Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Atecs verkauft Mannesmann Plastics Machinery AG an Apax Fonds

16.07.2001


Atecs verkauft die Mannesmann Plastics Machinery-Gruppe (MPM), München, an von Apax Partners & Co beratene Eigenkapitalfonds (Apax Fonds). MPM gehört zu Mannesmann Demag Krauss Maffei, eine der fünf Unternehmensgruppen der Atecs Mannesmann AG. Der Verkauf erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der entsprechenden Gremien und Kartellbehörden. Über den Kaufpreis haben die Partner Stillschweigen vereinbart.

Siemens führt mit dem Verkauf von MPM die Strategie des Atecs-Vorstands fort, MPM aus Demag Krauss Maffei herauszulösen. Apax Fonds übernehmen die gesamte Gruppe mit ihren sechs Marken, zu denen unter anderem Krauss-Maffei, Demag ergotech, Netstal und Van Dorn Demag gehören. Das Unternehmen beschäftigt rund 7.000 Mitarbeiter weltweit.

Ziel der Apax Fonds ist es, die Marktposition der MPM Gruppe im internationalen Spritzguss- und Extrusionsgeschäft auszubauen.

MPM gehört zu den führenden globalen Unternehmen im Bereich der Kunststofftechnik. Es werden Spritzgießmaschinen u.a. für die Automobilindustrie, die Verpackungsindustrie (PET-Flaschen) und für Optical Discs sowie Extrusionsmaschinen hergestellt. Im Geschäftsjahr 2000 erzielte die Gruppe einen Umsatz von 1,4 Mrd. EUR.

Kontakte:

Siemens AG
Sabine Metzner
Tel. +49/89/636-32751

wbpr Gesellschaft für Public Relations und Marketing mbH
Konstanze Tauber
Tel.: +49/89/99 59 06 27
Mobil: +49/178/444 3027
E-Mail: konstanze.tauber@wbpr.de

Apax Partners & Co:
Dr. Renate Krümmer
Mobil: +49/171/3311 311


Über Apax Partners & Co.:

Die international tätige Venture Capital-Gesellschaft Apax Partners & Co. berät Investment Pools mit einem Anlagevolumen von insgesamt 12 Mrd. Euro. Mitte Februar diesen Jahres wurde der neue euro-paweite Eigenkapitalfonds Apax Europe V mit einer Rekordsumme von 4,4 Mrd. Euro aufgelegt.

Die von Apax beratenen Investment Pools verfolgen eine ausgewogene Investmentstrategie: Der Fokus liegt dabei auf Wachstumsunternehmen aus den Branchen Informationstechnologie, Telekommunikation, Medien, Gesundheitswesen, Einzelhandel und Finanzdienstleistungen. Innerhalb dieser Bereiche fließt Kapital in alle Unternehmensphasen - von der Gründungsfinanzierung bis hin zu großen Management Buy-Outs (MBOs). Zu den MBOs zählen unter anderem die Bundesdruckerei/Orga, Tank & Rast, Nord-see und die Kamps AG.

1972 gegründet ist Apax heute weltweit mit 12 Büros in neun Ländern vertreten. Im deutschsprachigen Raum agiert das Unternehmen seit 1990 von den beiden Büros in München und Zürich aus. Weitere Informationen unter www.apax.com

Es investieren oder kaufen ausschließlich die von Apax beratenen Apax Europe V Investment Pools. Bitte beachten Sie zum Zwecke der Klarstellung sowie aus rechtlichen Gründen bei der Formulierung von Pressetexten unbedingt, dass die Beraterin Apax Beteiligungsberatung GmbH, München, niemals Investorin oder Gesellschafterin der Apax Portfoliogesellschaften ist. Denn die Apax Beteiligungsberatung GmbH ist ausschließlich beratend für Investoren tätig.


Diese Pressemeldung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung von Siemens beruhen. Obwohl wir annehmen, dass die Erwartungen dieser vorausschauenden Aussagen realistisch sind, können wir nicht dafür garantieren, dass die Erwartungen sich auch als richtig erweisen. Die Annahmen können Risiken und Unsicherheiten bergen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den vorausschauenden Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die solche Abweichungen verursachen können, gehören u.a.: Veränderungen im wirtschaftlichen und geschäftlichen Umfeld, Wechselkurs- und Zinsschwankungen, Einführungen von Konkurrenzprodukten, mangelnde Akzeptanz neuer Produkte oder Dienstleistungen und Änderungen der Geschäftsstrategie. Eine Aktualisierung der vorausschauenden Aussagen durch Siemens ist weder ge-plant noch übernimmt Siemens die Verpflichtung dazu.

Sabine Metzner | NewsDesk

Weitere Berichte zu: Apax Atecs Demag Investment MPM Mannesmann Plastics

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Projektabschluss ScanCut: Filigranere Steckverbinder dank Laserschneiden
06.08.2020 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Neue NMR-Methode ermöglicht Beobachtung chemischer Reaktionen in Metallbehältnissen
16.07.2020 | Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Projektabschluss ScanCut: Filigranere Steckverbinder dank Laserschneiden

Eine entscheidende Ergänzung zum Stanzen von Kontakten erarbeiteten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT. Die Aachener haben im Rahmen des EFRE-Forschungsprojekts ScanCut zusammen mit Industriepartnern aus Nordrhein-Westfalen ein hybrides Fertigungsverfahren zum Laserschneiden von dünnwandigen Metallbändern entwickelt, wodurch auch winzige Details von Kontaktteilen umweltfreundlich, hochpräzise und effizient gefertigt werden können.

Sie sind unscheinbar und winzig, trotzdem steht und fällt der Einsatz eines modernen Fahrzeugs mit ihnen: Die Rede ist von mehreren Tausend Steckverbindern im...

Im Focus: ScanCut project completed: laser cutting enables more intricate plug connector designs

Scientists at the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT have come up with a striking new addition to contact stamping technologies in the ERDF research project ScanCut. In collaboration with industry partners from North Rhine-Westphalia, the Aachen-based team of researchers developed a hybrid manufacturing process for the laser cutting of thin-walled metal strips. This new process makes it possible to fabricate even the tiniest details of contact parts in an eco-friendly, high-precision and efficient manner.

Plug connectors are tiny and, at first glance, unremarkable – yet modern vehicles would be unable to function without them. Several thousand plug connectors...

Im Focus: Elektrogesponnene Vliese mit gerichteten Fasern für die Sehnen- und Bänderrekostruktion

Sportunfälle und der demografische Wandel sorgen für eine gesteigerte Nachfrage an neuen Möglichkeiten zur Regeneration von Bändern und Sehnen. Eine Kooperation aus italienischen und deutschen Wissenschaftler*innen forschen gemeinsam an neuen Materialien, um dieser Nachfrage gerecht zu werden.

Dem Team ist es gelungen elektrogesponnene Vliese mit hochgerichteten Fasern zu generieren, die eine geeignete Basis für Ersatzmaterialien für Sehnen und...

Im Focus: New Strategy Against Osteoporosis

An international research team has found a new approach that may be able to reduce bone loss in osteoporosis and maintain bone health.

Osteoporosis is the most common age-related bone disease which affects hundreds of millions of individuals worldwide. It is estimated that one in three women...

Im Focus: Neue Strategie gegen Osteoporose

Ein internationales Forschungsteam hat einen neuen Ansatzpunkt gefunden, über den man möglicherweise den Knochenabbau bei Osteoporose verringern und die Knochengesundheit erhalten kann.

Die Osteoporose ist die häufigste altersbedingte Knochenkrankheit. Weltweit sind hunderte Millionen Menschen davon betroffen. Es wird geschätzt, dass eine von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Innovationstage 2020 – digital

06.08.2020 | Veranstaltungen

Innovationen der Luftfracht: 5. Air Cargo Conference real und digital

04.08.2020 | Veranstaltungen

T-Shirts aus Holz, Möbel aus Popcorn – wie nachwachsende Rohstoffe fossile Ressourcen ersetzen können

30.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der Türsteher im Gehirn

06.08.2020 | Biowissenschaften Chemie

Kognitive Energiesysteme: Neues Kompetenzzentrum sucht Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft

06.08.2020 | Energie und Elektrotechnik

Projektabschluss ScanCut: Filigranere Steckverbinder dank Laserschneiden

06.08.2020 | Verfahrenstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics