Rachel: "Fernlernen wichtig für lebenslanges Lernen"

„Fernlernerinnen und Fernlerner tragen in hohem Maße dazu bei, das lebenslange Lernen in Deutschland zu realisieren“, sagte der parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Thomas Rachel, am Dienstag in Berlin bei der Übergabe des diesjährigen Studienpreises des Forum DistancE-Learning. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden seitens dieses Verbandes jährlich für die jeweils erfolgreichste Teilnahme in den verschiedenen Sparten des Fernlernens ausgezeichnet.

„Das Fernlernen schlägt durch seine Flexibilität eine wichtige Brücke zwischen Ansätzen des formalen, non-formalen und informellen Lernens, zwischen Theorie und Praxis“, sagte Rachel. „Diese Entwicklung gilt es zu stärken.“ Mit der Qualifizierungsinitiative hat die Bundesregierung das Ziel formuliert, bis 2015 die formale Weiterbildungs-Beteiligung auf 50 Prozent zu steigern. 2006 lag die Quote bei 43 Prozent. Obwohl das Fernlernen im Kontext der gesamten Weiterbildung mit derzeit ungefähr 350.000 Teilnehmenden noch eine relativ geringe Rolle spielt, sind die Zuwachsraten der Beteiligung an dieser Lernform enorm. So hat sich die Anzahl der Fernlernerinnen und Fernlerner in Deutschland seit 2002 mehr als verdoppelt.

Der Studienpreis macht auf Fernunterricht, Fernstudium und E-Learning aufmerksam. Die Biographien der Preisträgerinnen und Preisträger lassen die persönlichen Leistungen und Anstrengungen, die jede(r) Lernende in den persönlichen Lernprozess einbringt, und die damit erzielten Erfolge deutlich und lebendig werden. Sie dokumentieren, dass Lernen die berufliche und die persönliche Entwicklung voranbringt und Lernen zugleich Arbeit und Spaß bedeuten kann.

Die Studienpreise für herausragende Leistungen beim Fernlernen werden seit 25 Jahren vom Forum DistancE-Learning bzw. seinem Vorgänger vergeben. Das Forum DistancE-Learning ist der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien. Für die Auswahl der ausgezeichneten Fernkursabsolventinnen und -absolventen spielen nicht nur sehr gute Zensuren und ein rasches Erreichen der Lernziele, sondern auch die Stärke des persönlichen Engagements wichtige Rollen. Die Preisträgerinnen und Preisträger beeindrucken auch durch ihren hohen persönlichen Lerneinsatz unter schwierigen Lebensumständen, ihr besonderes Einbringen im Unterricht und in den Lerngruppen sowie dadurch, dass sie auch bei Problemen ihr Ausbildungsziel nicht aus den Augen verloren haben.

Weitere Informationen zum E-Learning finden Sie unter: http://www.forum-distance-learning.de/fdl_home.htm

Media Contact

BMB

Weitere Informationen:

http://www.bmbf.de/press/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Hoffnung für Menschen mit chronischer Herzschwäche

MHH-Studie weist Verbesserung der Herzfunktion durch mikroRNA-Blocker nach Chronische Herzschwäche ist eine schwerwiegende Erkrankung, bei der das Herz nicht mehr ausreichend Blut in den Körperkreislauf pumpen und die Körperzellen nur…

Alternative zum “Gold-Standard”: neuer SARS-CoV-2 Nachweis aus Wien

Forscherinnen und Forscher am Vienna BioCenter entwickelten eine neue Methode für den SARS-CoV-2-Nachweis: mit besonders einfachen Mitteln erreicht ihr RT-LAMP Test Ergebnisse, die ähnlich sensitiv, spezifisch und deutlich billiger als…

Auflösungsweltrekord in der Kryo-Elektronenmikroskopie

Eine entscheidende Auflösungsgrenze in der Kryo-Elektronenmikroskopie ist geknackt. Holger Stark und sein Team am Max-Planck-Institut (MPI) für biophysikalische Chemie haben zum ersten Mal einzelne Atome in einer Proteinstruktur beobachtet und…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close