Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erste deutsche Forschungseinrichtung im Private Banking an der WHU gegründet

07.06.2006


Vor dem Hintergrund wachsender Vermögen der Privathaushalte gewinnt Private Banking weiter an Bedeutung. Der attraktive Markt ist hart umkämpft, Innovation und Qualität bei Produkten und in der Beratung entscheiden über die Marktanteile. Bislang allerdings fehlte in Deutschland ein eigenständiges wissenschaftliches Angebot für Private Banking. Diese Lücke schließt nun die WHU - Otto Beisheim School of Management. Die private Hochschule in Vallendar hat mit Unterstützung der Wirtschaft ein "Center of Private Banking" gegründet. Ziel ist es, die Entwicklung dieser speziellen Bankleistung durch Forschung zu untermauern.



Das Center of Private Banking verfolgt die drei Schwerpunkte Forschung, Lehre/Ausbildung und Dialog. Der Bereich Forschung wird sich auf die Systematisierung des Vermögensmanagements inklusive Gütekriterien und Zertifizierung sowie auf den Bereich Asset Management konzentrieren. In maßgeschneiderten Firmenprogrammen oder in einem offenen Ausbildungsprogramm mit Abschlusszertifikat können Mitglieder des Center of Private Banking ihre Mitarbeiter aus- bzw. weiterbilden lassen. Zusätzlich soll das Zentrum das Forschungsprofil der WHU im Bereich Private Banking schärfen und Kontakte zur Private Banking-Praxis vor allem in Deutschland, der Schweiz, Liechtenstein, Österreich und Luxemburg institutionalisieren. Geplant sind regelmäßige Publikationen, Veranstaltungen und Vorträge, um die Kompetenz des Center of Private Banking weiter zu tragen.

... mehr zu:
»Forschungseinrichtung


Das Center of Private Banking wird dem Dresdner Bank Stiftungslehrstuhl für Finanzwirtschaft an der WHU, unter der Leitung von Prof. Dr. Markus Rudolf, angegliedert. Diesem Think Tank steht ein Beirat als strategisches Gremium zur Seite. René Kaselitz, Konzernleiter Commerzbank Private Banking, übernimmt für den Hauptsponsor den Vorsitz des Beirats. Weitere Beiratsmitglieder und zugleich Sponsoren des Zentrums sind Andreas Brodtmann, Mitglied der Geschäftsleitung Berenberg Bank (Schweiz), Günter Dufey, Professor an der University of Michigan und Chairman der WHU Foundation USA, Björn Robens, Leiter Private Banking BHF Bank, Michael Rüdiger, Verwaltungsrat der Credit Suisse und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Credit Suisse Deutschland, Prof. Dr. Markus Rudolf, WHU - Otto Beisheim School of Management, Steffen Tolle, Geschäftsführender Teilhaber Wegelin & Co. Privatbankiers, und Ralf Vielhaber, Verlagsleiter/Chefredakteur Fuchsbriefe.

Das neu gegründete Zentrum und die Sponsoren definieren gemeinsam Forschungsprojekte, die es ermöglichen tiefer gehende Fragestellungen zu lösen, die im professionellen Alltag häufig schon allein aus zeitlichen Gründen nicht berücksichtigt werden können. Auch die wissenschaftliche Fundierung spricht für die Übertragung dieser Arbeiten an die WHU. Die Partner des Center of Private Banking erhoffen sich ein besseres Verständnis der Kunden, neue Produkte und objektive Bewertungskriterien und damit neue Impulse für ihr Geschäftsfeld.

Jürgen Neumann | idw
Weitere Informationen:
http://www.whu.edu
http://www.whu.edu/cpb

Weitere Berichte zu: Forschungseinrichtung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Auch in Zeiten der Corona-Krise machen Investitionen Sinn
31.07.2020 | eology GmbH / Nadine Schilling

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Welthandel fasst wieder Schritt – regionale Unterschiede bleiben groß
31.07.2020 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: New Strategy Against Osteoporosis

An international research team has found a new approach that may be able to reduce bone loss in osteoporosis and maintain bone health.

Osteoporosis is the most common age-related bone disease which affects hundreds of millions of individuals worldwide. It is estimated that one in three women...

Im Focus: Neue Strategie gegen Osteoporose

Ein internationales Forschungsteam hat einen neuen Ansatzpunkt gefunden, über den man möglicherweise den Knochenabbau bei Osteoporose verringern und die Knochengesundheit erhalten kann.

Die Osteoporose ist die häufigste altersbedingte Knochenkrankheit. Weltweit sind hunderte Millionen Menschen davon betroffen. Es wird geschätzt, dass eine von...

Im Focus: Lastenfahrräder: Leichtbaupotenziale erkennen und nutzen

Lastenräder sind »hipp« und ein Symbol für klimafreundliche Mobilität, tagtäglich begegnen wir ihnen. Straßen und Radwege müssen an diese neue Fahrzeugkategorie angepasst werden. Aber nicht nur die Infrastruktur kann optimiert werden, Lastenräder selbst bieten noch reichlich Potenzial. Im neu gestarteten Projekt »LastenLeichtBauFahrrad« (L-LBF) suchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF zusätzliche Leichtbaupotenziale dieser urbanen Vehikel. Über die Fortschritte des Projekts informiert eine eigene Webseite unter www.lbf.fraunhofer.de/L-LBF 

Form und Design von Lastenfahrrädern variieren von schnittig schick bis kastig oder tonnig. Sie stellen das neue Statussymbol der »mittleren Generation« dar....

Im Focus: AI & single-cell genomics

New software predicts cell fate

Traditional single-cell sequencing methods help to reveal insights about cellular differences and functions - but they do this with static snapshots only...

Im Focus: Künstliche Intelligenz & Einzelzellgenomik: Neue Software sagt das Schicksal einer Zelle vorher

Die Erforschung der Zelldynamik ermöglicht einen tieferen Einblick in die Entstehung und Entwicklung von Zellen sowie ein besseres Verständnis von Krankheitsverläufen. Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und der Technischen Universität München (TUM) haben „scVelo“ entwickelt – eine auf maschinellem Lernen basierende Methode und Open-Source-Software, welche die Dynamik der Genaktivität in einzelnen Zellen prognostizieren kann. Damit können die Forscher den künftigen Zustand einzelner Zellen vorhersagen.

Herkömmliche Verfahren für die Einzelzellsequenzierung erlauben es, Erkenntnisse über Unterschiede und Funktionen auf zellulärer Ebene zu gewinnen - allerdings...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Innovationen der Luftfracht: 5. Air Cargo Conference real und digital

04.08.2020 | Veranstaltungen

T-Shirts aus Holz, Möbel aus Popcorn – wie nachwachsende Rohstoffe fossile Ressourcen ersetzen können

30.07.2020 | Veranstaltungen

Städte als zukünftige Orte der Nahrungsmittelproduktion?

29.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Ein neuer Job für Augenzellen

05.08.2020 | Biowissenschaften Chemie

Essigsäure steuert Immunzellen für eine präzise orchestrierte Abwehr

05.08.2020 | Medizin Gesundheit

Elektrogesponnene Vliese mit gerichteten Fasern für die Sehnen- und Bänderrekostruktion

05.08.2020 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics