Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tag des Wissenschaftsmanagements 2010

22.11.2010
Welche Entwicklungsimpulse gehen von der Exzellenzinitiative für die Hochschulstrukturen aus? Und wie lässt sich die schwierige Balance von Zentralität und Dezentralität realisieren?

Diesen Fragen widmete sich der Tag des Wissenschaftsmanagements 2010. Das Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. (ZWM) konnte rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie hochkarätige Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Wissenschaftsförderung und Politik begrüßen.

Befürwortende und kritische Stimmen kamen auf der Tagung zu Wort, so dass in den Beiträgen und der abschließenden Podiumsdiskussion eine vielfältige Sicht auf die aktuelle Situation der Exzellenzinitiative gegeben werden konnte.

An zahlreichen universitären Einrichtungen werden derzeit Anträge erarbeitet, um in der nächsten Runde der Exzellenzinitiative die Fördergelder des Bundes und der Länder einzuwerben. Diejenigen, die sich um eine Fortsetzung ihrer Förderung bewerben, wissen: Mit dem Geldsegen gehen auch viele offene Fragen hinsichtlich der strukturellen Umsetzung einher.

Wie lassen sich die neu geschaffenen Organisationsformen in die bestehenden Universitätsstrukturen integrieren, beispielsweise ganz konkret im Hinblick auf institutionelle Kooperationen? Welche Gestaltungsmöglichkeiten werden eröffnet? Zugleich geht der Blick auf eine Zeit nach der Exzellenzinitiative. Welche Strukturen bewähren sich und können auf eine Verstetigung hoffen? Wie sehen Finanzierungsmodelle aus, die in der Lage sind, die geschaffenen Strukturen wettbewerbstauglich zu erhalten?

Die Einschätzung der positiven und negativen Auswirkungen der Exzellenzinitiative erfolgte zunächst über den Rückblick auf die Ausgangsbedingungen im deutschen Hochschulsystem. Eine Bewertung der Entwicklungsperspektiven, so die mehrfach geäußerte Meinung, sollte vor dem Hintergrund des deutschen und internationalen Gesamtsystems Hochschule vorgenommen werden. Wenngleich die durch die Exzellenzinitiative entstandenen strukturellen Veränderungen im Vordergrund der Tagung standen, wurde doch in vielen Beiträgen deutlich, dass die Strukturen nur dann ihr Wettbewerbspotential entfalten können, wenn Sie durch die Menschen, die in und mit ihnen arbeiten, getragen werden. Insofern muss auch die Suche nach wissenschaftsadäquaten bzw. wissenschaftsimmanenten Evaluationskriterien, die ebenfalls kritisch diskutiert wurden, bei diesen Menschen ansetzen.

Als Ergebnisse lassen sich unter anderem festhalten, dass weiterhin Neugier und Gestaltungswillen auf der einen Seite und Skepsis auf der anderen gleichermaßen fortbestehen. Es bleibt abzuwarten, was von der Exzellenzinitiative nach der Exzellenzinitiative Bestand hat; die Gestaltungsfreiheiten werden jedoch vielerorts genutzt. Das ZWM schätzt das Thema weiterhin als eines der relevantesten ein und wird dieses auch im kommenden Jahr auf weiteren Veranstaltungen in den Fokus rücken.

Weitere Informationen und Kontakt:
Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V.
Dr. Thorsten Mundi (Geschäftsführer)
Freiherr-vom-Stein-Str. 2
67346 Speyer
Fon. (0 62 32) 654-390
Fax. (0 62 32) 654-259
Email: mundi@zwm-speyer.de

Pascal Sadaune | idw
Weitere Informationen:
http://www.zwm-speyer.de

Weitere Berichte zu: Exzellenzinitiative Wissenschaftsmanagement ZWM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten
17.08.2018 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie
16.08.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics