Schlüsselfertige Edge Datacenter für erfolgreiche Digitalisierung

Als System- und Lösungsanbieter zeigt Rittal auf der CEBIT 2018 branchenspezifische Edge Lösungen – von Smart Industry über Smart Mobility bis zu Smart Healthcare. Quelle Rittal GmbH & Co. KG

Rittal zeigt Edge-Computing für Schlüsselindustrien

  • Rittal als System- und Lösungsanbieter für IT- Infrastruktur auf der CEBIT in Halle 12
  • Schnell, sicher und wirtschaftlich neue IT auf- und ausbauen
  • Schlüsselfertige und ausfallsichere IT-Lösungen für alle Edge-Szenarien – von Smart Industry bis Smart Mobility

Auf der CEBIT 2018 präsentiert Rittal innovative Edge-Computing-Lösungen für eine Vielzahl von Industrien. Vorkonfigurierte und modular aufgebaute Systeme helfen Unternehmen dabei, neue IT-Infrastrukturen schnell, sicher und wirtschaftlich an beinahe beliebigen Standorten zu realisieren.

Getrieben wird der Bedarf nach neuen Datacentern durch die digitale Transformation sowie die zunehmende Bedeutung von Daten als Produktionsfaktor. Damit steigt nicht nur die Datenmenge, sondern auch die Nachfrage nach schnell verfügbaren Daten nahe dem Entstehungsort.

So erfordern smarte Anwendungen in allen Branchen – von Smart Healthcare bis hin zu Smart Finance – kurze Latenzzeiten, unterbrechungsfreie Datenverfügbarkeit und systemweite Sicherheit. Hinzu kommen branchenspezifische Voraussetzungen, wie beispielsweise ein besonders hoher physischer Schutz in rauen Produktionsumgebungen. Diese Anforderungen lassen sich in zahlreichen Einsatzgebieten mit Edge Datacentern lösen.

Edge in der Praxis: Smart Industry

Die Digitalisierung verändert die produzierende Industrie: IT-Systeme sind erforderlich, um den Nutzen zunehmender Automatisierung durch intelligente Roboter und vernetzter Maschinen in der Fertigung voll auszuschöpfen. Sensoren erzeugen kontinuierliche Datenströme. Deren Analyse erlaubt es Unternehmen, Produktionsprozesse zu optimieren, Produkteigenschaften zu testen und zu verbessern, oder Predictive Maintenance-Szenarien vorzubereiten.

Auf der CEBIT zeigt Rittal im Bereich „Smart Industry“ Anwendungsfälle mit Fokus auf die Digitalisierung von industriellen Umgebungen. Hier erfahren Unternehmen, wie sie ein ausfallsicheres Datacenter mit hoher Schutzart innerhalb oder außerhalb der Produktionshalle aufbauen, wenn durch eine moderne Fertigungsanlage (Smart Factory) lokal mehr IT-Kapazität benötigt wird.

Smart Finance für sichere Bankgeschäfte

Themen wie Kryptowährung, Blockchain oder bargeldlose Transaktionen treiben die Innovationen in der Finanzindustrie voran. Für den Einsatz der damit verbundenen neuen Technologien sind sichere und leistungsfähige IT-Systeme notwendig. Edge Datacenter in strategischer Nähe zu Finanzdienstleistern ermöglichen kürzeste Antwortzeiten und eine sichere Automatisierung von Transaktionen.

Rittal bietet Edge und Cloud Datacenter, die alle Anforderungen des Finanzsektors bis hin zu High Performance Computing (HPC) unterstützen.

Smart Mobility: Clever von A nach B kommen

Entwicklungen wie autonome Fahrzeuge, Car Sharing-Plattformen oder intelligente Logistik-Software verändern die Art und Weise, wie Menschen und Güter von einem Punkt zum anderen bewegt werden. Auch die Luftfahrt- und Bahnindustrie digitalisiert zunehmend ihre Dienstleistungen für mehr Effizienz, Sicherheit und Pünktlichkeit. Für diese und zukünftige Anwendungen benötigen Unternehmen moderne IT-Infrastrukturen, die in der Lage sind, direkt an den Standorten wie Logistik-Hubs, Smart Cities oder Airports große Datenmengen in Echtzeit zu verarbeiten. Für diesen dezentralen Aufbau von IT-Kapazitäten eignen sich Edge Datacenter, da nur sie kurze Latenzzeiten bieten, wie sie für eine Echtzeitkommunikation von IT-Systemen untereinander notwendig ist.

Rittal zeigt auf der CeBIT gemeinsam mit IBM die Lösung Scalable Modular Data Center (SMDC). Diese Edge-Lösung ist in den Skalierungen von 2-, 4-, 6-Racks erhältlich und wird als schlüsselfertiges Datacenter geliefert.

