Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Laser Optics Berlin 2010

09.03.2010
Optische Technologien für Messtechnik und Produktion im Fokus des internationalen Kongresses
- Festsitzung 50 Jahre Laser mit hochkarätigen Rednern
- Internationale Fachmesse und Kongress vom 22. bis 24. März 2010

In zwei Wochen ist es soweit: Dann öffnet die Laser Optics Berlin als Fachmesse und Kongress für optische Technologien und Lasertechnik ihre Tore. Während in Messehalle 18 rund 140 Unternehmen aus dem In- und Ausland ihre Innovationen präsentieren, tagt im benachbarten Palais am Funkturm der wissenschaftliche Kongress der Laser Optics. Sein Leitthema lautet in diesem Jahr "Optische Technologien für Messtechnik und Produktion".

Während des dreitägigen Kongresses sprechen renommierte Experten aus dem In- und Ausland zu aktuellen Trends der Laserforschung, der optischen Messtechnik und der Anwendung von Licht in Produktionsverfahren. Die erste Plenarsitzung eröffnet am Montagvormittag Charles K. Rhodes von der University of Illinois in Chicago mit einem Vortrag zum Thema "Der nichtlineare Weg zu einem Multikilovolt-Röntgenstrahlenverstärker". Am ersten Kongresstag stehen Laser und nichtlineare Optik sowie Biomedizinische Optik und Spektroskopie im Mittelpunkt. Darüber hinaus wird es einen Workshop zur Erzeugung und Anwendung von Terahertzstrahlung sowie mehrere Poster Sessions geben.

Festsitzung zu 50 Jahren Laser
Zu einem Gipfeltreffen der internationalen Laserforschung kommt es am zweiten Tag des Kongresses. Zu den namhaften Rednern gehören Pioniere der Laserforschung wie Prof. Dr. Wolfgang Kaiser, früher TU München, der bei den AT&T Bell Laboratories an der Verwirklichung des ersten Lasers mitgearbeitet hat, sowie Prof. Dr. Jérôme Faist, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, der ebenfalls bei den Bell Labs an der Entwicklung des Halbleiter-Quantenkaskadenlasers beteiligt war. Weitere namhafte Teilnehmer der Festsitzung sind Prof. Immanuel Bloch, Universität Mainz und Max-Planck-Institut für Quantenoptik München, Prof. Chris Dainty, designierter Präsident für 2010 der Optical Society of America, Prof. Dr. Dieter Röß, Heraeus-Stiftung Hanau, und Franz Xaver Kaertner, Massachusetts Institute of Technology (USA). Am zweiten Kongresstag finden darüber hinaus Sessions zu den Themen Halbleiterlaser sowie Materialbearbeitung statt.

Der dritte Tag steht ganz im Zeichen des Themas "Propagation von ultrakurzen Lichtimpulsen". Neben dem Hauptprogramm des Kongresses werden zahlreiche internationale Workshops zu Themen der Grundlagen- und Anwendungsforschung angeboten.

Das Programm des Kongresses wurde von einem Expertengremium unter Leitung von Prof. Dr. Thomas Elsässer, Direktor Max-Born-Institut für nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie im Forschungsverbund Berlin e. V., festgelegt.

Über die Laser Optics Berlin
Die Laser Optics Berlin - Internationale Fachmesse und Kongress für optische Technologien und Lasertechnik - findet alle zwei Jahre statt. Mehr als 130 nationale und ausländische Aussteller präsentierten im Jahr 2008 ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen auf dem Messegelände am Funkturm. Rund 90 Prozent der 2.650 Besucher waren Fachbesucher. Veranstaltet wird die Laser Optics Berlin von der Messe Berlin in Zusammenarbeit mit der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH, den Partnern Max-Born-Institut, OpTecBB, WISTA-MANAGEMENT GMBH und dem Laserverbund Berlin-Brandenburg e.V.

Wolfgang Wagner | Messe Berlin GmbH
Weitere Informationen:
http://www.laser-optics-berlin.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie
16.08.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018
16.08.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit

16.08.2018 | Informationstechnologie

Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen

16.08.2018 | Informationstechnologie

Fraunhofer HHI entwickelt Quantenkommunikation für jedermann im EU-Projekt UNIQORN

16.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics