Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

WZB-Studie: von Hoechst zu Aventis

16.11.2001


Von Hoechst zu Aventis
WZB-Lehrstudie: vom Chemiekonglomerat zum Pharmaunternehmen

... mehr zu:
»WZB »WZB-Studie


Anlässlich der Tagung "Organizations in the 21st Century: Knowledge and Learning - the Basis for Growth" am 16./17. November 2001 hat das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) eine Untersuchung zum Umbau des Chemiekonglomerats Hoechst zum Pharmaunternehmen Aventis in den Jahren 1994 bis 2000 vorgelegt. Die WZB-Studie gibt einen Einblick in die Entscheidungsgrundlagen, Beweggründe und Managementprozesse einer der tiefstgreifenden Unternehmenstransformation der letzten Zeit.

Wichtig für das Forscherteam um Professor Dr. Meinolf Dierkes (WZB und TU Berlin), das Wissenschaftler aus Japan, den Vereinigten Staaten und Europa umfasste, war die Offenheit des Unternehmens dem Projekt gegenüber. Dierkes betont: "Die Bereitschaft von Hoechst/Aventis, uns freien Zugang zu allen relevanten Informationen zu geben und keinen Einfluss auf die Ergebnisse der Studie zu nehmen, war eine entscheidende Voraussetzung für eine wissenschaftlich zielführende Analyse. Sie hat es uns erlaubt, einen tiefgehenden Einblick in die Veränderungs- und Lernprozesse bei Hoechst zu erhalten."

Im Mittelpunkt der WZB-Untersuchung zum Transformationsprozess von Hoechst in Aventis steht die Entwicklung und Umsetzung einer neuen Unternehmensstrategie bei Hoechst angesichts sich beschleunigender Veränderungen von Märkten und gesellschaftlichem Umfeld. Ungewöhnlich war hierbei sowohl das Ausmaß der Veränderungen im Unternehmen, die Geschwindigkeit, mit der die Prozesse abliefen, aber auch die Bereitschaft der Unternehmensleitung, systematisch Führungskräfte aus ausländischen Tochtergesellschaften und übernommenen Unternehmen an zentralen Stellen in den Prozess der Umorientierung einzubeziehen.

Um einen umfassenden Transformationsprozess wie bei Hoechst gestalten zu können, ist eine motivierende und überzeugende Vorstellung davon, wie das Unternehmen in zehn oder 15 Jahren aussehen sollte, unabdingbar. "Nennen Sie es unternehmerische Vision", sagte der Vorstandsvorsitzende von Aventis, Jürgen Dormann, in seiner Rede auf der WZB-Konferenz, "Sie muss auf einer realistischen Einschätzung der Entwicklung von Technologien, Märkten und der Gesellschaft beruhen. Eine unternehmerische Vision sollte ein Ziel umschreiben, das man zwar nie erreicht, das einen aber ständig zu besserer Leistung herausfordert. Sie sollte neue Horizonte eröffnen und auch immer offen sein für neue Visionen."

Neben einer Reihe von Veröffentlichungen hat die Untersuchung ein für die deutsche Wissenschaft ungewöhnliches Produkt hervorgebracht: eine für die Lehre an internationalen Business Schools aufbereitete Fallstudie, die auch gegen Ende des Jahres für die Management-Ausbildung in China auf Mandarin vorliegen wird. Die Fallstudie leistet damit einen Beitrag, eine gravierende Lücke in den Lehrmaterialien von Business School-Programmen zu schließen, die vorwiegend aus anglo-amerikanischen Fällen bestehen. Das Mitglied des Forschungsteams Professor Ikujiro Nonaka, Hitotsubashi University, Tokio, hebt hervor: "Am Fall Hoechst können nicht nur Studenten, sondern auch Manager lernen, wie Transformation umfassend abläuft". Das Produkt wurde bereits in verschiedenen MBA-Programmen an US-amerikanischen und europäischen Business Schools erfolgreich getestet.

Professorin Dr. Ariane Berthoin Antal (WZB und TU Berlin), Autorin der Fallstudie, fasst es wie folgt zusammen: "Es ist die Lernfähigkeit des Hoechster Managements, die die Entwicklung des Unternehmens für die Wissenschaft so faszinierend macht. Beeindruckend ist vor allem, dass der Aufbruch von innen kam und nicht erst durch Berufungen von außen angestoßen und durchgesetzt wurde."

