Innovationen zur Medica 2012 – Verbrauchsmaterialien zur Mehrfachverwendung

Die Medtron AG (Saarbrücken-Klarenthal) präsentiert auf der Medica 2012 Schlauchsysteme zur Mehrfachverwendung für bis zu maximal acht Stunden in den Bereichen Computertomographie und Magnetresonanztomographie.

Diese erhebliche Erhöhung der Standzeiten der Verbrauchsmaterialien am Kontrastmittel-Injektor ist bei Einhaltung der hohen Hygienestandards im Klinik- und Praxisumfeld problemlos möglich.

Der Vorteil dieser Mehrfachverwendung liegt in einem verbesserten Workflow und in einer deutlichen Kostenersparnis. Voraussetzung: Das verwendete Kontrastmittel-Applikationssystem ist als Medizinprodukt für eine Mehrfachverwendung zugelassen. Ist dies – wie bei den MEDTRON-Produkten – der Fall, kann der Inhalt einer Kontrastmittelflasche für mehrere Patienten unter Beachtung der hygienischen Sicherheitsmaßnahmen und der Zeitgrenze eingesetzt werden.

Die Schlauchsysteme sind so ausgelegt, dass eine retrograde Kontamination respektive eine Kreuzkontamination von Patient zu Patient bei ordnungsgemäßer Verwendung nach dem heutigen Stand der Technik möglichst ausgeschlossen werden kann. Zusätzlich verhindern die im Tropfkammer-Unterteil befindlichen Partikelfiltern den Eintrag von Partikeln in das System.

Die Medtron AG als der führende europäische Entwickler und Hersteller von Kontrastmittelinjektoren hat damit einen weiteren Beitrag dazu geleistet, dass medizinische Fachpersonal beim fachgerechten und sicheren Einsatz der Geräte bestmöglich zu unterstützen.

Medtron AG
Frau Sandra Nozar
Hauptstraße 255
66125 Saarbrücken
Telefon: 0681/9 70 17-31
marketing@medtron.com

Media Contact

Sandra Nozar healthcare.saarland.de

Weitere Informationen:

http://www.medtron.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hybride Strom-Wärme-Erzeugung

Neuartiges Parabolrinnen-Solarmodul entsteht an TU Graz. Mittels Hohlspiegel auf Photovoltaik-Zellen gebündelte Sonnenstrahlen liefern nicht nur Strom, sondern auch thermische Energie zum Heizen oder Kühlen. Drei technologische Innovationen verringern die Kosten…

Geheimnissen unserer Galaxie auf der Spur

Benachbarte Sternhaufen bewegen sich als Welle. Neue Ergebnisse deuten darauf hin, dass es keine signifikante Menge an dunkler Materie in unserer Nachbarschaft gibt. Erst vor wenigen Jahren entdeckte ein internationales…

Innovative Computertomographie

…verbessert Beurteilung der koronaren Herzkrankheit. Studie der Universitätsmedizin Mainz zeigt: Schweregrad der Erkrankung bei über 50 Prozent der Patient:innen mit Standardverfahren zu hoch eingestuft. Forschende der Universitätsmedizin Mainz haben gezeigt,…

Partner & Förderer