Europäischer Innovationspreis EARTO 2020 für neuartiges Brandschutzgel

Das Preiträgerteam v.l.: Dr. Holger Wack, Damian Hintemann (Fraunhofer UMSICHT) und Thomas Baus (Hörmann KG Glastechnik)
Fraunhofer/Piotr Banczerowski

Das Fraunhofer UMSICHT hat zusammen mit dem Industriepartner Hörmann Glastechnik KG ein neuartiges Brandschutzgel und einen Produktionsprozess für feuerwiderstandsfähige Verglasung entwickelt. Dafür erhielt das Forscherteam den dritten Innovationspreis der European Association for Research and Technology Organisation EARTO. Die gemeinnützige internationale Vereinigung zeichnet mit dem Preis Produkte und Dienstleistungen mit hohem sozialen oder wirtschaftlichen Nutzen für die EU aus.

Das Forscherteam hat eine neuartige Brandschutzverglasung entwickelt und innerhalb von vier Jahren vom Becherglas in die Produktion überführt. Diese Innovation zeichnete EARTO am 28. Oktober mit dem EARTO Innovationspreis 2020 in der Kategorie »Impact Delivered« aus, das Innovationsprojekt erzielte damit den dritten Platz. Das neue Brandschutzglas verzichtet auf krebserzeugendes Acrylamid und lässt sich somit toxikologisch unbedenklich verarbeiten.

Statt 150 bis 160 Kilogramm wie bisher fallen bei der Herstellung der neuartigen Brandschutztüren pro Tag nur 20 Kilogramm Prozessabfälle an. Die Automatisierungsrate ist höher, der Produktionsprozess verschlankt, die Nachvollziehbarkeit und die Reproduzierbarkeit sind auf ganzer Linie gegeben. Bei Bränden widersteht die Verglasung den Flammen und der Hitze über 1000 °C und erfüllt die geforderten Standzeiten, die bis zu 120 Minuten betragen können.

Unternehmensgründung durch Industriepartner

Auf Basis der erfolgreichen Entwicklung entschied sich die Familie Hörmann 2016 zur Unternehmensgründung der Hörmann KG Glastechnik und baute ein neues Werk im Saarland, in dem die Brandschutzgläser produziert werden. Das Produkt wird in Flucht- und Rettungswegen eingesetzt. Die neuartige Brandschutzverglasung wird unter der Produktfamilie Vitrafire® der Hörmann KG Glastechnik verbaut. Sie ist bereits in einer Vielzahl von Gebäuden wie dem Global Tower Frankfurt im Einsatz.

Die Preisverleihung – diesmal nur virtuell – fand bereits zum 12. Mal statt. Gleichzeitig feierte die Organisation EARTO ihr 20-jähriges Jubiläum. Der EARTO Award würdigte in diesem Jahr insgesamt sechs Innovationsprojekte in den zwei Kategorien »Impact Expected« und »Impact Delivered«.

Weitere Informationen:

https://www.earto.eu/our-publications/ EARTO Presseinormation und Broschüre
https://www.earto.eu/wp-content/uploads/Fraunhofer-%E2%80%93-3rd-Prize-Impact-De… Video zum Innovationsprojekt
https://www.umsicht.fraunhofer.de/de/kompetenzen/produktentwicklung.html Abteilung Produkentwicklung

Media Contact

Dipl.-Chem. Iris Kumpmann Abteilung Public Relations
Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Durch maschinelles Lernen Stoffklassen erkennen

Bioinformatiker der Friedrich-Schiller-Universität Jena haben gemeinsam mit Kollegen aus Finnland und den USA eine weltweit einmalige Methode entwickelt, bei der alle Metaboliten in einer Probe berücksichtigt werden können und sich…

Fingerkuppen-Sensor mit Feingefühl

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) und der Universität Tokyo haben einen ultradünnen Mess-Sensor entwickelt, der wie eine zweite Haut auf der Fingerkuppe getragen werden kann. Dadurch bleibt…

Harzer Stausee drohen italienische Wassertemperaturen

Die Rappbodetalsperre im Harz ist die größte Trinkwassertalsperre in Deutschland und beliefert rund 1 Mio. Menschen mit Trinkwasser. Der Klimawandel könnte nun dafür sorgen, dass die Wassertemperaturen in dem Stausee…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close