Bayerischer Energiepreis 2004 – Mit neuer Energie in die Zukunft

Wirtschaftsministerium schreibt Bayerischen Energiepreis 2004 aus

Schwerpunkte: Rationelle Energienutzung – Erneuerbare Energien – Neue Energietechnologien
Countdown für interessierte Bewerber läuft bis 26. Januar 2004

Unter dem Motto „Mit neuer Energie in die Zukunft“ schreibt das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie bereits zum vierten Mal den Bayerischen Energiepreis 2004 aus. Interessierte Entwickler, Planer, Hersteller und Betreiber aus der Energiebranche können sich noch bis zum 26. Januar 2004 bewerben.

Diese mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Auszeichnung würdigt besonders innovative Produkte, Verfahren und Methoden aus den Bereichen Rationelle Energienutzung, Erneuerbare Energien und Neue Energietechnologien. Vergeben werden ein Hauptpreis und bis zu 10 Anerkennungen.

Die Preisverleihung wird im Rahmen des Symposiums Energie Innovativ am 27. Mai 2004 in Nürnberg erfolgen.

Konzeption und organisatorische Abwicklung erfolgen wiederum über das Bayerische Energie-Forum mit der Bayern Innovativ GmbH in Nürnberg als Projektträger.

Breitgefächertes Bewerberspektrum

Wie bereits bei den Auslobungen 1999, 2000 und 2002 wird ein breitgefächertes Bewerberspektrum angesprochen: Entwickler, Planer, Hersteller und Betreiber. Bewerben können sich Einzelpersonen und Teams z.B. von Hochschulen und Forschungseinrichtungen, von Ingenieur- und Architekturbüros, von Handwerksbetrieben und Industrieunternehmen, von Städten, Gemeinden und Landkreisen.

Die Einreichung von Bewerbungen kann u.a. über Kammern, und Verbände, sowie über weitere vorschlagsberechtigte Institutionen wie z.B. die Bayern Innovativ erfolgen.

Interessenten des Bayerischen Energiepreises können sich beim Bayerischen Energie-Forum über Teilnahmebedingungen und Verfahren informieren. (www.bayerisches-energie-forum.de)

Eine Jury aus Professoren verschiedener Universitäten bereitet unter genauer Prüfung und Bewertung der eingegangenen Vorschläge die Entscheidung für die Gewinner des Bayerischen Energiepreises 2004 vor.

Bayerisches Energie-Forum

Das Bayerische Energie-Forum wurde im Jahr 1997 als Projekt des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie auf Initiative von Staatsminister Dr. Otto Wiesheu ins Leben gerufen.

Als Informationsdrehscheibe für die Bereiche Rationelle Energienutzung, Erneuerbare Energien und Neue Energietechnologien erhöht es die Transparenz bezüglich bestehender Angebote und berichtet über laufende Entwicklungen und abgeschlossene Projekte.

Mit themenspezifischen Kooperations-Plattformen zwischen Experten und Anwendern ist es Initiator für neue Entwicklungen und Innovationen.

Bayern Innovativ GmbH, Bayerisches Energie-Forum,
Tel.: 01805 – 357035,
@: energie@bayern-innovativ.de

Gisela Baumann,
Bayerisches Energie-Forum, Bayern Innovativ GmbH,
Tel.: 0911- 20671- 154;
baumann@bayern-innovativ.de

Media Contact

Nicola Socha idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Revolutionieren den 3D-Druck: Pascal Boschet und Leon Sprenger

Zwei Künzelsauer Studenten erfinden ein Zubehör für den 3D-Drucker und machen ihn damit umweltfreundlicher und effizienter. Ihre Entwicklung heißt „Filament Fuser“ und könnte es bald schon auf dem Markt geben….

Neue Straßenlaternen, weniger tote Insekten

Ein Forschungsteam unter Leitung des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) hat in einer transdisziplinären Studie eine insektenfreundliche Straßenbeleuchtung entwickelt und im Sternenpark Westhavelland sowie in drei deutschen Kommunen getestet….

Digitalisierung für eine nachhaltigere Landwirtschaft der Zukunft

Erfolgreicher Abschluss des Verbundprojektes LANDNETZ. Das vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) geförderte Verbundprojekt LANDNETZ forschte in den vergangenen fünf Jahren intensiv an flächendeckenden Kommunikations- und Cloudnetzen für eine…

Partner & Förderer