Atecs verkauft Mannesmann Plastics Machinery AG an Apax Fonds

Atecs verkauft die Mannesmann Plastics Machinery-Gruppe (MPM), München, an von Apax Partners & Co beratene Eigenkapitalfonds (Apax Fonds). MPM gehört zu Mannesmann Demag Krauss Maffei, eine der fünf Unternehmensgruppen der Atecs Mannesmann AG. Der Verkauf erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der entsprechenden Gremien und Kartellbehörden. Über den Kaufpreis haben die Partner Stillschweigen vereinbart.

Siemens führt mit dem Verkauf von MPM die Strategie des Atecs-Vorstands fort, MPM aus Demag Krauss Maffei herauszulösen. Apax Fonds übernehmen die gesamte Gruppe mit ihren sechs Marken, zu denen unter anderem Krauss-Maffei, Demag ergotech, Netstal und Van Dorn Demag gehören. Das Unternehmen beschäftigt rund 7.000 Mitarbeiter weltweit.

Ziel der Apax Fonds ist es, die Marktposition der MPM Gruppe im internationalen Spritzguss- und Extrusionsgeschäft auszubauen.

MPM gehört zu den führenden globalen Unternehmen im Bereich der Kunststofftechnik. Es werden Spritzgießmaschinen u.a. für die Automobilindustrie, die Verpackungsindustrie (PET-Flaschen) und für Optical Discs sowie Extrusionsmaschinen hergestellt. Im Geschäftsjahr 2000 erzielte die Gruppe einen Umsatz von 1,4 Mrd. EUR.

Kontakte:

Siemens AG
Sabine Metzner
Tel. +49/89/636-32751

wbpr Gesellschaft für Public Relations und Marketing mbH
Konstanze Tauber
Tel.: +49/89/99 59 06 27
Mobil: +49/178/444 3027
E-Mail: konstanze.tauber@wbpr.de

Apax Partners & Co:
Dr. Renate Krümmer
Mobil: +49/171/3311 311

Über Apax Partners & Co.:

Die international tätige Venture Capital-Gesellschaft Apax Partners & Co. berät Investment Pools mit einem Anlagevolumen von insgesamt 12 Mrd. Euro. Mitte Februar diesen Jahres wurde der neue euro-paweite Eigenkapitalfonds Apax Europe V mit einer Rekordsumme von 4,4 Mrd. Euro aufgelegt.

Die von Apax beratenen Investment Pools verfolgen eine ausgewogene Investmentstrategie: Der Fokus liegt dabei auf Wachstumsunternehmen aus den Branchen Informationstechnologie, Telekommunikation, Medien, Gesundheitswesen, Einzelhandel und Finanzdienstleistungen. Innerhalb dieser Bereiche fließt Kapital in alle Unternehmensphasen – von der Gründungsfinanzierung bis hin zu großen Management Buy-Outs (MBOs). Zu den MBOs zählen unter anderem die Bundesdruckerei/Orga, Tank & Rast, Nord-see und die Kamps AG.

1972 gegründet ist Apax heute weltweit mit 12 Büros in neun Ländern vertreten. Im deutschsprachigen Raum agiert das Unternehmen seit 1990 von den beiden Büros in München und Zürich aus. Weitere Informationen unter www.apax.com

Es investieren oder kaufen ausschließlich die von Apax beratenen Apax Europe V Investment Pools. Bitte beachten Sie zum Zwecke der Klarstellung sowie aus rechtlichen Gründen bei der Formulierung von Pressetexten unbedingt, dass die Beraterin Apax Beteiligungsberatung GmbH, München, niemals Investorin oder Gesellschafterin der Apax Portfoliogesellschaften ist. Denn die Apax Beteiligungsberatung GmbH ist ausschließlich beratend für Investoren tätig.

Diese Pressemeldung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung von Siemens beruhen. Obwohl wir annehmen, dass die Erwartungen dieser vorausschauenden Aussagen realistisch sind, können wir nicht dafür garantieren, dass die Erwartungen sich auch als richtig erweisen. Die Annahmen können Risiken und Unsicherheiten bergen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den vorausschauenden Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die solche Abweichungen verursachen können, gehören u.a.: Veränderungen im wirtschaftlichen und geschäftlichen Umfeld, Wechselkurs- und Zinsschwankungen, Einführungen von Konkurrenzprodukten, mangelnde Akzeptanz neuer Produkte oder Dienstleistungen und Änderungen der Geschäftsstrategie. Eine Aktualisierung der vorausschauenden Aussagen durch Siemens ist weder ge-plant noch übernimmt Siemens die Verpflichtung dazu.

Media Contact

Sabine Metzner NewsDesk

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie

Dieses Fachgebiet umfasst wissenschaftliche Verfahren zur Änderung von Stoffeigenschaften (Zerkleinern, Kühlen, etc.), Stoffzusammensetzungen (Filtration, Destillation, etc.) und Stoffarten (Oxidation, Hydrierung, etc.).

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Trenntechnologie, Lasertechnologie, Messtechnik, Robotertechnik, Prüftechnik, Beschichtungsverfahren und Analyseverfahren.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Erfolg für Magdeburger Wissenschaftler*innen mit einem „Brutkasten“ für die Lunge

Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie 2020 geht an Chirurg*innen der Universitätsmedizin Magdeburg Die Arbeitsgruppe „Experimentelle Thoraxchirurgie“ der Universitätsmedizin Magdeburg unter der Leitung von Dr. Cornelia Wiese-Rischke wurde für die…

Mehr als Muskelschwund

Forschungsnetzwerk SMABEYOND untersucht Auswirkungen der Spinalen Muskelatrophie auf Organe Spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine erblich bedingte neurodegenerative Erkrankung. Dabei gehen die motorischen Nervenzellen im Rückenmark und im Hirnstamm allmählich zugrunde,…

Molekulare Bremse für das Wurzelwachstum

Die dynamische Änderung des Wurzelwachstums von Pflanzen ist wichtig für ihre Anpassung an Bodenbedingungen. Nährstoffe oder Feuchtigkeit können je nach Standort in höheren oder tieferen Bodenschichten vorkommen. Daher ist je…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close