Aktuelle News

Kinder stärken Ehen

Ausgedehnte Partnersuche und Ehe auf Probe wirken wie Filter für unpassende Partnerschaften. Aber sie können nicht kompensieren, wie der Verzicht auf Kinder, fehlende religiöse Bindungen, weibliche Erwerbstätigkeit und nicht zuletzt voreheliche Mißerfolge die Ehe verändert. Kinder, die leiblich sind und nach der Eheschließung auf die Welt kommen, üben dagegen den stärksten Effekt auf die Stabilität der Ehe aus. Zu diesen Ergebnissen gelangt Dr. Jörg Otto Hellwig in einer Untersuchung, die er am I

Kooperation Forschung und Wirtschaft wird Früchte tragen

Die Mannheimer Projects AG, Full-Service-Dienstleister für die
Kommunikation mit modernen Medien, kooperiert mit dem Zentrum für
empirische pädagogische Forschung (ZepF) der Universität Koblenz-Landau.
Das ZepF analysiert und bewertet die multimedialen Dienstleistungen der
Wild Projects AG vor einem mediendidaktischen und lernpsychologischen
Hintergrund.

Die Mannheimer Projects AG, Full-Service-Dienstleister für die
Kommunikation mit modernen Medien, kooperie

Ein Teleskop an der Leine – Tübinger Astrophysiker eröffenen Außenstelle in Südfrankreich

Dicke Wolken, trüber Himmel – was für den Normalbürger allenfalls ärgerlich ist, bringt die Astronomen hierzulande mitunter in echte Existenznöte. Geduld und Ausdauer waren bislang oberste Tugend mitteleuropäischer Sternengucker. Astrophysiker der Universität Tübingen wollen dem nun Know-How entgegensetzen. Vor kurzem eröffneten sie eine eigene Beo-bachtungsstation in der südfranzösischen Haute-Provence, um dem Wettergott ein Schnippchen zu schlagen. Der Clou: Ihr Teleskop soll via Internet von T

Leipziger Villa bietet Raum für unheilbar Kranke

Leipzig – Die Hälfte aller krebskranken Menschen kann heute geheilt werden, doch bei der anderen Hälfte stößt die moderne Medizin an ihre Grenzen. Den Bedürfnissen unheilbar kranker Menschen gerecht zu werden, ist das Ziel von Palliativmedizin und Hospizbewegung: Körperliche Beschwerden sowie psychische und soziale Nöte sollen gelindert werden. In Sachsen hat sich der Hospizverein Leipzig e.V. dieser Aufgabe gestellt. Die ehrenamtlichen Helfer werden die schwerstkranken Menschen in naher Zukunft

Neu: Studiengang "Molekulare Biotechnologie"

Ab dem Wintersemester 2000/2001 startet an der TU Dresden dieser
neue Bachelorstudiengang, der eine Synthese von Ingenieur- und
Materialwissenschaften, Biologie, Medizin, Bioinformatik, Biophysik und
Biochemie bietet.

„In Dresden wird es einen Senkrechtstart in der Biotechnologie geben,
und die Stadt wird eine führende Stellung in dieser Schlüsseltechnologie
bekommen,“ so bestärkte der Nobelpreisträger Professor Günter Blobel die
Initiativen der TU Dresden (T

Chemiestudium

Gute Chancen mit einem Chemiestudium

Die Anzahl der Vordiplom-, Diplom- und Promotionsprüfungen im
Studiengang Chemie ist im vergangenen Jahr gegenüber den Vorjahren
gesunken. Die anhaltend niedrige Anzahl der Vordiplom-Prüfungen und der
starke Rückgang der Diplomprüfungen im Studiengang Diplom-Chemie weisen
auf dramatisch sinkende Absolventenzahlen in den kommenden Jahren hin.
Erstmals ist in diesem Jahr bereits die Anzahl der Promotionen
zurückgegangen. Der Arbeits

Mit einer CD nach neuen Medikamenten suchen

Biotechnology 2000: Biotechnologische Verfahren für Umwelt und
Gesundheit. Ein Testverfahren zur Suche nach biologisch aktiven
Molekülen für Diagnostik und Therapie und aktuelle Forschungsergebnisse
aus der Umweltbiotechnologie zeigt die Gesellschaft für Biotechnologische
Forschung (GBF), Braunschweig, vom 3. bis 8. September 2000 auf der "BIOTECHNOLOGY 2000″ in Berlin (Stand B8). Die Zukunft der Biotechnologie
diskutieren mehr als 2000 Experten auf dem Weltkongress, der

Neu: Studium der Mechatronik an der TU Darmstadt

Neu zum Wintersemester: Studium der Mechatronik an der Technischen
Universität Darmstadt 11/8/2000

Zum Wintersemester 2000/2001 bietet die TU Darmstadt erstmals die neue
Studienrichtung Mechatronik an, die auf dem in der Regel viersemestrigen
Grundstudium Maschinenbau aufbaut. Die Mechatronik ist ein
multidisziplinäres Gebiet der Ingenieurwissenschaften, das
Systemkomponenten aus den Disziplinen Maschinenbau, Elektrotechnik und
Informationstechnik integriert. S

Schneller mit dem Studium beginnen

Vorpraktikum kann in einigen Fächern an der FH Koblenz bis zum
Vordiplom erbracht werden

