Immer schneller und breiter: Die neuen Breitband-Technologien

DSL, TV-Kabel, UMTS, HSDPA, WiMAX, Satellit und Powerline: Diese Abkürzungen und einen wahren Tarifdschungel findet ein interessierter Kunde vor, wenn er sich für einen Breitbandanschluss interessiert. Mehr Übersicht über die unterschiedlichen Zugänge und auch die entstehenden Kosten verschafft der neue Breitband-Internet-Rechner des Onlinemagazins www.teltarif.de.

„Nach Angabe des Wohnorts, einem eventuell bestehenden Telefon- und Breitband-Anschluss, der gewünschten Mindestdatenrate sowie einem wahrscheinlichen Nutzungsverhalten, erhält der Nutzer passende und günstige Breitband-Angebote aus unserer Datenbank“, erklärt Martin Müller von teltarif.de den neuen Rechner. Neben der anschlussabhängigen Abfrage besteht auch die Möglichkeit, einen von der Zugangstechnologie unabhängigen Vergleich durchzuführen.

Die erhaltenen Ergebnisse schränken die Vielfalt der Angebote auf den angegebenen Ort ein und bieten eine gute Grundlage, sich gezielt bei den Anbietern zu informieren. „Hat man sich für ein Breitbandangebot entschieden, sollte man in jedem Fall bei dem Anbieter nachfragen, ob diese spezifische Zugangsart bei der eigenen Wohnadresse verfügbar ist. Manchmal entscheidet nur die Straßenseite über die Schaltung“, erläutert Müller.

Bei der Entscheidung sollte auch ein Augenmerk auf die unterschiedlichen Vertragsbedingungen gelegt werden. So unterscheiden sich die Vertragslaufzeiten der einzelnen Angebote ebenso wie auch die Folgekosten von einander. Je nach Zugang können Kosten für einen Telefon-, einen Kabel-Basisanschluss oder einen Mobilfunkvertrag anfallen. „Es gibt aber auch durchaus Ausnahmen, die ohne Voraussetzungen auskommen. Vodafone bietet beispielsweise mit WebSession einen Datentarif an, der nicht den Abschluss eines Mobilfunkvertrages verlangt“, sagt Martin Müller.

Die günstigsten Angebote finden Sie im neuen Breitband-Rechner unter www.teltarif.de/breitbandrechner sowie weitere Informationen über anfallende Folgekosten unter www.teltarif.de/breitbandvergleich.

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen

Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Dezember 2006).

teltarif.de
Martin Müller
Bettina Seute
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
presse@teltarif.de

Media Contact

Deutsche Messe AG

Weitere Informationen:

http://www.teltarif.de/presse

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

VibroCut: Schwingungsunterstützte Zerspanung

… sorgt für weniger Verschleiß und kürzere Bearbeitungszeiten. Wer sich im produzierenden Gewerbe erfolgreich behaupten möchte, muss seine Teilefertigung kontinuierlich optimieren. Viele der üblichen Optimierungsmaßnahmen sind in der industriellen Serienfertigung…

Mehr Leistung für die Laserkommunikation im All

Sie fliegen hoch über unseren Köpfen und sind für unsere global vernetzte Welt unabdingbar: Satelliten. Um ihre Daten untereinander sowie mit Bodenstationen auszutauschen, haben sie lange Zeit mit Funkwellen gearbeitet….

CO2-Entnahme aus Atmosphäre für Klimaschutz unverzichtbar

CDRmare-Jahrestagung legt Fokus auf meeresbasierte Methoden. Die Zeit drängt: Weltweit mahnt die Forschung, dass es bald kaum noch möglich sein wird, den menschengemachten Klimawandel soweit aufzuhalten, dass die international vereinbarten…

Partner & Förderer