Leise, Sauber, Zukunft – Veranstaltung zur Solarschifffahrt

Das vom Global Nature Fund (GNF) koordinierte SolarSchiff-Netzwerk wird am 27. September 2005 ab 10.30 Uhr auf der INTERBOOT in Friedrichshafen eine Informationsveranstaltung zur solaren Schifffahrt anbieten. Interessenten sind herzlich eingeladen.

Während der Veranstaltung informieren wir Sie über Einsatzmöglichkeiten für Solarschiffe- und boote in den Bereichen Naturschutz, Tourismus und Gewässerschutz. Der Aspekt Klimaschutz wird ebenfalls beleuchtet. Zahlreiche Experten aus dem SolarSchiff-Netzwerk und Vertreter von Organisationen und Einrichtungen berichten von ihren Erfahrungen im Einsatz von solarbetriebenen Booten unterschiedlicher Hersteller und Größe.

Wir geben Ihnen an diesem Tag auch die Möglichkeit, mit einem Solarschiff zu fahren. Vom Yachthafen der Insel Reichenau, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, werden wir zu einer Sonnenuntergangsfahrt über den Bodensee ablegen. Bei einem Imbiss können Sie mit den Referenten und den Mitgliedern des SolarSchiff-Netzwerks über alternative Mobilitätsformen diskutieren. Ein Bustransfer von der Messe zur Insel Reichenau und zurück wird gestellt.

Kontakt:

Melanie Reimer
Project Management and
Assistant to the Executive Director
Global Nature Fund

Fritz-Reichle-Ring 4
78315 Radolfzell
Germany
Tel.: +49 77 32 99 95 81
Fax: +49 77 32 99 95 88

Media Contact

Melanie Reimer Global Nature

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Das Auto als rollender Supercomputer

Moderne Autos sind mit Elektronik vollgepackt. Das Management der vielen Rechner und Assistenzsysteme ist komplex, zudem erhöhen die Kabelbäume das Gewicht der Fahrzeuge. Fraunhofer-Forschende arbeiten im Verbundprojekt CeCaS an einer…

Digitaler Zwilling für flexible Postsendungen

Biegeschlaffe Postsendungen mit flexibler Verpackung – sogenannte „Polybags“ – stellen Logistiker bei der automatischen Sortierung vor Probleme. Dank moderner Simulationsmethoden gibt es dafür nun eine breit anwendbare Lösung. Wer online…

Klebstoffe aus Federn

Klebstoffe beruhen fast immer auf fossilen Rohstoffen wie Erdöl. Fraunhofer-Forschende haben nun ein Verfahren entwickelt, mit dem der biobasierte Rohstoff Keratin erschlossen wird. Die leistungsfähige Protein-Verbindung ist beispielsweise in Hühnerfedern…

Partner & Förderer