Erfolgreiche Partner mit dem Kaba Partner Award 2016 ausgezeichnet

Kaba Partner Award Winner 1016

Dieser neue Preis wurde in den fünf Kategorien Newcomer, Loyalty, Growth, Story of the Year und Competence verliehen.

Der neue Partner Award unterstreicht die hohe Bedeutung des Partnergeschäfts und soll jährlich besondere Leistungen der Partner in den 5 Bereichen hervorheben.

Ausgezeichnet wurde die Michael Thomas GmbH aus Wassenberg als neuer Partner mit hohem Potenzial mit dem Newcomer Award.

Den Loyalty Award erhielt die adata Software GmbH aus Verden, die seit über 30 Jahren ausschließlich mit Kaba zusammenarbeitet.

Für hohes Wachstum mit Kaba Produkten über Jahre hinweg bekam die H& W Mechatronik GmbH aus Neu-Ulm den Growth Award.

Mit einem besonderen Projekt überzeugte die Meusel & Beck GmbH aus Nürnberg und errang so den Story of the Year Award.

Als Partner mit überdurchschnittlich hohem Fachwissen rund um die Kaba Produkte wurde die Bavaria Zeitsysteme GmbH aus München mit dem Competence Award ausgezeichnet.

Die Geschäftsführer der Unternehmen erhielten jeweils eine speziell angefertigte Glastrophäe.

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Kaba:
Petra Eisenbeis-Trinkle
Tel.: +49 6103 9907-455
Fax: +49 6103 9907-5455
Email: petra.eisenbeis-trinkle@kaba.com

Kaba GmbH
Albertistr. 3
78056 Villingen-Schwenningen

http://www.kaba.de

Media Contact

Petra Eisenbeis-Trinkle Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

CO2 aus der Müllverbrennung als Wertstoff nutzen

Aus industriellen Prozessen wird tonnenweise Kohlenstoffdioxid freigesetzt und gelangt als klimaschädliches Treibhausgas in die Atmosphäre. Es stattdessen aufzufangen und sinnvoll zu nutzen, ist Ziel des Projekts ReCO2NWert. Im Rahmen dieses…

Neue Modellierungen zur Optimierung elektrostatischer Spritzlackierungen

Weniger Sprühnebel, höhere Effizienz… Hochspannung hilft, Sprühverluste zu vermeiden. Welche physikalischen Prozesse bei der elektrostatisch unterstützten Spritzlackierung ineinandergreifen, zeigt jetzt erstmals ein Computermodell. Mit dessen Hilfe lassen sich Lacke, Lackieranlagen…

TUM-Absolventen schaffen Roboter für flexible Textilien

Start-up sewts mit KI-basierten Industrierobotern erfolgreich. Die Industrieroboter des Münchner Start-up setws lernen mithilfe von KI-Algorithmen, wie sie mit forminstabilen Materialien umgehen müssen. Wäschereien nutzen die Technologie bereits, um etwa…

Partner & Förderer