Bislang mussten Studierende im Fachbereich Maschinenbau an der
Fachhochschule Koblenz von den vorgeschriebenen 16 Wochen Vorpraxis
mindestens 10 Wochen vor Aufnahme des Studiums absolvieren. Das soll jetzt
anders werden. Künftig haben die Studierenden bis zum Vordiplom Zeit, ihre
praktische Vorbildung nachzuweisen. Der Vorteil für Studienbewerber: Wer
sich spontan für ein

Positionspapier Nuklearchemie

Perspektiven der Nuklearchemie in Deutschland Positionspapier
spricht für Erhalt und Förderung

250 Wissenschaftler in Deutschland sind Mitglied der Fachgruppe
Nuklearchemie der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh). Sie arbeiten mit
radioaktiven Stoffen und ionisierender Strahlung, also auf den Gebieten
der Kern-, Radio- und Strahlenchemie. Die nuklearchemische Forschung
leistet wesentliche Beiträge in den verschiedensten
Wissenschaftsbereichen, und nuklearche

Seite
1 17.232 17.233 17.234 17.235 17.236 17.282

Physik Astronomie

Ultraschneller Magnetismus: Schnappschuss der Gitterschwingungen

Magnetische Festkörper können mit einem Laserpuls entmagnetisiert werden. Nach diesem Prinzip funktionieren HAMR-Speicher, die bereits auf dem Markt sind. Die mikroskopischen Mechanismen der ultraschnellen Entmagnetisierung sind allerdings noch nicht vollständig…

Nachweis von superionischem Eis liefert neue Erkenntnisse

… zu den ungewöhnlichen Magnetfeldern von Uranus und Neptun. Tausende Grad heißes Eis? Wie es bei millionenfachem Atmosphärendruck entsteht und warum dieses leitende superionische Eis bei der Erklärung der ungewöhnlichen…

Der Planet fällt nicht weit vom Stern

Ein Zusammenhang zwischen der Zusammensetzung von Planeten und ihrem jeweiligen Wirtsstern wurde in der Astronomie schon lange vermutet. Ein Team von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, an dem auch Forschende des Nationalen…

Biowissenschaften Chemie

Plankton verschiebt sich zu den Polen

Aufgrund der Erwärmung der Ozeane als Folge des menschlichen Treibhausgas-Ausstosses werden viele Arten des Meeresplanktons neue Lebensräume erschliessen (müssen). ETH-Forschende erwarten, dass viele Organismen zu den Polen wandern und dort…

Es werde Licht: Photoinitiatoren für Zahnfüllungen, Kontaktlinsen, Prothesen und Co.

Photoinitiatoren sorgen dafür, dass flüssiger Kunststoff – etwa für Zahnfüllungen – mittels Lichts schnell aushärtet. Dank einer neuen Synthesemethode der TU Graz lassen sich diese Initiatoren günstig herstellen, was der…

Neuer Ansatz gegen Nebenwirkungen von Antibiotika

Forschende aus Tübingen und Heidelberg analysieren Kollateralschäden, die Antibiotika im Darm verursachen – Gegenmittel könnten nützliche Bakterien besser schützen. Antibiotika helfen bei der Behandlung bakterieller Infektionen und retten jedes Jahr…

Agrar- Forstwissenschaften

Wie Buchenwälder nachhaltig bewirtschaftet werden können

Universität Göttingen und HAWK werten Satellitenbilder aus. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Göttingen und der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Göttingen (HAWK, Koordination) erforschen in einem Verbundprojekt weltweit…

Mit Mobilfunk-Campusnetzen zu einer modernen und zukunftsfähigen Landbewirtschaftung

Der Feldtag „LANDNETZ trifft Feldschwarm® – Landwirtschaft von morgen, heute erleben“ präsentiert neue digitale Anwendungen in der Landwirtschaft und die Ergebnisse des Wachstumskerns Feldschwarm®, welcher mit der Veranstaltung am 23….

Bestäubungsleistungen in der Landwirtschaft stärker in den Fokus

Der globale Rückgang von Bestäubern gefährdet die Vermehrung von weltweit 90 Prozent aller Wildpflanzen sowie den Ertrag von 85 Prozent der wichtigsten Nutzpflanzen. Bestäuber tragen zu 35 Prozent der weltweiten…

Informationstechnologie

Künstliche Intelligenz im Regelkreis

Wechselseitiges Feedback zwischen Mensch und Maschine in der Produktion. Der Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) in der Produktion gleicht heute oft einer Einbahnstraße: Zwar können maschinelles Lernen und intelligente Algorithmen Fertigungsprozesse…

Erweiterte Tiefenschärfe

Fraunhofer-Forschende entwickeln plenoptische High-Speed-Kamera. Forschende am Fraunhofer IZM entwickeln gemeinsam mit TecVenture, Optrontec Inc. und KAIST eine Hochgeschwindigkeitskamera, die mit einem Multilinsenarray ausgestattet ist und Aufnahmen mit einem erweiterten Tiefenschärfebereich…

Sind unsere Geh- und Fahrradwege bereit für die Zukunft der Lieferdienste?

Studie entwickelt Konzept zur Datenerfassung. Forschende der TU Bergakademie Freiberg und der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg untersuchten, wie Lieferroboter und autonome Mikromobile künftig auf Gehwegen navigieren könnten – und auf welche…