Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochkarätige Tagung der Energieexperten

20.05.2008
Fachtagung "Energie + und Gebäudetechnik" an der HTWK Leipzig am 3. und 4. Juni 2008

Das Programm der Fachtagung "Energie + Gebäudetechnik" liest sich wie das Who's who der Branche. Von Bosch Thermotechnik über Grundfos, MITGAS, die Stadtwerke Leipzig bis zum Verein Deutscher Ingenieure (VDI), Vaillant oder Viessmann.

"Nur im Zusammenwirken aller werden wir in der Lage sein, die energetischen Herausforderungen der Zukunft zu meistern", sagt Prof. Dr.-Ing. Michael Kubessa, Prorektor für Wissenschaftsentwicklung an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig). Im zweijährigen Rhythmus organisiert der Fachbereich Maschinen- und Energietechnik der HTWK Leipzig gemeinsam mit regionalen und überregionalen Partnern diese hochkarätige wissenschaftliche Fachtagung. Es ist die einzige dieser Art in Mitteldeutschland.

Bereits zum sechsten Mal lädt die Hochschule zur Tagung "Energie + Gebäudetechnik" ein. Am 3. und 4. Juni 2008 wird es Vorträge und Diskussionen zu vier Themenkomplexen geben: Energieeffiziente Lösungen, insbesondere für denkmalgeschützte Gebäude, Energiemanagement und erneuerbare Energien, innovative Lösungen zur Kraft-Wärme-Kopplung und die Wasserinfrastruktur im demographischen Wandel.

... mehr zu:
»Gebäudetechnik »HTWK

In den Plenarvorträgen geht es um die Themen "Innovationen für den Klimaschutz" (Institut für Klimafolgenforschung der TU Berlin), "Energieeffizienz im Kraftwerksbetrieb" (Vattenfall Europe) und "Energieregion Mitteldeutschland" (VNG Verbundnetz Gas AG). Das spannende Programm enthält zum Beispiel Vorträge zum "CO2-armen Kraftwerk" - Vattenfall stellt seine Oxyfuel Forschungsanlage vor - oder zur "Zukunftsfähigkeit von Wasserinfrastrukturen", ein Beitrag der Kommunalen Wasserwerke Leipzig.

Die Tagung soll Wissenschaftler und Praktiker vom Energieberater, Planer und Energienutzer bis zum Energieversorger aus dem privaten, kommunalen und industriellen Sektor zusammenführen, um neueste wissenschaftlich-technische Kenntnisse auszutauschen, Betriebserfahrungen zu vermitteln und Anregungen für die weitere Arbeit mitzunehmen. Begleitend zur Tagung werden sich in den Wandelhallen am Hauptsitz der HTWK Leipzig in der Karl-Liebknecht-Straße 132 Firmen mit Exponaten und Teilen ihrer Produktionssortimente präsentieren. Rund 200 Teilnehmer aus dem In- und Ausland werden erwartet.

Termin:
Die Tagung findet am 3./4. Juni 2008 statt,
Karl-Liebknecht-Straße 132, 04277 Leipzig
Anmeldung unter: Tel.: 0341/3076-4221

Cindy Heinkel | idw
Weitere Informationen:
http://www.htwk-leipzig.de
http://www.htwk-leipzig.de/fbme/index.htm

Weitere Berichte zu: Gebäudetechnik HTWK

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität
22.01.2020 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.
22.01.2020 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: New roles found for Huntington's disease protein

Crucial role in synapse formation could be new avenue toward treatment

A Duke University research team has identified a new function of a gene called huntingtin, a mutation of which underlies the progressive neurodegenerative...

Im Focus: A new look at 'strange metals'

For years, a new synthesis method has been developed at TU Wien (Vienna) to unlock the secrets of "strange metals". Now a breakthrough has been achieved. The results have been published in "Science".

Superconductors allow electrical current to flow without any resistance - but only below a certain critical temperature. Many materials have to be cooled down...

Im Focus: DKMS-Studie zum Erfolg von Stammzelltransplantationen

Den möglichen Einfluss von Killerzell-Immunoglobulin-ähnlichen Rezeptoren (KIR) auf den Erfolg von Stammzelltransplantationen hat jetzt ein interdisziplinäres Forscherteam der DKMS untersucht. Das Ergebnis: Bei 2222 Patient-Spender-Paaren mit bestimmten KIR-HLA-Kombinationen konnten die Wissenschaftler keine signifikanten Auswirkungen feststellen. Jetzt wollen die Forscher weitere KIR-HLA-Kombinationen in den Blick nehmen – denn dieser Forschungsansatz könnte künftig Leben retten.

Die DKMS ist bekannt als Stammzellspenderdatei, die zum Ziel hat, Blutkrebspatienten eine zweite Chance auf Leben zu ermöglichen. Auch auf der...

Im Focus: Gendefekt bei Zellbaustein Aktin sorgt für massive Entwicklungsstörungen

Europäische Union fördert Forschungsprojekt „PredActin“ mit 1,2 Millionen Euro

Aktin ist ein wichtiges Strukturprotein in unserem Körper. Als Hauptbestandteil des Zellgerüstes sorgt es etwa dafür, dass unsere Zellen eine stabile Form...

Im Focus: Programmable nests for cells

KIT researchers develop novel composites of DNA, silica particles, and carbon nanotubes -- Properties can be tailored to various applications

Using DNA, smallest silica particles, and carbon nanotubes, researchers of Karlsruhe Institute of Technology (KIT) developed novel programmable materials....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

KIT im Rathaus: Städte und Wetterextreme

21.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Lass uns eine Zelle bauen

22.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Messtechnische Unterstützung für chirurgische Eingriffe

22.01.2020 | Medizintechnik

Naturstoffe gegen Fibrose und diastolische Herzschwäche entdeckt

22.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics