Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CASiM-Konferenz 2013 "Change Management": Call for Papers und Heribert Meffert-Preis

01.03.2013
Die HHL Leipzig Graduate School of Management und das hier ansässige Center for Advanced Studies in Management (CASiM) veranstaltet am 4. Juli 2013 in Leipzig eine eintägige wissenschaftliche interdisziplinäre Konferenz zum Thema „Change Management“. Hierfür kündigt die Business School einen Call for Papers an und lobt den Heribert Meffert-Preis für die beste Masterarbeit zum Thema Change Management aus.

In der heutigen Zeit der Wirtschafts-und Finanzkrise mit immer kürzeren Innovationszyklen, Open Innovation und dem Aufstieg der digitalen Medien hat sich das Management des Wandels und der Transformationsprozesse in Unternehmen und Organisationen zu einer wichtigen Überlebensaufgabe entwickelt.

Während Change Management kein neues Thema in der Wirtschaftsforschung ist, haben die Entwicklungen der letzten zehn Jahre viele neue Herausforderungen für die Wandlungsprozesse von Unternehmen und Organisationen gestellt. Viele neue Fragen haben sich folglich für die akademische Forschung in der Betriebswirtschaftslehre ergeben.

Daher veranstalten die HHL Leipzig Graduate School of Management und das hier ansässige Center for Advanced Studies in Management (CASiM) am 4. Juli 2013 in Leipzig eine eintägige wissenschaftliche interdisziplinäre Konferenz zum Thema „Change Management“. Behandelt werden die Themen "Organizational Change and Leadership" sowie "Change Management in Firms and Markets" auf folgenden drei Panels:
• Adaptive Leadership and Motivation,
• Organizational Change and Corporate Governance, und
• Co-Evolution: Change Management and Interactive Communication.

In diesem Zusammenhang machen wir aufmerksam auf einen Call for Papers sowie den Heribert Meffert-Preis für die beste Masterarbeit zum Thema Change Management.

• Die Vortragsvorschläge (je 20 Minuten plus 5 Minuten Diskussion) für eines der drei Panels sind als „extended abstract“ (maximal zwei Seiten) bis zum 15. April 2013 einzureichen. Nachwuchswissenschaftler/innen sind ausdrücklich zur Einreichung von Beiträgen aufgerufen.

• Der Heribert Meffert-Preis ist mit 2000 Euro dotiert und wird im Rahmen der CASiM-Konferenz „Change Management“ am 4. Juli 2013 in Leipzig verliehen. Der Preisträger wird zusätzlich zum Preisgeld zur CASiM-Konferenz eingeladen und erhält einen Reise-/Hotelkostenzuschuss von bis zu 650 Euro. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 20. Mai 2013 möglich.

Weitere Informationen zum Heribert-Meffert-Preis, zur CASiM-Konferenz „Change Management“, und zum „Aufruf zum Einreichen von Vortragsvorschlägen“ befinden sich auf http://www.hhl.de/casim-conference-2013.

+++Über das Center for Advanced Studies in Management (CASiM)

Das Center for Advanced Studies in Management (CASiM) ist ein bereichsübergreifendes Forschungszentrum an der HHL Leipzig Graduate School of Management für die Betriebswirtschaftslehre des 21. Jahrhunderts. In den vier Themenblöcken „Rolle von Vertrauen in Unternehmen und Wirtschaft“, „Management von Wandlungsprozessen in Unternehmen und Wirtschaft“, „Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement“ sowie „Stadtökonomie und Standortwettbewerb“ fließt das gesamte Know-how unterschiedlicher Teildisziplinen der Betriebswirtschaftslehre ein. CASiM ist thematisch wie auch personell eng mit den Schwerpunktbereichen der HHL verzahnt. In Kürze startet das CASiM-Doktorandenprogramm.
Die Konferenz „The Role of Trust in Business Economics“ im Juni 2012 bildete den Auftakt der CASiM-Aktivitäten. http://www.hhl.de/casim

+++Die HHL Leipzig Graduate School of Management
Die HHL ist eine universitäre Einrichtung und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der ältesten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten. Neben der internationalen Ausrichtung spielt die Verknüpfung von Theorie und Praxis eine herausragende Rolle. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden.

Volker Stößel | idw
Weitere Informationen:
http://www.hhl.de
http://www.hhl.de/casim-conference-2013
http://www.hhl.de/casim

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kalikokrebse: Großes Interesse an erster Fachtagung
07.12.2018 | Pädagogische Hochschule Karlsruhe

nachricht Entwicklung eines Amphibienflugzeugs
04.12.2018 | Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Supercomputer ohne Abwärme

Konstanzer Physiker eröffnen die Möglichkeit, Supraleiter zur Informationsübertragung einzusetzen

Konventionell betrachtet sind Magnetismus und der widerstandsfreie Fluss elektrischen Stroms („Supraleitung“) konkurrierende Phänomene, die nicht zusammen in...

Im Focus: Drei Nervenzellen reichen, um eine Fliege zu steuern

Uns wirft so schnell nichts um. Eine Fruchtfliege kann dagegen schon ein kleiner Windstoß vom Kurs abbringen. Drei große Nervenzellen in jeder Hälfte des Fliegenhirns reichen jedoch aus, um die Fliege mit Hilfe visueller Signale wieder auf Kurs zu bringen.

Bewegen wir uns vorwärts, zieht die Umwelt in die entgegengesetzte Richtung an unseren Augen vorbei. Drehen wir uns, verschiebt sich das Bild der Umwelt im...

Im Focus: Researchers develop method to transfer entire 2D circuits to any smooth surface

What if a sensor sensing a thing could be part of the thing itself? Rice University engineers believe they have a two-dimensional solution to do just that.

Rice engineers led by materials scientists Pulickel Ajayan and Jun Lou have developed a method to make atom-flat sensors that seamlessly integrate with devices...

Im Focus: Drei Komponenten auf einem Chip

Wissenschaftlern der Universität Stuttgart und des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT gelingt wichtige Weiterentwicklung auf dem Weg zum Quantencomputer

Quantencomputer sollen bestimmte Rechenprobleme einmal sehr viel schneller lösen können als ein klassischer Computer. Einer der vielversprechendsten Ansätze...

Im Focus: Three components on one chip

Scientists at the University of Stuttgart and the Karlsruhe Institute of Technology (KIT) succeed in important further development on the way to quantum Computers.

Quantum computers one day should be able to solve certain computing problems much faster than a classical computer. One of the most promising approaches is...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kalikokrebse: Großes Interesse an erster Fachtagung

07.12.2018 | Veranstaltungen

Entwicklung eines Amphibienflugzeugs

04.12.2018 | Veranstaltungen

Neue biologische Verfahren im Trink- und Grundwassermanagement

04.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erstmalig in Deutschland: Erfolgreiche Bestrahlungstherapie lebensbedrohlicher Herzrhythmusstörung

07.12.2018 | Medizintechnik

Nicht zu warm und nicht zu kalt! Seminar „Thermomanagement von Lithium-Ionen-Batterien“ am 02.04.2019 in Aachen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Seminar „Magnettechnik - Magnetwerkstoffe“ vom 19. – 20.02.2019 in Essen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics