Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

KfW startet Verkaufsverfahren ihrer IKB-Anteile

18.01.2008
Stiftung Industrieforschung am Verkaufsprozess beteiligt

Die KfW hat heute das Verfahren zum Verkauf ihrer Anteile an der IKB Deutsche Industriebank AG (IKB) eröffnet. Damit erfolgt der Auftakt zu einem strukturierten Verkaufsprozess, bei dem alle potenziellen Bieter Interessensbekundungen abgeben können.

Die KfW hält derzeit 37,8 % an der IKB. Dieser Anteil kann sich nach Wandlung der im Januar 2008 von der IKB emittierten Wandelschuldverschreibung auf bis zu 43,4 % erhöhen. Die Stiftung Industrieforschung, die mit derzeit 11,8 % der zweitgrößte Anteilseigner der IKB ist, beabsichtigt, ihren Anteil im Rahmen des Verkaufsprozesses mit zu veräußern. Ihre Beteiligung geht auf die Fusion von Industriekreditbank und Deutsche Industriebank im Jahr 1974 zurück. Als private Stiftung finanziert sie in enger Zusammenarbeit mit Hochschulen und Forschungsinstitutionen anwendungsnahe Forschungsprojekte und Stipendien, insbesondere auf den Gebieten Betriebswirtschaft, Organisation und Technik. Ihre Zielgruppe ist der industrielle Mittelstand.

Potenzielle Bieter können auf Basis eines Informationsmemorandums ein indikatives Angebot abgeben. Danach ist beabsichtigt, den verbleibenden Bietern die Prüfung detaillierter Unterlagen bei der IKB (sog. Due Diligence) einzuräumen und die Abgabe eines auf dieser Basis erstellten bindenden Angebots zu ermöglichen. Diese Due Diligence erfolgt in enger Abstimmung mit der IKB.

... mehr zu:
»IKB »Wertpapier

Die KfW wird von Merrill Lynch beraten. Merrill Lynch ist auch direkter Ansprechpartner für potenzielle Bieter.

Diese Pressemitteilung ergeht nur zu Informationszwecken und stellt kein Angebot zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren und keinen Teil eines solchen Angebots dar. Die Verbreitung dieser Pressemitteilung sowie das Anbieten und der Verkauf von Wertpapieren der IKB können in bestimmten Rechtsordnungen gesetzlich eingeschränkt sein. Personen, die diese Mitteilung lesen, sollten sich über solche Einschränkungen informieren und sie beachten.

Diese Pressemitteilung oder die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Verbreitung in den Vereinigten Staaten von Amerika ("Vereinigte Staaten") bestimmt.

Die Aktien dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder an oder auf Rechnung oder zu Gunsten von US Personen (gemäß der Definition dieses Begriffs in Regulation S des United States Securities Act 1933, wie geändert ("Securities Act")) angeboten oder verkauft werden vorbehaltlich einer Registrierung oder einer zur Verfügung stehenden Ausnahme von dem Registrierungserfordernis nach dem Securities Act.

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar. KfW beabsichtigt nicht, die in der Presseerklärung genannten Aktien vollständig oder teilweise in den Vereinigten Staaten zu registrieren oder in den Vereinigten Staaten öffentlich zum Kauf anzubieten. Sollte jedoch KfW die Aktien in den Vereinigten Staaten öffentlich zum Kauf anbieten, erfolgte dies durch Verwendung eines bei IKB oder KfW erhältlichen Prospekts, der detaillierte Informationen über IKB und ihr Management sowie Bilanzinformationen enthielte.

Innerhalb des Vereinigten Königreichs richtet sich diese Pressemitteilung nur an (i) Personen, die sich außerhalb des Vereinigten Königreichs aufhalten, oder (ii) Personen, die professionelle Erfahrung bei Investitionen haben ("Investment Professionals" im Sinne des Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (die "Order")), oder (iii) Personen, die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Order fallen (high net worth companies oder andere Personen, an die sich diese Pressemitteilung zulässigerweise richten darf) (die "relevanten Personen").

Die Wertpapiere stehen nur den relevanten Personen zur Verfügung und jede Aufforderung, jedes Angebot oder jede Vereinbarung, solche Wertpapiere zu beziehen, kaufen oder anderweitig zu erwerben, wird nur gegenüber den relevanten Personen abgegeben. Personen, die keine relevanten Personen sind, sollten in keinem Fall im Hinblick oder Vertrauen auf diese Informationen oder ihren Inhalt handeln.

Dr. Michael Helbig | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Berichte zu: IKB Wertpapier

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Neue Werte des Frühwarninstruments - IMK-Konjunkturindikator: Rezessionswahrscheinlichkeit spürbar rückläufig
15.11.2019 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Trotz neuem Höchstwert in der Grundtendenz eher seitwärtsgerichtet
31.10.2019 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das feine Gesicht der Antarktis

Eine neue Karte zeigt die unter dem Eis verborgenen Geländeformen so genau wie nie zuvor. Das erlaubt bessere Prognosen über die Zukunft der Gletscher und den Anstieg des Meeresspiegels

Wenn der Klimawandel die Gletscher der Antarktis immer rascher Richtung Meer fließen lässt, ist das keine gute Nachricht. Denn dadurch verlieren die gefrorenen...

Im Focus: Virenvermehrung in 3D

Vaccinia-Viren dienen als Impfstoff gegen menschliche Pockenerkrankungen und als Basis neuer Krebstherapien. Zwei Studien liefern jetzt faszinierende Einblicke in deren ungewöhnliche Vermehrungsstrategie auf atomarer Ebene.

Damit Viren sich vermehren können, benötigen sie in der Regel die Unterstützung der von ihnen befallenen Zellen. Nur in deren Zellkern finden sie die...

Im Focus: Virus multiplication in 3D

Vaccinia viruses serve as a vaccine against human smallpox and as the basis of new cancer therapies. Two studies now provide fascinating insights into their unusual propagation strategy at the atomic level.

For viruses to multiply, they usually need the support of the cells they infect. In many cases, only in their host’s nucleus can they find the machines,...

Im Focus: Cheers! Maxwell's electromagnetism extended to smaller scales

More than one hundred and fifty years have passed since the publication of James Clerk Maxwell's "A Dynamical Theory of the Electromagnetic Field" (1865). What would our lives be without this publication?

It is difficult to imagine, as this treatise revolutionized our fundamental understanding of electric fields, magnetic fields, and light. The twenty original...

Im Focus: Hochgeladenes Ion bahnt den Weg zu neuer Physik

In einer experimentell-theoretischen Gemeinschaftsarbeit hat am Heidelberger MPI für Kernphysik ein internationales Physiker-Team erstmals eine Orbitalkreuzung im hochgeladenen Ion Pr9+ nachgewiesen. Mittels einer Elektronenstrahl-Ionenfalle haben sie optische Spektren aufgenommen und anhand von Atomstrukturrechnungen analysiert. Ein hierfür erwarteter Übergang von nHz-Breite wurde identifiziert und seine Energie mit hoher Präzision bestimmt. Die Theorie sagt für diese „Uhrenlinie“ eine sehr große Empfindlichkeit auf neue Physik und zugleich eine extrem geringe Anfälligkeit gegenüber externen Störungen voraus, was sie zu einem einzigartigen Kandidaten zukünftiger Präzisionsstudien macht.

Laserspektroskopie neutraler Atome und einfach geladener Ionen hat während der vergangenen Jahrzehnte Dank einer Serie technologischer Fortschritte eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Analyse internationaler Finanzmärkte

10.12.2019 | Veranstaltungen

QURATOR 2020 – weltweit erste Konferenz für Kuratierungstechnologien

04.12.2019 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Arbeit

03.12.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Titin in Echtzeit verfolgen

13.12.2019 | Biowissenschaften Chemie

LogiMAT 2020: Automatisierungslösungen für die Logistik

13.12.2019 | Messenachrichten

Das feine Gesicht der Antarktis

13.12.2019 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics