Öko­haus-Intel­li­genz für Smart Home-Award 2015 nomi­niert

Die im Musterhaus „Alpenchic des süddeutschen Ökohaus-Pioniers Baufritz eingesetzte Software-Lösung myHomeControl® wurde im Bereich „Bestes Projekt als Preisträger beim Smart Home Award 2015 in Berlin nominiert.

Die im Mus­ter­haus „Alpen­chic“ des süd­deut­schen Öko­haus-Pio­niers Bau­fritz ein­ge­setzte Soft­ware-Lösung myHome­Con­trol® wurde im Bereich „Bes­tes Pro­jekt“ als Preis­trä­ger beim Smart Home Award 2015 in Ber­lin nomi­niert. Der Preis wird vom Ver­ein Smar­tHome Initia­tive Deutsch­land e.V. ver­ge­ben und zeich­net vor­bild­li­che Initia­ti­ven und Pro­jekte im Bereich Gebäu­de­au­to­ma­tion aus. Schirm­herr ist der Bun­des­mi­nis­ter für Wirt­schaft und Ener­gie Sig­mar Gabriel. Die Preis­ver­lei­hung fin­det am 12.5.2015 in Ber­lin statt.

In Smar­tHo­mes sind Haus­tech­nik, Haus­halts­ge­räte und Unter­hal­tungs­elek­tro­nik intel­li­gent ver­netzt. Damit sind ein­zelne Abläufe wie z.B. das Ein- und Aus­schal­ten von Licht­quel­len zeit­lich auto­ma­ti­sier­bar, was maß­geb­lich zu mehr Wohn­kom­fort und Ener­gie­ein­spa­rung bei­tra­gen kann. Im Mus­ter­haus Alpen­chic wird dazu die funk­ba­sierte EnO­cean-Tech­no­lo­gie ein­ge­setzt. Die Bewoh­ner kön­nen sich damit die Ver­le­gung von Kabeln spa­ren und so z.B. auch Licht­schal­ter varia­bel posi­tio­nie­ren. Laut einer Unter­su­chung der Hoch­schule Rosen­heim las­sen sich durch diese Smar­tHome-Aus­stat­tung bis zu 7% ther­mi­sche Heiz­ener­gie und bis zu 24% Strom spa­ren.

Die Soft­ware-Lösung myHome­Con­trol® des beim Smart Award 2015 nomi­nier­ten Preis­trä­gers Boo­tUp GmbH aus Remi­gen in der Schweiz ist eine EnO­cean-Erwei­te­rung zur Visua­li­sie­rung und Steue­rung der Haus­tech­nik. So las­sen sich unter ande­rem Beleuch­tung, Jalou­sien, Kame­ras, Alarm­funk­tio­nen und Zim­mer­tem­pe­ra­tur von über­all auf der Welt steu­ern. Zudem visua­li­siert myHome­Con­trol sämt­li­che Schal­ter und Bedie­nungs-Vor­gänge im EnO­cean Sys­tem in Echt­zeit auf einer nut­zer­freund­lich gestal­te­ten Ober­flä­che.

Boi­ler­plate

Nach dem Vor­bild der Natur baut Bau­fritz seit über 118 Jah­ren öko­lo­gisch inno­va­tive Desi­gn­häu­ser, Öko­häu­ser, Desi­gn­häu­ser und Bun­ga­lows aus Holz. Aus hoch­wer­ti­gen, schad­stoff­ge­prüf­ten Mate­ria­lien ent­ste­hen wohn­ge­sunde und indi­vi­du­elle Archi­tek­ten-Häu­ser, die Mensch und Umwelt schüt­zen. Für sein Enga­ge­ment rund um ein wohn­ge­sun­des Leben hat Bau­fritz bereits zahl­rei­che Aus­zeich­nun­gen erhal­ten, unter ande­rem den deut­schen Nach­hal­tig­keits­preis 2009 und den B.A.U.M Umwelt­preis 2013.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter www.​baufritz.​de

Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896
Alpenweg 25, D-87746 Erkheim

Lena Laupheimer
Marketing
Tel. +49 (0) 8336 – 900-209, Fax +49 (0) 8336 – 900-222
Lena.Laupheimer@baufritz.de, http://www.Baufritz.de

Media Contact

Lena Laupheimer Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Sensor-Netzwerk im Wald

… soll die Prognosen zu Auswirkungen des Klimawandels verbessern. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft bewilligt den Sonderforschungsbereich SFB 1537 „ECOSENSE“. Wissenschaftler*innen der Universität Freiburg und des Karlsruhe Instituts für Technologie entwickeln intelligentes…

Kiefer, Eiche und Buche aus dem All erkannt

– erste satellitengestützte Baumartenkarte Deutschlands online. Anlässlich des Living Planet Symposium 2022 der Europäischen Weltraumorganisation ESA (Bonn, 23.-27.5.22) wurde heute die erste frei zugänglich satellitengestützte Baumartenkarte Deutschlands präsentiert. Sie zeigt…

Forschende extrahieren aus Abfallstoffen Materialien für die Zukunft

Flüsse und Gräben reinigen und dabei wichtige Rohstoffe für die moderne Industrie und Wirtschaft aufzubereiten, ist das Ziel des neuen Großforschungsprojektes „rECOmine ZauBer“. In dem mit etwa 1 Millionen Euro…

Partner & Förderer