MFG als Exzellente Wissensorganisation ausgezeichnet

Die MFG Baden-Württemberg als Innovationsagentur des Landes für IT und Medien erhält die Auszeichnung „Exzellente Wissensorganisation“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) für ihr herausragendes Wissensmanagement und ihre exzellenten wissensbasierte Managementprozesse.

Die MFG wird als einziges Unternehmen aus dem Innovationsumfeld prämiert. Insgesamt hatten sich über 50 kleine und mittlere Unternehmen aus ganz Deutschland und der Schweiz um den Titel beworben. Die Urkundenübergabe findet am 30. Oktober in Berlin statt.

Mit der Auszeichnung „Exzellente Wissensorganisation“ würdigt das Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) das herausragende Wissensmanagement und die exzellenten wissensbasierten Managementprozesse der MFG Baden-Württemberg als Innovationsagentur des Landes für IT und Medien. Um den Titel hatten sich über 50 mittelständische Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern aus ganz Deutschland und der Schweiz beworben. Die MFG ist eines von sieben baden-württembergischen Unternehmen, das die Auszeichnung erhält und das einzige aus dem Innovationsumfeld.

„Die Auszeichnung sehen wir als Ergebnis aus fünf Jahren ISO 9001-zertifiziertem Innovationsmanagement. Das Wissensmanagement der MFG ist Teil eines kontinuierlichen und zu großen Teilen online-basierten Innovationsprozesses, mit dem wir seit 2004 arbeiten und unsere Projekte umsetzen“, erklärt Klaus Haasis, Geschäftsführer der MFG Baden-Württemberg. „Zugleich ist es Teil unserer Wissensdienstleistungen, die wir den von uns betreuten Unternehmen und Netzwerken zur Verfügung stellen.“

Nachhaltiger Umgang mit Wissen
Besonders überzeugt hat die MFG durch die Verbindung organisatorischer, sozialer und IT-gestützter Maßnahmen in ihrem Wissensmanagement. So sammeln die MFG-Mitarbeiter beispielsweise ständig neues Themenwissen – etwa bei Kongressen, Workshops oder Seminaren. In kurzen Berichten fassen sie die für die MFG relevanten Punkte zusammen und stellen sie im internen „Innovation Wiki“ auch ihren Kollegen zur Verfügung. Auf diese Weise wird sichtbar, wer sich aktuell mit welchen Themen beschäftigt, welche Aspekte als relevant erachtet werden, welche Experten es dazu in der Region gibt und wer konkreter Ansprechpartner ist. Mitglieder anderer Teams, für die diese Informationen interessant sein könnten, werden explizit darauf aufmerksam gemacht, alle anderen können bei Bedarf ebenfalls jederzeit darauf zugreifen.

Aus diesem Wissenspool werden auch Seminarthemen für die MFG Akademie generiert. Die Informationen bilden dabei häufig ein wichtiges Trendbarometer. Daneben bilden die Inhalte des unternehmenseigenen Wikis eine wertvolle Basis für die vielfältigen Coaching- und Beratungsangebote der MFG.

Neben dem Wiki mit inzwischen über 1.600 Beiträgen setzt die MFG Baden-Württemberg weitere IT-Werkzeuge für das Wissens- und Qualitätsmanagement ein, wie zum Beispiel das MFG Intranet sowie ein ausgefeiltes Customer Relationship Management (CRM). Damit dokumentieren die Mitarbeiter ihre Kontakte und pflegen die Beziehungen zu den Kunden – überaus erfolgreich, wie die Auszeichnung mit dem Customer Excellence Award im Juli dieses Jahres belegt.

Insgesamt haben alle ausgezeichneten Unternehmen die Jury mit intelligenten Lösungen und einem exzellenten Umgang mit der Ressource Wissen überzeugt. Diese beispielhaften Lösungen werden als Fallstudien sowohl online als auch in einer gedruckten Broschüre veröffentlicht. Außerdem haben alle Interessierten ab November Gelegenheit, mit den Preisträgern in einen direkten Austausch zu treten – in der auf ein Jahr angelegten bundesweiten Reihe von Praxis-Workshops mit dem Titel „Wissen live!“ Mehr zur Veranstaltungsreihe sowie zur Publikation der Fallstudien unter: www.wissensexzellenz.de.

Die Verleihung der Auszeichnung findet am 30. Oktober 2009 im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Berlin statt. Die Liste aller ausgezeichneten Unternehmen findet sich auf www.wissensexzellenz.de und www.wissenmanagen.net.

Ein druckfähiges Logo „Exzellente Wissensorganisation“ steht unter http://www.doit-online.de/cms.php/do+it.service/Pressecenter/Bildarchiv?term=24 zum Download bereit. Die Fallstudie kann unter http://www.wissensexzellenz.de/index.php?id=113 abgerufen werden.

Über Exzellente Wissensorganisation
„Exzellente Wissensorganisation“ ist ein Projekt der Initiative „Fit für den Wissenswettbewerb“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. Mit dieser Initiative verfolgt das Ministerium das Ziel, Wissensmanagement im Mittelstand zu stärken. Im Zeitraum von 2004 bis 2012 werden mehr als 34 Vorhaben mit einem Volumen von 17,5 Mio. Euro gefördert. Zentrale Informationsplattform der Initiative „Fit für den Wissenswettbewerb“ ist die Seite www.wissenmanagen.net, auf der künftig auch die „Exzellenten Wissensorganisationen“ vorstellt werden.

Über die MFG Baden-Württemberg
Die MFG gehört zu den führenden Innovationsagenturen für IT und Medien in Europa mit Schwerpunkt Informationstechnologie, Software, Telekommunikation und Creative Industries. Ziel ist die Vernetzung von Kreativwirtschaft und Technologiebranchen zur Stärkung des deutschen Südwestens, zur Förderung von Kooperationen in Europa und zur Unterstützung globaler Zusammenarbeit. Dabei stehen für die MFG als Experte für wissensbasierte Dienstleistungen besonders Anwenderbranchen als potenzielle Kunden und Abnehmer im Fokus. Mit ihren nach ISO 9001 zertifizierten Dienstleistungen und über 100.000 Technologiebeziehungen gehört sie international zu den Vorreitern für systemische Standortentwicklung in öffentlich-privaten Partnerschaften.

Ansprechpartnerin für die Presse

MFG Baden-Württemberg mbH
Innovationsagentur des Landes
für Informationstechnologie und Medien

Silke Ruoff
Leiterin Stabsstelle Kommunikation
Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart
Tel.: 0711-90715-316
Fax: 0711-90715-350
E-Mail: ruoff@mfg.de

Media Contact

Silke Ruoff MFG Baden-Württemberg mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

10. Workshop „Laserbearbeitung von Glaswerkstoffen“

Bereits zum zehnten Mal richten die Bayerisches Laserzentrum GmbH (blz) und das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) am 2. und 3. Dezember 2020 den gemeinsamen Workshop zur Laserbearbeitung von Glaswerkstoffen…

IAB-Arbeitsmarktbarometer bleibt stabil

Das IAB-Arbeitsmarktbarometer ist im Oktober um 0,1 Punkte auf 100,2 Punkte gestiegen. Nach den deutlichen Anstiegen aus den vergangenen Monaten hat sich der Frühindikator des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung…

Malaria: Versteckspiel in der Trockenzeit

Heidelberger DZIF-Wissenschaftlerin findet heraus, wie der Malariaparasit lange Trockenzeiten ohne seine Überträgermücken überlebt / Publikation in „Nature medicine“. Die Malariaerreger, Parasiten der Gattung Plasmodium, brauchen die Anophelesmücke, um in den…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close