Smarte Lösungen für mehr Gesundheit

Im Gesundheitssektor besteht schon heute ein intelligentes Netzwerk zwischen Apotheken, Krankenhäusern, Versicherungen und Gesundheitsdienstleistern. Die dort gespeicherten Patientendaten erfordern eine hohe Datenverfügbarkeit und höchsten Schutz vor unbefugtem Zugriff. In Operationssälen müssen sich Ärzte auf korrekte und schnell verfügbare Daten verlassen können, während es in der diagnostischen Bildgebung darauf ankommt, selbst größte Datenmengen schnell an unterschiedlichen Standorten verarbeiten zu können. Ein Edge Datacenter kann diese vertraulichen Informationen mit hoher Leistungsfähigkeit direkt vor Ort verarbeiten und bietet dazu eine sehr hohe Sicherheit.

Rittal zeigt hierfür mit dem Micro Data Center Level E eine IT-Umgebung mit höchster physischer Sicherheit inklusive Zugriffs- und Brandschutz.

Über Rittal

Rittal mit Sitz in Herborn, Hessen, ist ein weltweit führender Systemanbieter für Schaltschränke, Stromverteilung, Klimatisierung, IT-Infrastruktur sowie Software & Service. Systemlösungen von Rittal sind in über 90 Prozent aller Branchen weltweit zu finden, etwa im Maschinen- und Anlagenbau, der Nahrungs- und Genussmittelindustrie sowie in der IT- und Telekommunikationsbranche.

Zum breiten Leistungsspektrum des Weltmarktführers gehören konfigurierbare Schaltschränke, deren Daten im gesamten Produktionsprozess durchgängig verfügbar sind. Intelligente Rittal Kühllösungen mit bis zu 75 Prozent geringerem Energie- und CO2-Verbrauch können mit der Produktionslandschaft kommunizieren und ermöglichen vorausschauende Wartungs- und Servicekonzepte. Innovative IT-Lösungen vom IT-Rack über das modulare Rechenzentrum bis hin zu Edge und Hyperscale Computing Lösungen gehören zum Portfolio.

Die führenden Softwareanbieter Eplan und Cideon ergänzen die Wertschöpfungskette durch disziplinübergreifende Engineering-Lösungen, Rittal Automation Systems durch Automatisierungslösungen für den Schaltanlagenbau. Rittal liefert in Deutschland binnen 24 Stunden zum Bedarfstermin – punktgenau, flexibel und effizient.

Rittal wurde im Jahr 1961 gegründet und ist das größte Unternehmen der inhabergeführten Friedhelm Loh Group. Die Friedhelm Loh Group ist mit 18 Produktionsstätten und 80 Tochtergesellschaften international erfolgreich. Die Unternehmensgruppe beschäftigt 11.500 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2017 einen Umsatz von 2,5 Milliarden Euro. Zum zehnten Mal in Folge wurde das Familienunternehmen 2018 als Top Arbeitgeber Deutschland ausgezeichnet. In einer bundesweiten Studie stellten die Zeitschrift Focus Money und die Stiftung Deutschland Test fest, dass die Friedhelm Loh Group 2018 bereits zum dritten Mal in Folge zu den bundesweit besten Ausbildungsbetrieben gehört.

Weitere Informationen finden Sie unter www.rittal.de  und www.friedhelm-loh-group.com

Unternehmenskommunikation

Regina Wiechens-Schwake
Tel.: 02772/505-2527
E-Mail: wiechens-schwake.r@rittal.de

Christian Abels
Tel.: 02772/505-1328
E-Mail: abels.c@rittal.de

Hans-Robert Koch
Tel.: 02772/505-2693
E-Mail: koch.hr@rittal.de

Rittal GmbH & Co. KG
Auf dem Stützelberg
35745 Herborn

www.rittal.de 

Media Contact

Christian Abels Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Smarte Flaschenbürsten

Neutronen machen Strukturveränderungen in molekularen Bürsten Sie sehen aus wie mikroskopisch kleine Flaschenbürsten: Polymere mit einem Rückgrat und Büscheln von Seitenarmen. Dieses molekulare Design verleiht ihnen ungewöhnliche Fähigkeiten: Sie können…

Wie Glaukom, Immunsystem und Protein Tenascin-C zusammenhängen

Welche Rolle die Immunantwort für das Entstehen eines Glaukoms spielt, haben Forscherinnen und Forscher der Ruhr-Universität Bochum (RUB) an Mäusen untersucht. Sie zeigten, dass Entzündungsprozesse an der Entstehung der Krankheit…

Neues Ribozym aus dem Labor

Der Evolution auf der Spur: Ein katalytisch aktives RNA-Molekül, das eine RNA gezielt mit einer Methylgruppe markiert – über diese Entdeckung berichtet eine Würzburger Forschungsgruppe in „Nature“. Enzyme ermöglichen biochemische…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close