Burckhard Wiebe | idw
Weitere Informationen:
http://www.wz-berlin.de/
http://www.wz-berlin.de/ot/personen/antal/publications.htm
http://www.aventis.com/

Weitere Berichte zu: WZB WZB-Studie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Jobbörsen vergleichen: Für Arbeitgeber und Arbeitnehmer immer wichtiger
11.03.2020 | PROFILO Rating-Agentur GmbH Lars Müller

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Beschäftigungsausblick verbessert sich
26.02.2020 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blockierung des Eisentransports könnte Tuberkulose stoppen

Tuberkulose-Bakterien brauchen Eisen zum Überleben. Wird der Eisentransport in den Bakterien gestoppt, so kann sich der Tuberkulose-Erreger nicht weiter vermehren. Nun haben Forscher der Universität Zürich die Struktur des Transportproteins ermittelt, das für die Eisenzufuhr zuständig ist. Dies eröffnet Möglichkeiten zur Entwicklung neuer Medikamente.

Einer der verheerendsten Erreger, der sich im Inneren menschlicher Zellen vermehren kann, ist Mycobacterium tuberculosis – der Bazillus, der Tuberkulose...

Im Focus: Blocking the Iron Transport Could Stop Tuberculosis

The bacteria that cause tuberculosis need iron to survive. Researchers at the University of Zurich have now solved the first detailed structure of the transport protein responsible for the iron supply. When the iron transport into the bacteria is inhibited, the pathogen can no longer grow. This opens novel ways to develop targeted tuberculosis drugs.

One of the most devastating pathogens that lives inside human cells is Mycobacterium tuberculosis, the bacillus that causes tuberculosis. According to the...

Im Focus: Corona-Pandemie: Medizinischer Vollgesichtsschutz aus dem 3D-Drucker

In Vorbereitung auf zu erwartende COVID-19-Patienten wappnet sich das Universitätsklinikum Augsburg mit der Beschaffung von persönlicher Schutzausrüstung für das medizinische Personal. Ein Vollgesichtsschutz entfaltet dabei in manchen Situationen eine bessere Schutzwirkung als eine einfache Schutzbrille, doch genau dieser ist im Moment schwer zu beschaffen. Abhilfe schafft eine Kooperation mit dem Institut für Materials Resource Management (MRM) der Universität Augsburg, das seine Kompetenz und Ausstattung im Bereich des 3D-Drucks einbringt, um diesen Engpass zu beheben.

Das Coronavirus SARS-CoV-2 wird nach heutigem Wissensstand maßgeblich durch Tröpfcheninfektion übertragen. Dabei sind neben Mund und Nase vor allem auch die...

Im Focus: Hannoveraner Physiker entwickelt neue Photonenquelle für abhörsichere Kommunikation

Ein internationales Team unter Beteiligung von Prof. Dr. Michael Kues vom Exzellenzcluster PhoenixD der Leibniz Universität Hannover hat eine neue Methode zur Erzeugung quantenverschränkter Photonen in einem zuvor nicht zugänglichen Spektralbereich des Lichts entwickelt. Die Entdeckung kann die Verschlüsselung von satellitengestützter Kommunikation künftig viel sicherer machen.

Ein 15-köpfiges Forscherteam aus Großbritannien, Deutschland und Japan hat eine neue Methode zur Erzeugung und zum Nachweis quantenverstärkter Photonen bei...

Im Focus: Physicist from Hannover Develops New Photon Source for Tap-proof Communication

An international team with the participation of Prof. Dr. Michael Kues from the Cluster of Excellence PhoenixD at Leibniz University Hannover has developed a new method for generating quantum-entangled photons in a spectral range of light that was previously inaccessible. The discovery can make the encryption of satellite-based communications much more secure in the future.

A 15-member research team from the UK, Germany and Japan has developed a new method for generating and detecting quantum-entangled photons at a wavelength of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Europäischer Rheumatologenkongress EULAR 2020 wird zum Online-Kongress

30.03.2020 | Veranstaltungen

“4th Hybrid Materials and Structures 2020” findet web-basiert statt

26.03.2020 | Veranstaltungen

Wichtigste internationale Konferenz zu Learning Analytics findet statt – komplett online

23.03.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Studie mit bispezifischem Antikörper liefert beeindruckende Behandlungserfolge bei Multiplem Myelom

01.04.2020 | Medizin Gesundheit

Unternehmenswissen - Wie gelingt der Umstieg von Präsenz auf Online?

01.04.2020 | Seminare Workshops

SmartKai – „Einparkhilfe“ zur Vermeidung von Schäden an Schiffen und Hafeninfrastruktur

01.04.2020 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics