Johnson Controls mit erweiterter Metasys Architektur auf der Light + Building

Erstmalig zeigt Johnson Controls auch netzwerkfähige Sensoren wie den BACnet™ MS/TP CO2 Sensor, womit eine durchgängige BACnet Architektur vom Feldgerät bis hin zur Managementebene gegeben ist.

Im Rahmen der konsequenten Weiterentwicklung der Metasys® Familie präsentiert Johnson Controls zudem den Anlagenregler FEC und den zertifizierten BACnet IP Controller NCE (Network Control Engine) inklusive BACnet™ MSTP Erweiterungsbus. Der NCE kombiniert dabei Automatisierungsstation und Regler in einem Gerät und bietet damit die Möglichkeit, Anlagendatenpunkte direkt an den NCE aufzuschalten. Der NCE unterstützt das BACnet B-BC Profil plus zusätzliche BACnet Interoperability Building Blocks wie DS-COV-A. Der FEC als Anlagenregler mit BACnet™ MS/TP Kommunikationsschnittstelle ergänzt die Produktfamilie und sorgt für die notwendige Flexibilität und Skalierbarkeit der Systemarchitektur.

Die Metasys® NAE- und NCE- Familie stattet das Metasys®-Gebäudeautomationssystem mit internetbasierten Netzwerktechniken aus und ermöglicht den Zugriff auf die gesamte Funktionalität der Gebäudeautomation über Inter- oder Intranet. Gleichzeitig nutzt die NAE die Kommunikationstechnik der Gebäudeautomationsindustrie: BACnet™, LonWorks® und den N2-Bus. Mit dieser Kombination verschiedener Technologien kann der Anwender Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen, Beleuchtung sowie Sicherheits- und Brandmeldesysteme überwachen und steuern.

Als Einzelsystem oder als Netzwerk mit mehreren Automationsstationen bietet Metasys® NAE die Funktionen Alarm- und Ereignismanagement, Trenderfassung, Energiemanagement, Datenaustausch und Datenarchivierung sowie zeitabhängige Abläufe und Kommunikation. Außerdem bietet es:

– Skalierbare Lösung vom einzelnen Regler bis hin zum unternehmensweiten Netzwerk
– Anwendung von Internettechnik und IT-Industriestandards
– Moderne Benutzerschnittstelle über Web-Browser
– Schnelle Grafikanzeige
– Abgesicherte Zugriffsberechtigung für Benutzer
Auch die BACnet™ Workstation M5i gemäß B-OWS Profil ist auf der Light + Building zu sehen. Sie bietet die Möglichkeit, BACnet-Systeme als auch Integrationen oder Migrationen direkt aufzuschalten. Zusätzlich stellt Johnson Controls die Verknüpfung von York ®- Kältemaschinen dar, welche mit innovativen Technologien wie magnetgelagerten Verdichter und der Absorptionskältemaschinen ebenfalls zur Nachhaltigkeit und Energieeffizienz beitragen.
Über Johnson Controls
Johnson Controls (NYSE: JCI) ist ein weltweit führendes Unternehmen, das ideenreiche Lösungen an die Orte bringt, an denen Menschen leben, arbeiten und reisen. Durch die Integration von Technologien, Produkten und Dienstleistungen schaffen wir Umgebungen, die die Beziehungen zwischen den Menschen und ihrer Umwelt neu definieren. Mit Produkten und Dienstleistungen, die in mehr als 200 Mio. Fahrzeugen, 12 Mio. Haushalten und 1 Mio. Geschäftsgebäuden zu finden sind, sorgt unser Team aus 140.000 Mitarbeitern dafür, dass unsere Welt angenehmer, sicherer und nachhaltiger wird. Unser Streben nach Nachhaltigkeit bildet die Grundlage unseres Umweltbewusstseins, unseres sozialen Engagements in unseren Betrieben und Gemeinden sowie der Produkte und Dienstleistungen, die wir unseren Kunden anbieten. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.johnsoncontrols.de

Kontakt Presse:

Johnson Controls
Nanda Aerts
Tel: +32 (0)2 709 44 81
Mail: nanda.aerts@jci.com
www.johnsoncontrols.com
FAKTOR 3 AG
Andreas Reich
Tel.: +49 (040) 67 94 46-34
Mail: a.reich@faktor3.de
www.faktor3.de

Media Contact

Andreas Reich FAKTOR 3 AG

Weitere Informationen:

http://www.johnsoncontrols.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Graphen-Forschung: Zahlreiche Produkte, keine akuten Gefahren

«Graphene Flagship» nach zehn Jahren erfolgreich abgeschlossen. Die grösste je auf die Beine gestellte EU-Forschungsinitiative ist erfolgreich zu Ende gegangen: Ende letzten Jahres wurde das «Graphene Flagship» offiziell abgeschlossen. Daran…

Wie Bremsen im Gehirn gelockert werden können

Forschende lokalisieren gestörte Nervenbahnen mithilfe der tiefen Hirnstimulation. Funktionieren bestimmte Verbindungen im Gehirn nicht richtig, können Erkrankungen wie Parkinson, Dystonie, Zwangsstörung oder Tourette die Folge sein. Eine gezielte Stimulation von…

Wärmewende auf der GeoTHERM erleben

Als Innovationspartner in Sachen Wärmewende für Industrie und Kommunen stellt sich das Fraunhofer IEG auf der internationalen Fachmesse GeoTHERM vor. Auf seiner Ausstellungsfläche in Offenburg stellt es ab dem 29….

Partner & Förderer