die Diskussion mit ein. So entsteht neben einem optimalen Lerneffekt für die Teilnehmenden auch eine direkte Wertschöpfung für das Unternehmen.“

Interessierte können sich ab sofort anmelden. Der Teilnahmebeitrag beträgt 30,- Euro. Für die Übernachtung in Hasenwinkel stehen auf Anfrage Sonderkonditionen zur Verfügung. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.perdemo.de/unternehmen oder Telefon 0381 498-4580.

INFO UND KONTAKT

Universität Rostock
Lehrstuhl für ABWL: Wirtschafts- und Organisationspsychologie
Ulmenstraße 69 / Haus 1, 18057 Rostock
www.perdemo.de/unternehmen

Ansprechpartnerin: Dipl.-Kffr. Susanne Curth
Tel. +49 381 498-4580
E-Mail: info@perdemo.de

Media Contact

Ingrid Rieck idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Graphen-Forschung: Zahlreiche Produkte, keine akuten Gefahren

«Graphene Flagship» nach zehn Jahren erfolgreich abgeschlossen. Die grösste je auf die Beine gestellte EU-Forschungsinitiative ist erfolgreich zu Ende gegangen: Ende letzten Jahres wurde das «Graphene Flagship» offiziell abgeschlossen. Daran…

Wie Bremsen im Gehirn gelockert werden können

Forschende lokalisieren gestörte Nervenbahnen mithilfe der tiefen Hirnstimulation. Funktionieren bestimmte Verbindungen im Gehirn nicht richtig, können Erkrankungen wie Parkinson, Dystonie, Zwangsstörung oder Tourette die Folge sein. Eine gezielte Stimulation von…

Wärmewende auf der GeoTHERM erleben

Als Innovationspartner in Sachen Wärmewende für Industrie und Kommunen stellt sich das Fraunhofer IEG auf der internationalen Fachmesse GeoTHERM vor. Auf seiner Ausstellungsfläche in Offenburg stellt es ab dem 29….

Partner & Förderer