Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fachkongress Composite Simulation erstmals in Hamburg: 24. und 25. Februar 2016 im ZAL TechCenter

19.01.2016

Der Fachkongress Composite Simulation (FCS) findet am 25. Februar 2016 erstmals in Hamburg statt. Bereits zum fünften Mal veranstalten das Virtual Dimension Center Fellbach (VDC) und die Allianz Faserbasierte Werkstoffe Baden-Württemberg (AFBW) das Programm rund um die Herausforderungen und Methoden bei der Simulation von Faserverbundwerkstoffen. Neu dabei sind in diesem Jahr als Mitveranstalter das CAE Forum aus Hamburg und der CFK Valley e.V. mit Sitz in Stade. Im ZAL TechCenter zeigen zudem namhafte Unternehmen und Institute in einer Begleitausstellung ihre Software- und Simulationslösungen Bereits am Vorabend laden die Organisatoren zu einem Impulsvortrag und zum Get together bei der Hamburger CompriseTec GmbH ein.

Verbundwerkstoffe sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken: Nicht nur Teile von Autos, Nutzfahrzeugen oder Fahrrädern werden aus den leichten, aber stabilen Materialien hergestellt, auch bei medizinischen Geräten sowie in Freizeit und Sport werden sogenannte „Composites“ eingesetzt.


Fachkongress Composite Simulation

AFBW/VDC Fellbach

Gleichzeitig tragen Innovationen in diesem Bereich zur Energie- und Ressourceneffizienz bei und somit zum Erfolg von Unternehmen im produzierenden Gewerbe. Die Simulation von Verbundwerkstoffen ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung innovativer faserbasierter Materialien.

Von der Prozesssimulation bei der Verarbeitung der Bauteile und Komponenten bis hin zur Simulation des Bauteil- und Faserverhaltens bei unterschiedlichen Belastungsfällen: Composite Simulation hilft, das Material zu verstehen, sodass die Herstellung optimiert, die Lebensdauer maximiert und Versagen vermieden werden kann.

Im Mittelpunkt der Vorträge auf dem fünften Fachkongress Composite Simulation stehen daher die Herausforderungen und Methoden bei der Simulation von Verbundwerkstoffen sowie spannende Zukunftsvisionen. Wie gewohnt erwartet die Teilnehmer ein hochkarätiges Programm in den Sessions „Stand der Technik“, „Bauteil- und Prozesssimulation“ sowie „Material- und Mikrostrukturmodellierung“. Den Rahmen bilden die Keynote und der Schlussvortrag mit Zukunftsausblick.

Der Kongress findet in den neuen Räumlichkeiten des ZAL TechCenter statt, das Ende 2015 als Forschungs- und Entwicklungszentrum des Zentrums für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) eröffnet wurde. Damit bieten sich den Besuchern gleichzeitig interessante Einblicke in die Arbeit einer der führenden Institutionen für Luftfahrttechnologien.

In der Begleitausstellung präsentieren die Unternehmen Altair, CADFEM, Fujitsu, MSC Software und 3D ICOM sowie das Institut für Textil- und Verfahrenstechnik Denkendorf, das Karlsruher Institut für Technologie und Reden b.v. ihre Lösungen.

Gastgeber des Vorabend-Events am 24. Februar 2016 ist die CompriseTec GmbH. Bei einem Abendessen und einem entspannten Get-together mit Blick auf die Elbe können die Teilnehmer sich auf den Kongress einstimmen und Kontakte knüpfen. Im kleinen Kreis kann hier mit Experten aus den Branchen Automobil, Windkraft, Aviation und Schifffahrt diskutiert werden.

Der Fachkongress Composite Simulation wird unterstützt von Hamburg Aviation, der Innovations Kontakt Stelle Hamburg und dem WIN-Verlag mit Digital Engineering Magazin, AutoCAD & Inventor Magazin und Digital Manufacturing.

Weitere Informationen sowie das Programm und eine Möglichkeit zur Anmeldung für den Fachkongress finden Sie unter http://www.composite-simulation.de

Allianz Faserbasierte Werkstoffe Baden-Württemberg e.V. (AFBW)
Wenn es um Fasern geht, ist die Allianz Faserbasierter Werkstoffe Baden-Württemberg e.V. (AFBW) der erste Ansprechpartner in Baden-Württemberg. Das branchenübergreifende Technologienetzwerk fördert die Zusammenarbeit von Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der faserbasierten Werkstoffe von der traditionellen Textilie bis zur funktionellen Faser. Die branchenübergreifende Netzwerkarbeit inkludiert Projekte aus den Bereichen Architektur & Bau, Faserverbund, Medizin & Life Science, Mobilität, Schutzbekleidung, Umwelt & Energie.

CAE-Forum
CAE-FORUM ist die Kommunikations- und Netzwerk-Plattform für Simulationsexperten. Das Forum bietet einen firmen-, branchen- und solverunabhängigen Austausch. Damit ist es möglich, grenzüberschreitend Diskussionen und Informationsaustausch zu betreiben. Die Synergien, die dies bietet, sollen helfen, jedem einzelnen – Institutionen und Firmen – eine möglichst große Bandbreite an Möglichkeiten der Numerik zu eröffnen.

CFK Valley e.V.
Der CFK Valley e.V. ist ein weltweit führendes Kompetenznetzwerk für die gesamte Faserverbundwertschöpfungskette mit mehr als 100 regionalen, nationalen und internationalen Mitgliedern. Von der Ausbildung über Forschung, Entwicklung, Fertigung, Betrieb, Wartung, Umwelt, Sicherheit usw. bis hin zum Recycling werden alle Stufen der Faserverbund- und deren hybriden Werkstoff-Wertschöpfungsstufen durch die Expertisen der internationalen Mitglieder abgedeckt.

VDC Fellbach
Das Virtual Dimension Center (VDC) ist Deutschlands führendes Kompetenznetzwerk für Virtuelles Engineering. Technologielieferanten, Dienstleister, Anwender, Forschungseinrichtungen und Multiplikatoren arbeiten im VDC-Netzwerk entlang der gesamten Wertschöpfungskette Virtuelles Engineering in den Themen 3D-Simulation, 3D-Visualisierung, Product Lifecycle Management und Virtuelle Realität zusammen. Die Mitglieder des VDC setzen auf eine höhere Innovationstätigkeit und Produktivität durch Informationsvorsprung und Kostenvorteile.

Weitere Informationen:

http://www.composite-simulation.de, Kongress-Programm sowie Möglichkeit zur Anmeldung
http://www.vdc-fellbach.de/downloads/pressemeldungen, Download der Pressemitteilung

Marina Häckler | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation
14.08.2018 | Hochschule Bochum

nachricht EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt
13.08.2018 | Universität zu Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics