Messe München erweitert mit FiberCom globales Netzwerk von Elektronikmessen

  • FiberCom präsentiert Optische Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Erste Veranstaltung vom 2. – 6. Juni 2002 in München

Die Messe München erweitert ihr Netzwerk von Elektronikmessen global-electronics.net um eine weitere Veranstaltung: Ab Juni 2002 wird die FiberCom, International Trade Fair and Conference on Optical Information and Communications Technology, in München die Optische Informations- und Kommunikationstechnologie präsentieren. Die Messe wird im jährlichen Turnus durchgeführt und dauert drei Tage. Parallel zur Messe findet eine internationale Konferenz statt. Messe und Konferenz finden erstmals vom 2. – 6. Juni 2002 statt.

Die Ausstellerzielgruppen der FiberCom sind u.a. die Hersteller von optischen Fasern und Kabeln, optischen und optoelektronischen Komponenten, optischen Schaltern und Routern, Systemdesign, optischen Netzwerken und Kommunikationssystemen sowie Mess- und Prüftechnik.

Auf Besucherseite ist die FiberCom auf die Branchen Telekommunikationsservices, Lieferanten von anwendungsspezifischen Telekommunikationssystemen, Carrier, Hersteller von Netzkommunikationssystemen, Hersteller von Netzwerkkomponenten, Systementwicklung und Hochgeschwindigkeits-Netzwerkdesign, Consulting und Services, Risikokapital sowie Forschung, Wissenschaft und Universitäten ausgerichtet.

Mit der FiberCom richtet die Messe München eine jährliche Kommunikationsplattform für die optische Informations- und Kommunikationstechnologie ein und trägt damit den raschen Innovationszyklen in diesem Branchensegment Rechnung. Der Weltmarkt für Laserquellen für die Telekommunikation umfasste im Jahr 2000 nach Angaben der Optech Consulting, Taegerwilen, Schweiz, 4,2 Mrd. Euro. Bei den Lasersystemen liegt der weltweite Umsatz bei 21 Mrd. Euro.

Die Messe München veranstaltet weltweit Elektronikmessen unter dem Namen global-electronics.net . Mit der FiberCom erweitert sie das globale Netzwerk auf insgesamt neun Veranstaltungen im In- und Ausland.

Media Contact

Angela Präg ots

Weitere Informationen:

http://www.global-electronics.net

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die ungewisse Zukunft der Ozeane

Studie analysiert die Reaktion von Planktongemeinschaften auf erhöhtes Kohlendioxid Marine Nahrungsnetze und biogeochemische Kreisläufe reagieren sehr empfindlich auf die Zunahme von Kohlendioxid (CO2) – jedoch sind die Auswirkungen weitaus komplexer…

Neues Standardwerkzeug für die Mikrobiologie

Land Thüringen fördert neues System zur Raman-Spektroskopie an der Universität Jena Zu erfahren, was passiert, wenn Mikroorganismen untereinander oder mit höher entwickelten Lebewesen interagieren, kann für Menschen sehr wertvoll sein….

Hoher Schutzstatus zweier neu entdeckter Salamanderarten in Ecuador wünschenswert

Zwei neue Salamanderarten gehören seit Anfang Oktober 2020 zur Fauna Ecuadors welche aufgrund der dort fortschreitenden Lebensraumzerstörung bereits bedroht sind. Der Fund ist einem internationalen Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close