TROPHELIA 2014: FEI schreibt Ideenwettbewerb für Studenten der Lebensmittelwissenschaften aus

Welche Idee im nächsten Jahr auf der Siegertreppe stehen wird, wird sich beim Finale des Studentenwettbewerbs am 29. April 2014 zeigen: Der Forschungskreis der Ernährungsindustrie e.V. (FEI) fordert derzeit Studententeams aus ganz Deutschland auf, bei TROPHELIA Deutschland 2014 mitzumachen.

Gesucht werden die besten Ideen für innovative Lebensmittelprodukte, die auch mit einem ökologischen Benefit überzeugen – wie Mr. Chocolate und seine Nachfolger es bereits in den Vorjahren konnten!

Teilnehmen können Teams von Studenten der Lebensmitteltechnologie, der Lebensmittelchemie, der Lebensmittelverfahrenstechnik, der Oecotrophologie sowie von angrenzenden Disziplinen. Jedes Team wird wissenschaftlich von Vertretern seiner Hochschule betreut.

Nach einer Vorauswahl durch eine fachkundige Jury stellen die sechs besten „Erfinder-Teams“ ihre umgesetzen Ideen beim Finale am 29. April 2014 der Jury persönlich vor. Das Gewinnerteam wird automatisch für die Teilnahme an dem europäischen Wettbewerb ECOTROPHELIA nominiert.

Der FEI möchte Studenten damit die Möglichkeit geben, an einem fachspezifischen Wettbewerb teilzunehmen, aus einer Idee ein Produkt zu entwickeln und zu präsentieren und somit praxisnahe Erfahrungen für den Start ins Berufsleben zu sammeln. Eindrücke des Wettbewerbs 2013 sind zu finden unter http://youtu.be/d67o6e40UFo.

Teams, die bis zum 29. November eine erste Ideenskizze an den FEI senden, erhalten ein Feedback; die verbindlichen Anmeldungen werden bis zum 20. Dezember 2013 erwartet. Auch Teams, die vorab keine Ideenskizze eingereicht haben werden, können sich bis zu diesem Termin noch anmelden.

Weitere Informationen zu TROPHELIA 2014 finden Interessierte auf der FEI-Homepage unter http://www.fei-bonn.de/trophelia-2014; wer keine Neuigkeiten verpassen möchte, kann auf Facebook auch „Gefällt mir“ anklicken: http://www.facebook.com/trophelia

Media Contact

Daniela Kinkel idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Graphen-Forschung: Zahlreiche Produkte, keine akuten Gefahren

«Graphene Flagship» nach zehn Jahren erfolgreich abgeschlossen. Die grösste je auf die Beine gestellte EU-Forschungsinitiative ist erfolgreich zu Ende gegangen: Ende letzten Jahres wurde das «Graphene Flagship» offiziell abgeschlossen. Daran…

Wie Bremsen im Gehirn gelockert werden können

Forschende lokalisieren gestörte Nervenbahnen mithilfe der tiefen Hirnstimulation. Funktionieren bestimmte Verbindungen im Gehirn nicht richtig, können Erkrankungen wie Parkinson, Dystonie, Zwangsstörung oder Tourette die Folge sein. Eine gezielte Stimulation von…

Wärmewende auf der GeoTHERM erleben

Als Innovationspartner in Sachen Wärmewende für Industrie und Kommunen stellt sich das Fraunhofer IEG auf der internationalen Fachmesse GeoTHERM vor. Auf seiner Ausstellungsfläche in Offenburg stellt es ab dem 29….

Partner & Förderer