Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Start der SecureCloud 2012 in Frankfurt

10.05.2012
250 internationale Experten diskutieren über Sicherheit und Privacy im Cloud Computing - Europäische Cloud-Strategie soll im Sommer kommen - CSA kündigt Zertifizierungsframework an
Was bedeuten die Änderungen der EU-Datenschutzrichtlinie für das Cloud Computing? Wie entwickelt sich die IT-Forensik in der Cloud? Diese und weitere Fragen diskutieren 250 Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik auf der SecureCloud Conference 2012 am 9. und 10. Mai 2012 in Frankfurt am Main.

Die SecureCloud ist die wichtigste europäische Konferenz zum Thema Sicherheit und Privacy im Cloud Computing und bietet ihren Teilnehmern Informationen und praxisnahe Empfehlungen zu den größten Herausforderungen. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf den rechtlichen Aspekten sowie auf den Besonderheiten des Mobile Cloud Computings. Die Veranstaltung wird gemeinsam organisiert von der Cloud Security Alliance (CSA), der europäischen Agentur für Netz- und Informationssicherheit (ENISA), dem Center for Advanced Security Research Darmstadt (CASED), dem Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (Fraunhofer SIT) und ISACA, dem weltweiten Interessensverband der IT-Auditoren.

Die Veranstaltung bietet diverse Vorträge von Meinungsführern im Cloud Computing. Keynote-Sprecher sind unter anderem Dr. Carl-Christian Buhr, Europäische Kommission – Mitglied im Kabinett der EU-Vizepräsidentin Neelie Kroes; Billy Hawkes, Datenschutzbeauftragter von Irland, sowie Eran Feigenbaum, Director of Security bei Google Apps und Robert Bohn, National Institute of Standards and Technology (NIST). In Panels und Diskussionen erfahren Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Politik aus erster Hand, wie einige der bekanntesten Unternehmen der Welt mit dem Thema Cloud Computing umgehen.

Dr. Carl-Christian Buhr, Mitglied im Kabinett der EU-Vizepräsidentin Neelie Kroes, sagte während seiner Rede, er freue sich über die heutige Bekanntgabe der CSA, ein Zertifizierungsframework starten zu wollen. Die Europäische Kommission werde im Sommer eine europäische Cloud-Strategie veröffentlichen, die ebenfalls Zertfizierungsmaßnahmen vorsieht. Dabei gehe die Kommission von einer freiwilligen Zertifizierung aus, grundsätzlich ermutige und unterstütze man aber marktgetriebene Ansätze bei der Sicherheitszertifizierung von Cloud Computing-Diensten und -Providern.

„Der Schutz der Privatsphäre und der persönlichen Daten ist ein Grundrecht der europäischen Bürger”, sagte Billy Hawkes, Datenschutzbeauftragter von Irland. “Aus diesem Grund sollte ich als Kunde nicht darüber nachdenken müssen, wie Unternehmen meine Daten verarbeiten und speichern. Auf der anderen Seite stehen kleine Firmen vor einer großen Herausforderung, wenn Sie ihren Kunden volle Transparenz und Kontrolle über die eigenen Daten anbieten wollen. Im Einklang mit den neuen EU-Datenschutzregelungen müssen wir Wege finden, um Unternehmen zu unterstützen, beispielsweise durch verlässliche Zertifizierungssysteme für Cloud-Anbieter.”

„Cloud Computing gehört bereits zu unserem Alltag. Um aber das volle Potenzial der Technologie sicher nutzen zu können, müssen Wissenschaftler, Cloud-Anbieter und -Nutzer eng zusammenarbeiten“, sagt Prof. Ahmad-Reza Sadeghi, Scientific Director am Fraunhofer SIT. „IT-Sicherheit ist mittlerweile für jede Technologie wichtig, aber für den Erfolg von Cloud Computing ist sie notwendige Voraussetzung. Kleine technische Fehler haben hier oft dramatische Auswirkungen. Unternehmen benötigen standardisierte Leitlinien und innovative Lösungen. Hier gibt es noch großen Forschungs- und Entwicklungsbedarf.“

„Die Europäische Kommission hat in ihren Richtlinien zum Cloud Computing eine ambitionierte digitale Agenda aufgestellt”, sagte Daniele Catteddu, Managing Director EMEA der CSA. „Dennoch muss Cloud Computing in den Europäischen Rahmenverträgen stärker thematisiert werden. Zusätzlich muss weiter erforscht werden, wie cloud-gestützte Geschäftsmodelle im Einklang mit europäischem Wettbewerbsrecht und der Netzregulierung umgesetzt werden können. Unser Ziel ist es, auf diese Themen aufmerksam zu machen und ein Forum zu bieten, indem sich unsere Teilnehmer austauschen können.”

Die Konferenz thematisiert auch die speziellen Sicherheitsanforderungen des Mobile Cloud Computings. Mobile Geräte entwickeln sich mehr und mehr zum Standard und werden immer leistungsfähiger. Mitarbeiter nutzen zunehmend auch ihre privaten, potenziell unsicheren Geräte, um auf die lokalen oder in der Cloud gespeicherten Unternehmensdaten zuzugreifen. Auf der SecureCloud 2012 veranschaulichen Experten mit Informationen und Forschungsergebnissen die Notwendigkeit, mobile Endgeräte auch im Hinblick auf Cloud Computing abzusichern.

Oliver Küch | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.sit.fraunhofer.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Wheat Initiative holt Weizenforscher aus aller Welt an einen Tisch
25.06.2018 | Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

nachricht Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?
21.06.2018 | ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Wheat Initiative holt Weizenforscher aus aller Welt an einen Tisch

25.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Bielefelder Roboter gewinnt Weltmeisterschaft in Kanada

25.06.2018 | Förderungen Preise

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics