CeBIT-Premiere: Mobiles Arbeiten – neue Maßstäbe bei Mobilität und Leistung

Der Marathon-Koffer von CONSEL – powered by Smart Fuel Cell

Die CONSEL Kofferlösungen GmbH hat in Kooperation mit der SFC Smart Fuel Cell AG eine neue Mobile Office Lösung mit dem integrierten Brennstoffzellensystem „Smart Fuel Cell C25“ entwickelt. Den „Marathon-Koffer“ als mobilen Arbeitsplatz stellt CONSEL erstmals auf der CeBIT in Halle 2, Stand A43 der Öffentlichkeit vor.

Bislang kommt die Energie für die im Koffer integrierten Büro-Geräte wie Laptop, Pocket-PC, Digitalkamera und Handy aus einem Akku oder über eine zentrale Steckdose aus dem Netz. Im Akkubetrieb wird die Energieversorgung schnell zum Engpass.

Mit dem integrierten Brennstoffzellensystem von Smart Fuel Cell ist dies nun kein Thema mehr: Eine Tankpatrone „Smart Fuel Cell M125“ (Inhalt: 125 ml Methanol) liefert den Brennstoff für einen mindestens siebenstündigen Dauerbetrieb. Wer dann immer noch nicht müde ist, wechselt die handliche Tankpatrone in Sekundenschnelle aus – das Brennstoffzellensystem läuft dabei ohne Unterbrechung weiter. Der „Marathon-Koffer“ sieht genügend Raum für bis zu sieben Ersatz-Tankpatronen vor, die dem Nutzer eine Betriebszeit von rund 50 Stunden ermöglichen.

Darüber hinaus versorgt die Smart Fuel Cell „C25“ auch noch zusätzliche Geräte, wie z.B. Handys, Drucker, digitale Kameras sowie spezielle Mess- und Servicegeräte.

Auch neue Funktionen wie z.B. WLAN sind nun uneingeschränkt mobil nutzbar. Die Smart Fuel Cell „C25“ wirkt dabei als Zusatzstromversorgung. Sie ist nur aktiv, wenn sie auch wirklich gebraucht wird. Sonst können alle Geräte weiterhin mit der standardmäßigen Batterie oder dem Netzteil benutzt werden.
Der „Marathon-Koffer“ wird planmäßig ab 2004 erhältlich sein.

CONSEL. Kofferlösungen GmbH
Die Consel Kofferlösungen GmbH (www.consel.de) ist führender Hersteller von
mobilen Büros und Arbeitsplätzen. Das Unternehmen mit Sitz im hessischen Langgöns-Dornholzhausen arbeitet mit allen bedeutenden Herstellern von mobilen Datensystemen und Kommunikations-Endgeräten zusammen und beliefert viele kleine Unternehmen und Großkonzerne mit maßgeschneiderten Lösungen. Derzeit beschäftigt Consel rund 30 Mitarbeiter.
CONSEL. Kofferlösungen GmbH, Blankhof, D-35428 Langgöns-Dornholzhausen,
Tel.: +49 (0)6447 920600, Fax: +49 (0)6447 920601,
mailto:info@consel.de, www.consel.de.

Die SFC Smart Fuel Cell AG
Die SFC Smart Fuel Cell AG (www.smartfuelcell.de) entwickelt, produziert und vermarktet Direkt-Methanol-Brennstoffzellensysteme. Mit den Smart Fuel Cell Systemen setzt es weltweit neue Standards in der elektrischen Energieversorgung für netzunabhängige Geräte. Das erste Produkt wird bereits in Kleinserie produziert, ist bei zahlreichen Kunden im Einsatz und gewährleistet den zuverlässigen Dauerbetrieb eines breiten Spektrums elektrisch betriebener Geräte. Die entscheidenden Neuerungen der Smart Fuel Cell: Eine Brennstoffzelle wird mit dem sicheren und umweltfreundlichen Energieträger Methanol kombiniert und in ein patentiertes Miniatursystem integriert. Vorteile gegenüber herkömmlichen Akkus und Batterien sind zum Beispiel eine erheblich längere Laufzeit und eine wesentlich einfachere Handhabung.

SFC Smart Fuel Cell AG

Elisabeth Negwer
Eugen-Sänger-Straße
D-85649 Brunnthal-Nord
Tel. 089-607 454-60
Fax 089-607 454-69
mailto:negwer@smartfuelcell.de

Maisberger & Partner
Gesellschaft für strategische
Unternehmenskommunikation mbH
Petra Müller
Kirchenstraße 17 c-d
D-81675 München
Tel. 089-41 95 99-13
Fax 089-41 95 99-9813
mailto:petra.mueller@maisberger.com

Media Contact

CONSEL. Kofferlösungen GmbH

Weitere Informationen:

http://www.smartfuelcell.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Aufbruchstimmung in der Alzheimer-Forschung

Bei der Alzheimer Erkrankung lagern sich Eiweiße im Gehirn ab und schädigen es. Prof. Dr. Susanne Aileen Funke von der Hochschule Coburg hat eine Methode gefunden, die solche gefährlichen Eiweißverbindungen…

Chronische Entzündungen durch Ansätze aus der Natur behandeln

Die interdisziplinäre Forschungsgruppe „nature4HEALTH“ hat jüngst ihre Arbeit aufgenommen. Das Team der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Universitätsklinikums Jena entwickelt ganzheitliche naturstoffbasierte Therapieansätze für die Behandlung chronisch-entzündlicher Erkrankungen. Chronische Entzündungen sind…

Antivirale Beschichtungen und Zellkultur-Oberflächen maßgeschneidert herstellen

Verfahren der Kieler Materialwissenschaft ermöglicht erstmals umfassenden Vergleich von Beschichtungen für biomedizinische Anwendungen. Der Halteknopf im Bus, die Tasten im Fahrstuhl oder die Schutzscheibe am Anmeldetresen in der Arztpraxis: Täglich…

Partner & Förderer