Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

„Gläsernes Labor“ der Hochschule Karlsruhe stellt modernste Fertigungstechnologien vor

02.06.2017

22.06.2017: Moderne Produktion mit Industrie 4.0 – „Gläsernes Labor“ der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft stellt öffentlich modernste Fertigungstechnologien vor

Am Donnerstag, 22. Juni 2017, 13.00–20.00 Uhr, lädt das „Gläsernes Labor“ der Hochschule Karlsruhe, Steinbeis-Haus, Raum 001, Willy-Andreas-Allee 19, 76133 Karlsruhe, dazu ein, modernste Fertigungstechnologien nach dem neuen Standard „Industrie 4.0“ kennenzulernen. Der Eintritt ist frei.


Technischer Leiter Oliver Brückom (mi.) mit Studierenden und Mitarbeitern des IMP im „Gläsernen Labor“ der Hochschule Karlsruhe

Foto: John Christ

Das „Gläserne Labor“ am Institute of Materials and Processes (IMP), einem der beiden zentralen Forschungsinstitute der Hochschule Karlsruhe, verfügt auf einer Fläche von ca. 700 m2 über modernste Maschinen, mit denen sich die gesamte Prozesskette – vom Design, über die Entwicklung hin zu Konstruktion und Fertigung – abbilden lässt.

Unter Berücksichtigung wirtschaftswissenschaftlicher Aspekte können hier Wissenschaftler und Studierende nach umsetzungsstarken und anwendungsorientierten Lösungen für fertigungstechnische Fragestellungen suchen.

Ziel des „Gläsernen Labors“ ist nicht die idealtypische Abbildung einer Modellfabrik und der dazugehörigen Fertigungsprozesse, sondern die Fokussierung auf spezifische Fragestellungen, die innerhalb des Produktentstehungsprozesses auftreten und deren Lösung die Voraussetzungen für die Digitalisierung der Produktion und die Vernetzung der Produktionsanlagen schafft.

Das IMP bzw. das „Gläserne Labor“ wurde bereits mehrmals ausgezeichnet: 2010 als „Ausgewählter Ort“ im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ und im Mai 2017 als einer von „100 Orten für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“. Seit Beginn der Forschungstätigkeiten 2009 entstanden in mehr als 60 Forschungsprojekten innovative Ideen für reale Lösungen in verschiedenen Technologiefeldern, beispielsweise in der

- Herstellung von Implantaten,
- Bearbeitung von technischer Keramik und anderen spröden Materialien und in der
- Bearbeitung von hochlegierten Stahlsorten mithilfe der Funkenerosion.

Um einen Einblick in die eigene Arbeit zu geben und dabei modernste Fertigungstechnologien nach dem neuen Standard „Industrie 4.0“ vorzustellen, lädt das „Gläserne Labor“ am 22.06.2016 zu folgendem Programm mit Führungen und Vorträgen:

13.00: Eröffnung durch Kanzlerin Daniela Schweitzer und Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Haas, Direktor des Institute of Materials and Processes (IMP)

14.00: Führung im Labor

15.00: Vortrag „Roadmap2Industrial Internet – als KMU das Vorhaben Industrie 4.0 auf eine sinnvolle Basis stellen!“ von Oliver Brehm, Steinbeis-Transferzentrum Innovation und Organisation

16.00: Führung im Labor

17.00: Vortrag „Industrie 4.0 im Kontext der digitalen Transformation – Digitalisierung und Visualisierung von Produktionsdaten eines Leiterplattenherstellers“ von Alexandre Pereira, Iodata GmbH

18.00: Führung im Labor

19.00: Vortrag „Digitalisierungsstrategie für KMU – mit dem IO-Reifegradmodell Maßnahmen planen, Kosten kalkulieren und Erfolg messen“ von Kamuran Sezer, Futureorg Institut für angewandte Zukunfts- und Organisationsforschung

20.00: Ende der Veranstaltung

Snacks und Getränke sind während der Veranstaltung erhältlich.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.hs-karlsruhe.de/imp/in-institute/wtt-abteilung-wissens-und-technologietransfer/tag-der-offen-tuer/

Die Veranstaltung ist Teil der Industriewoche Baden-Württemberg. In ihr können Bürgerinnen und Bürger vom 19. bis 25. Juni 2017 eine ganze Woche lang an Aktionen teilnehmen oder Veranstaltungen besuchen, die mit der Industrie verknüpft sind, und so Industrie hautnah erleben. Überall in Baden-Württemberg präsentieren sich zahlreiche Unternehmen, Institutionen und Verbände mit ihren Veranstaltungen, Projekten und Aktionen und zeigen, dass die Industrie aus dem täglichen Leben der Bürgerinnen und Bürger nicht wegzudenken ist und dass Baden-Württemberg das stärkste Industrieland in Deutschland und eine Industrieregion mit Weltrang ist.

Weitere Informationen und Anmeldung:

www.hs-karlsruhe.de/imp/in-institute/wtt-abteilung-wissens-und-technologietransfer/tag-der-offen-tuer/   
https://www.hs-karlsruhe.de/presse/22062017-glaesernes-labor-der-hochschule-karl...

Holger Gust | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neueste Entwicklungen in Forschung und Technik
25.06.2018 | Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM)

nachricht Wheat Initiative holt Weizenforscher aus aller Welt an einen Tisch
25.06.2018 | Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wendelstein 7-X erreicht Weltrekord

Stellarator-Rekord für Fusionsprodukt / Erste Bestätigung für Optimierung

Höhere Temperaturen und Dichten des Plasmas, längere Pulse und den weltweiten Stellarator-Rekord für das Fusionsprodukt hat Wendelstein 7-X in der...

Im Focus: Schnell und innovativ: Jülicher Superrechner ist eine Neuentwicklung aus Europa

Bei der Entwicklung innovativer Superrechner-Architekturen ist Europa dabei, die Führung zu übernehmen. Leuchtendes Beispiel hierfür ist der neue Höchstleistungsrechner, der in diesen Tagen am Jülicher Supercomputing Centre (JSC) an den Start geht. JUWELS ist ein Meilenstein hin zu einer neuen Generation von hochflexiblen modularen Supercomputern, die auf ein erweitertes Aufgabenspektrum abzielen – von Big-Data-Anwendungen bis hin zu rechenaufwändigen Simulationen. Allein mit seinem ersten Modul qualifizierte er sich als Nummer 1 der deutschen Rechner für die TOP500-Liste der schnellsten Computer der Welt, die heute erschienen ist.

Das System wird im Rahmen des von Bund und Sitzländern getragenen Gauß Centre for Supercomputing finanziert und eingesetzt.

Im Focus: Superconducting vortices quantize ordinary metal

Russian researchers together with their French colleagues discovered that a genuine feature of superconductors -- quantum Abrikosov vortices of supercurrent -- can also exist in an ordinary nonsuperconducting metal put into contact with a superconductor. The observation of these vortices provides direct evidence of induced quantum coherence. The pioneering experimental observation was supported by a first-ever numerical model that describes the induced vortices in finer detail.

These fundamental results, published in the journal Nature Communications, enable a better understanding and description of the processes occurring at the...

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Neueste Entwicklungen in Forschung und Technik

25.06.2018 | Veranstaltungen

Wheat Initiative holt Weizenforscher aus aller Welt an einen Tisch

25.06.2018 | Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Wendelstein 7-X erreicht Weltrekord

25.06.2018 | Physik Astronomie

Schnell und innovativ: Jülicher Superrechner ist eine Neuentwicklung aus Europa

25.06.2018 | Informationstechnologie

Leuchtfeuer in der Produktion

25.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics