Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kooperationsforum - Standortwahl in der Logistik

29.08.2007
Gerade kleine und mittelständische Produktionsunternehmen und Logistikdienstleister können von einer Verbesserung der Logistik enorm profitieren.
Das Kooperationsforum "Standortwahl in der Logistik" am 12. September 2007 in Hof widmet sich der optimalen Standortplanung, bietet eine Plattform für den Informations- und Erfahrungsaustausch im wachsenden Logistikmarkt und setzt Impulse für Standortentscheidungen und neue Kooperationen.

Kooperationsforum mit Fachausstellung

Standortwahl in der Logistik

Fachhochschule (HAW) Hof
12. September 2007
Lage, Lage, Lage
o Optimale Standortplanung für Logistikimmobilien
o Best Practise von Industrie, Logistikdienstleistern und Behörden
o Exkursion zu REXEL Deutschland Elektrofachgroßhandel GmbH
Wenn Logistiker über den idealen Standort für Logistikimmobilien diskutieren, fällt meist schon nach kurzer Zeit der Satz: "Lage, Lage, Lage!"

Doch welche Faktoren verbergen sich dahinter? Und was sollten gerade kleine und mittelständische Produktionsunternehmen und Logistikdienstleister beachten, die eine Umstrukturierung oder Erweiterung ihrer Logistik-kapazitäten planen?

Am Beginn der Überlegungen stehen meist möglichst gute Verkehrsanbindung und angemessenes Flächenangebot. Aber auch die Lage zu den Märkten oder die Position innerhalb der Wertschöpfungsketten sind zentrale Aspekte. Hinzu kommen weitere Standortkriterien wie qualifiziertes Personal oder die Präsenz anderer Logistikdienstleister mit ergänzenden Kompetenzen vor Ort. Nicht zuletzt ist auch die Unterstützung der Behörden entscheidend für die Schnelligkeit der Umsetzung und somit für die Wahl des Standortes.

Diesen Aspekten widmet sich das Kooperationsforum "Standortwahl in der Logistik" am 12. September 2007 in Hof - konzipiert von der für das Management des Clusters Logistik verantwortlichen Bayern Innovativ GmbH und der Logistik Agentur Oberfranken e.V. mit Unterstützung durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie.

Experten aus Forschung, Industrie, Handel und logistischer Dienstleistung präsentieren aktuelle Entwicklungen und Beispiele aus der Praxis. Gleichzeitig schafft das Forum eine Plattform für den Informations- und Erfahrungsaustausch im anhaltend wachsenden Logistikmarkt und setzt Impulse für Standortentscheidungen und neue Kooperationen.

Eine Exkursion am Vormittag (9:30 - 12:00 Uhr) bietet zudem die Möglichkeit, das Logistikkonzept der in Hof ansässigen REXEL Deutschland Elektrofachgroßhandel GmbH kennenzulernen. Das dienstleistungsorientierte Unternehmen beliefert Kunden aus Elektrohandwerk und -fachhandel, Industriebetrieben und öffentlicher Hand mit einem Vollsortiment und generiert einen Umsatz von über 400 Mio. EUR.

An der begleitenden Fachausstellung (ganztägig) präsentieren sich weitere Firmen und Institute mit innovativen Konzepten für die Standortwahl von Logistikimmobilien.

Wir würden uns freuen, Sie am 12. September persönlich in Hof begrüßen zu dürfen. Bitte melden Sie sich hierzu bis zum 4. September als Pressevertreter kostenfrei mit dem anhängenden Antwortfax an.

Am Pressegespräch (11:30 - 12:15 Uhr) nehmen teil:

o Dr. Harald Fichtner, Oberbürgermeister Stadt Hof
o Christian Auffhammer, Geschäftsführer Logistik Agentur Oberfranken e.V.
o Prof. Dr. Jürgen Lehmann, Präsident Fachhochschule (HAW) Hof
o Gerhard Schaas, Vorstand Loewe AG
o Dr. Heinrich Strunz, Geschäftsführer Lamilux Heinrich Strunz GmbH
o Prof. Dr. Josef Nassauer, Geschäftsführer Bayern Innovativ GmbH
Gerne organisieren wir für Sie individuelle Interviewtermine mit den
Referenten, Statementgebern des Pressegesprächs und anderen Experten.
Über die Bayern Innovativ GmbH
Die Bayern Innovativ GmbH wurde 1995 von der Bayerischen Staatsregierung initiiert und gemeinsam von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft als Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mit Sitz in Nürnberg gegründet. Zielsetzung der Bayern Innovativ ist, durch den Ausbau des Technologie-Transfers Innovationen in kleinen und mittleren Unternehmen zu initiieren. Leitgedanke ist das Zusammenführen verschiedener Kompetenzen, um neuartige Entwicklungen voranzutreiben sowie deren Markteintritt durch die Präsentation neuer Produkte und Entwicklungen zu unterstützen. Neben zehn etablierten Netzwerken managt die Bayern Innovativ GmbH fünf Cluster der 2006 gestarteten Initiative "Allianz Bayern Innovativ": Automotive, Neue Werkstoffe, Logistik, Energietechnik und Medizintechnik. Ziele dieser Allianz sind der Ausbau und die Stärkung landesweiter Netzwerke zwischen Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen, aber auch zwischen Dienstleistern und Geldgebern in Schlüsselbranchen und entscheidenden Technologiefeldern.

Christoph Kirsch | idw
Weitere Informationen:
http://www.bayern-innovativ.de/standort07

Weitere Berichte zu: Kooperationsforum Logistikdienstleister

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation
14.08.2018 | Hochschule Bochum

nachricht EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt
13.08.2018 | Universität zu Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics