JULABO beim Innovation Award 2012 unter den Besten

<br>

Beim diesjährigen Innovation Award gehört JULABO mit dem PRESTO® A80 in der Kategorie Thermische Verfahren zu den besten drei Innovationen.

Anlässlich der ACHEMA 2012 wurde von den international anerkannten Fachmedien LABORPRAXIS, PROCESS und PharmaTEC bereits zum fünften Mal der Innovation Award verliehen. 110 Bewerber in 11 Kategorien wurden nach einem Schema bewertet, das sich vor allem am Grad der Innovation, der Wirtschaftlichkeit für den Anwender, existierenden Anwendungen und der Präsentation orientierte.

JULABO beteiligte sich an dem diesjährigen Award mit seinem neu entwickelten hochdynamischen Temperiersystem PRESTO® A80. Die neue PRESTO® Reihe überzeugt mit modernem Design, hocheffizienten Komponenten, innovativer Bedienung über einen integrierten 5,7’’ Farb-Industrie-Touchscreen und umfangreichen Schnittstellen. Ob Reaktortemperierung, Materialstresstests oder Temperatursimulation, die neuen PRESTO® regeln Temperaturen hochpräzise und gewährleisten extrem schnelle Temperaturwechsel.

Der PRESTO® A80 hat es in der Kategorie Thermische Verfahren auf die Shortlist geschafft. Damit zählt er zu den besten drei Innovationen in dieser Kategorie. Mit großer Freude nahm JULABO Geschäftsführer, Markus Juchheim, bei der Award Veranstaltung am Dienstag, 19. Juni 2012, die entsprechende Urkunde entgegen. Diese Anerkennung macht deutlich, dass JULABO als innovatives Unternehmen Mitarbeiter mit hohem kreativem Potential beschäftigt.

JULABO Labortechnik GmbH
77960 Seelbach / Germany
Telefon 07823 / 51-180
Fax 07823 / 24 91
info@julabo.de

Media Contact

Thomas Pohl JULABO

Weitere Informationen:

http://www.julabo.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ozon und Jetstream: Eine komplexe Beziehung

Aufwendigere Modelle haben bei der Darstellung atmosphärischer Veränderungen die Nase vorn. Ozon in der Stratosphäre schützt nicht nur das Leben auf der Erde vor gefährlicher UV-Strahlung. Es kann auch die…

Biobasierte Autokarosserie für die Straßenzulassung rückt in greifbare Nähe

Biowerkstoffe sind ein wichtiger Baustein bei der Umsetzung der Nationalen Bioökonomiestrategie Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert seit Oktober die Entwicklung einer Auto-Karosserie mit einem hohen Anteil nachwachsender…

Mikroschwimmer bewegen sich wie die Motten zum Licht

Die Freigeist-Nachwuchswissenschaftlergruppe der TU Dresden unter Leitung von Chemikerin Dr. Juliane Simmchen hat erstmals ein beeindruckendes Verhalten von synthetischen Mikroschwimmern untersucht: sobald die photokatalytischen Partikel eine beleuchtete Zone verlassen, drehen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close