Unaufdringlicher Beschützer – Erster selbstständiger Personen-Notruf am Start

Innovation der Seniorennotrufe / Grannyguard, der erste selbständige Notruf

Möglich machen dies hoch sensible Temperaturfühler. Sie registrieren, wenn eine Person stürzt, am Boden liegt oder nicht an ihren gewohnten Platz zurückkehrt. Der „Grannyguard“ erkennt dies als Abweichung von dem, wie er die Person sonst wahrnimmt. Darüber hinaus erkennt er auch, wenn es in einem Raum gefährlich kalt oder heiß wird. Das neuartige Notrufsystem funktioniert auch im Dunkeln.

Bei der Altenpflege-Messe 2018 in Hannover wird das Gerät am Dienstag, 6. März 2018 erstmals vorgestellt.

Der Vorteil gegenüber herkömmlichen Systemen: Das Gerät wird gerade dann aktiv, wenn die betreffende Person nicht mehr in der Lage ist, einen Notruf abzusetzen. Und anders als bei automatisch auslösenden Umhängegeräten besteht bei Grannyguard nicht das Risiko, dass die Person vergisst, es am Körper zu tragen.

In einer festlegbaren Reihenfolge wählt Grannyguard bis zu fünf Telefonnummern und verschickt SMS. Über eine Freisprecheinrichtung kann die angerufene Person den Bewohner hören und ansprechen. So erfährt dieser, dass Hilfe unterwegs ist.

Eingebaut werden kann der neue Notruf überall dort, wo ein Lichtschalter sitzt. Das unauffällige Gerät dient dann zugleich als Schalter. Separate Zuleitungen sind nicht erforderlich. Auch die Privatsphäre bleibt gewahrt. Was der Grannyguard registriert, verlässt die Wohnung nicht. Keine Kamera überträgt Bilder nach außen.

Entwickelt wurde der Notruf von der pikkerton GmbH, einem mittelständischen Unternehmen in Berlin. Es ist spezialisiert auf Funknetz-Systeme für Kontroll- und Überwachungsaufgaben, samt eigener Konstruktion und Fertigung. Es beliefert Kunden aus den Branchen Automotive, Transport, Telekommunikation, Sicherheit und Healthcare. Auch die Grannyguard-Notrufgeräte sind Made in Germany.

Messe-Information: Bei der „Altenpflege 2018“ in Hannover finden Sie die pikkerton GmbH in Halle 21 am Stand F26.

Ihre Ansprechpartner:
• Lothar Feige, Geschäftsführer (+49 173 926 0758)
• Daniel Knauf, Projektleiter (+49 30 330 0724-25)

Einen kurzen Informationsfilm finden Sie hier: http://www.grannyguard.de/

pikkerton GmbH – Kienhorststraße 70 – 13043 Berlin
+49 30 330 0724 0 – info@pikkerton.de – http://www.pikkerton.de

Media Contact

Kristina Pomplun / Berlin Specialists pikkerton GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Techtextil Innovation Award 2022

… geht an das ITM für entwickelte neuartige textile Herzklappenprothesen. Wissenschaftler:innen vom Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik (ITM) der TU Dresden sind am 21. Juni 2022 für ihre gewebten…

Quo vadis – wo steht die Entwicklung von Laserstrahlquellen?

Nach einer pandemiebedingten Pause von vier Jahren traf sich die Community der industriellen Lasertechnik zum »AKL’22 – International Laser Technology Congress« vom 4. bis zum 6. Mai 2022 in Aachen….

Innovative Kopfhörer erkennen die Schallquellen im „toten Winkel“ des Trägers

Forscher der Universität Ulm haben in einem von der Baden-Württemberg Stiftung geförderten Projekt ein innovatives Filterelement für Kopfhörer entwickelt. Damit kann der Träger unterscheiden, ob sich eine externe Schallquelle von…

Partner & Förderer