Siemens auf der Bahnmesse Expo 1520 in Moskau:<br> AC-Lok für „Raum 1520“ vorgestellt

Im Vordergrund von rechts nach links: Valentin Gapanovich, RZD Vizepräsident; Dietrich Möller, CEO Siemens Russland; Jochen Eickholt, CEO Siemens Rail Systems; Wladimir Jakunin, RZD Präsident, und Dmitri Pumpjanski, Chef der Sinara Gruppe. <br>

Die Lok vom Typ AC 11201 wurde von Ural Locomotives entwickelt, einem Joint Venture von Siemens und der Sinara Gruppe. Die Antriebstechnik der Lok stammt von Siemens.

Im Juli 2013 wurde der erste Prototyp der Lokomotive fertiggestellt und hat seitdem mehr als 5.000 Testkilometer absolviert. Derzeit laufen die Tests für die Zulassung der Lok.

Sie werden bis voraussichtlich April 2014 andauern und finden hauptsächlich auf dem Eisenbahnversuchsring des Allrussischen wissenschaftlichen Forschungsinstituts für Eisenbahntransport in Schtscherbinka bei Moskau statt.

„Die neue Lokomotive bietet innovative und energieeffiziente Technologie und wurde von unseren russischen und deutschen Ingenieuren in Rekordzeit entwickelt“, sagte Jochen Eickholt, CEO der Division Rail Systems, anlässlich der Lokpräsentation.

Die AC 11201 ist eine achtachsige Doppellokomotive mit vier Drehgestellen. Sie ist für Güterzüge mit bis zu 9.000 Tonnen ausgelegt. „Die Elektrolokomotive kann in allen Ländern des ‚Raums 1520‘ betrieben werden“, sagte Alexander Saltaev, der Generaldirektor von Ural Locomotives.

Redaktion
Ellen Schramke
+49 30 386 22370
ellen.schramke@siemens.com
Siemens AG
Infrastructure & Cities Sector
Rail Systems Division
Communications
IC RL CC PR
Nonnendammallee 101
13629 Berlin, Deutschland

Media Contact

Ellen Schramke Siemens Rail Systems

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuer Zusammenhang zwischen Wasser und Planetenbildung entdeckt

Forschende haben Wasserdampf in der Scheibe um einen jungen Stern gefunden, genau dort, wo sich möglicherweise Planeten bilden. Wasser ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens auf der Erde und spielt…

Kleine Zellpopulation mit großer Wirkung

Endothelzellen kleinster Gefäße erweisen sich als vielversprechendes therapeutisches Ziel bei Organfibrose. Krankhafte Ablagerung von Bindegewebe (Fibrose) ist eine Begleiterscheinung vieler chronischer Erkrankungen, die mittel- bis langfristig zum Organversagen führen kann….

Neuartige Wirkstoffe bieten Pflanzen Schutz vor Viren

Patentiertes Verfahren: Pflanzen lassen sich mit speziell hergestellten Molekülen auf Basis von RNA oder DNA sicher vor Viren schützen. Das zeigt ein Team der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) in einer neuen…

Partner & Förderer