Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Biokohle auf den Punkt gebracht

05.09.2012
Experten diskutieren das Pro und Contra eines Hoffnungsträgers

Biokohle besitzt das einzigartige Potenzial, Kohlendioxid aus der Atmosphäre dauerhaft im Boden festzulegen und gleichzeitig landwirtschaftliche Böden aufzuwerten - ein Hoffnungsträger insbesonders für Regionen, die stark unter dem Klimawandel leiden.

Unter dem Motto "Biochar to the point" diskutieren Prof. Dr. Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und Dr. Wenceslau Teixeira vom brasilianischen Forschungsinstitut Embrapa Amazônia Ocidental (Manaus) in einem Expertentalk der besonderen Art die Möglichkeiten und Grenzen von Biokohle.

Wir laden Sie herzlich ein, am 13. September 2012 dabei zu sein.

Wann: Donnerstag, 13. September 2012, ab 18 Uhr
Wo: Leibniz-Institut für Agrartechnik Potsdam-Bornim e.V. (ATB)
Max-Eyth-Allee 100, 14469 Potsdam

Die Moderation dieses speziellen interaktiven Gesprächsformates, bei dem das Auditorium die Inhalte der Diskussion weitgehend mitbestimmen kann, übernimmt Prof. Dr. Martin Kaupenjohann von der Technischen Universität Berlin. Diskussionssprache ist englisch.
Zu den Gästen des Abends zählen international renommierte Experten aus Wissenschaft, Politik und Industrie, darunter Dr. Ellen Graber vom Volcani Center (Israel), Dr. TLUD Paul Anderson (Biomass energy consulting, USA), Prof. Dr. Bruno Glaser von der Martin Luther Universität Halle-Wittenberg und Dr. Hermann Lotze-Campen vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK).

Freuen Sie sich auch auf ein kulinarisches und musikalisches Rahmenprogramm.

Über eine Zusage freuen wir uns sehr: summerschool2012@atb-potsdam.de.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 1st International Biochar Summer School “bio:char crossroads" statt, zu der das Leibniz-Institut für Agrartechnik Potsdam-Bornim Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aus aller Welt eingeladen hat. Über 20 internationale Biokohleexperten präsentieren vom 9. bis zum 16. September 2012 aktuelle Ergebnisse und diskutieren den Forschungsbedarf mit den Teilnehmern. Die Summer School bietet damit eine einzigartige Plattform zur Weiterbildung, zum Informationsaustausch und zum Networking im Themenbereich Biokohle, der derzeit weltweit mit steigendem Engagement beforscht wird.
Das Leibniz-Institut für Agrartechnik in Potsdam-Bornim (ATB) untersucht im Rahmen mehrerer großer Forschungsvorhaben die Potenziale von Biokohle als nachhaltiges Bodenverbesserungsmittel und Kohlenstoffsenke. Die Forschungsaufgaben umspannen die gesamte Wertschöpfungskette: von der Weiterentwicklung der Herstellungsverfahren bis zur Bilanzierung von Energie und Stoffströmen und Bewertung der Klimawirksamkeit eines Biokohleeinsatzes.

Die Forschung des Leibniz-Instituts für Agrartechnik Potsdam-Bornim e.V. (ATB) zielt auf die ressourceneffiziente Nutzung biologischer Systeme zur Erzeugung von Lebensmitteln, Rohstoffen und Energie in Anpassung an Anforderungen von Klimaschutz und Klimawandel. Zu diesem Zweck entwickelt das ATB verfahrenstechnische Grundlagen für eine nachhaltige Landbewirtschaftung und stellt innovative technische Lösungen für Landwirtschaft und Industrie bereit. Eine Querschnittsaufgabe ist die Analyse und Bewertung des Technikeinsatzes über die gesamte Wertschöpfungskette - vom Feld bis zum Verbraucher. www.atb-potsdam.de
Kontakt:
Antje Schmidt und Helene Foltan
- Öffentlichkeitsarbeit -
aschmidt@atb-potsdam.de und hfoltan@atb-potsdam.de
Tel.: 0331 5699-820
Leibniz-Institut für Agrartechnik Potsdam-Bornim e.V.
Max-Eyth-Allee 100, 14469 Potsdam

Helene Foltan | idw
Weitere Informationen:
http://www.atb-potsdam.de
http://www.atb-potsdam.de/biocharsummerschool2012

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Europäischer Rheumatologenkongress EULAR 2020 wird zum Online-Kongress
30.03.2020 | Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V.

nachricht “4th Hybrid Materials and Structures 2020” findet web-basiert statt
26.03.2020 | Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blockierung des Eisentransports könnte Tuberkulose stoppen

Tuberkulose-Bakterien brauchen Eisen zum Überleben. Wird der Eisentransport in den Bakterien gestoppt, so kann sich der Tuberkulose-Erreger nicht weiter vermehren. Nun haben Forscher der Universität Zürich die Struktur des Transportproteins ermittelt, das für die Eisenzufuhr zuständig ist. Dies eröffnet Möglichkeiten zur Entwicklung neuer Medikamente.

Einer der verheerendsten Erreger, der sich im Inneren menschlicher Zellen vermehren kann, ist Mycobacterium tuberculosis – der Bazillus, der Tuberkulose...

Im Focus: Blocking the Iron Transport Could Stop Tuberculosis

The bacteria that cause tuberculosis need iron to survive. Researchers at the University of Zurich have now solved the first detailed structure of the transport protein responsible for the iron supply. When the iron transport into the bacteria is inhibited, the pathogen can no longer grow. This opens novel ways to develop targeted tuberculosis drugs.

One of the most devastating pathogens that lives inside human cells is Mycobacterium tuberculosis, the bacillus that causes tuberculosis. According to the...

Im Focus: Corona-Pandemie: Medizinischer Vollgesichtsschutz aus dem 3D-Drucker

In Vorbereitung auf zu erwartende COVID-19-Patienten wappnet sich das Universitätsklinikum Augsburg mit der Beschaffung von persönlicher Schutzausrüstung für das medizinische Personal. Ein Vollgesichtsschutz entfaltet dabei in manchen Situationen eine bessere Schutzwirkung als eine einfache Schutzbrille, doch genau dieser ist im Moment schwer zu beschaffen. Abhilfe schafft eine Kooperation mit dem Institut für Materials Resource Management (MRM) der Universität Augsburg, das seine Kompetenz und Ausstattung im Bereich des 3D-Drucks einbringt, um diesen Engpass zu beheben.

Das Coronavirus SARS-CoV-2 wird nach heutigem Wissensstand maßgeblich durch Tröpfcheninfektion übertragen. Dabei sind neben Mund und Nase vor allem auch die...

Im Focus: Hannoveraner Physiker entwickelt neue Photonenquelle für abhörsichere Kommunikation

Ein internationales Team unter Beteiligung von Prof. Dr. Michael Kues vom Exzellenzcluster PhoenixD der Leibniz Universität Hannover hat eine neue Methode zur Erzeugung quantenverschränkter Photonen in einem zuvor nicht zugänglichen Spektralbereich des Lichts entwickelt. Die Entdeckung kann die Verschlüsselung von satellitengestützter Kommunikation künftig viel sicherer machen.

Ein 15-köpfiges Forscherteam aus Großbritannien, Deutschland und Japan hat eine neue Methode zur Erzeugung und zum Nachweis quantenverstärkter Photonen bei...

Im Focus: Physicist from Hannover Develops New Photon Source for Tap-proof Communication

An international team with the participation of Prof. Dr. Michael Kues from the Cluster of Excellence PhoenixD at Leibniz University Hannover has developed a new method for generating quantum-entangled photons in a spectral range of light that was previously inaccessible. The discovery can make the encryption of satellite-based communications much more secure in the future.

A 15-member research team from the UK, Germany and Japan has developed a new method for generating and detecting quantum-entangled photons at a wavelength of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Europäischer Rheumatologenkongress EULAR 2020 wird zum Online-Kongress

30.03.2020 | Veranstaltungen

“4th Hybrid Materials and Structures 2020” findet web-basiert statt

26.03.2020 | Veranstaltungen

Wichtigste internationale Konferenz zu Learning Analytics findet statt – komplett online

23.03.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Studie mit bispezifischem Antikörper liefert beeindruckende Behandlungserfolge bei Multiplem Myelom

01.04.2020 | Medizin Gesundheit

Unternehmenswissen - Wie gelingt der Umstieg von Präsenz auf Online?

01.04.2020 | Seminare Workshops

SmartKai – „Einparkhilfe“ zur Vermeidung von Schäden an Schiffen und Hafeninfrastruktur

01.04.2020 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics