Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Green IT und Virtualisierung bestimmen künftige IT-Infrastrukturen

16.01.2008
IT-Infrastrukturen Kongress 2008 vom 19. bis 20. Februar 2008
in Bad Homburg
So schnell, wie sich die Geschäftsanforderungen moderner Unternehmen verändern, so flexibel müssen sich IT-Infrastrukturen anpassen lassen. Das Marktforschungsunternehmen Gartner sagt voraus, dass IT-Ressourcen dazu immer mehr in Pools zusammengeführt werden: „Neue Betriebssysteme werden weltweite, eng verbundene Rechensysteme aus Tausenden von Prozessoren ermöglichen“, so Brian Gammage, Research Vice President und Gartner Fellow im Vorfeld des IT-Infrastrukturen-Kongresses von IIR Deutschland (19.-20. Februar, Bad Homburg).

„In meiner Vorstellung werden künftig Milliarden von Prozessoren zu einem einzigen Netzwerk, einer Tera-Architektur zusammengefasst werden.“ Vernetzte Systeme würden die Art, wie Menschen leben und arbeiten verändern, dramatisch die IT-Kosten senken und den Menschen neue Erkenntnisse über die Geschäftswelt geben. Wann und wie diese Entwicklung die IT-Infrastrukturen beeinflussen wird, erörtert Brian Gammage auf dem IT-Infrastrukturen-Kongress. Zudem spricht er über den Trend IT as a Service: IT-Leistungen, die als Services eingekauft werden können.

Die Virtualisierung gehört ebenso zu den derzeit diskutierten IT-Trends. Werden IT-Ressourcen wie Speicher oder Server aufgeteilt und in Pools virtuell abgebildet, ergeben sich für Unternehmen gleich mehrere Vorteile. Sie können Energiekosten und Speicherplatz sparen, ihre Administration vereinfachen und eine höhere Flexibilität schaffen. Galt IT-Virtualisierung noch vor wenigen Jahren als völlig neue Technik, entwickelt sie sich nun zum Mainstream. „In fünf Jahren wird bereits jeder IT-Anwender Virtualisierung betreiben“, prophezeit Alessandro Perili, IT-Berater und Virtualisierungs-Experte in seinem Blog virtualization.info. Auf dem Kongress beleuchtet Perili die aufkommenden Virtualisierungstrends und zeigt, wie Virtualisierung die IT verändern wird.

Strom ist einer der größten Kostenfaktoren im IT-Bereich. Energieeinsparungen zahlen sich hier besonders aus. Der Internetdienstleister Strato bemängelt, dass sich viele Green-IT-Initiativen statt auf den Stromverbrauch lediglich auf die Herkunft der Energie beziehen. „Die beste Energie ist die, die nicht verbraucht wird“, so Damian Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Strato AG, gegenüber der PC Welt (5.12.2007). Auf dem Kongress wird Julien Ardisson, CTO und CIO der Strato Rechenzentrum AG, über Energieeffizienz für IT-Infrastrukturen sprechen. Am Beispiel seines Unternehmens wird er erläutern, wie die Energieeffizienz durch Elemente wie Hardware, Gebäudetechnik, Software und Ressourcenmanagement stetig verbessert werden kann.

Weitere Informationen sind abrufbar im Internet unter:
www.konferenz.de/infra-inno

Kontakt:
Romy König
Pressestelle
IIR Deutschland GmbH – ein Unternehmen der Informa Group
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt am Main
Tel.:++49 (0)69 / 244 327 - 3391
Fax: ++ 49 (0)69 / 244 327 - 4391
E-Mail: romy.koenig@informa.com

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de

Weitere Berichte zu: IT-Infrastrukturen Strato

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI
19.11.2018 | Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e. V.

nachricht Internationale Konferenz diskutiert digitale Innovationen für die öffentliche Verwaltung
19.11.2018 | Universität Vechta

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: InSight: Touchdown auf dem Mars

Am 26. November landet die NASA-Sonde InSight auf dem Mars. Erstmals wird sie die Stärke und Häufigkeit von Marsbeben messen.

Monatelanger Flug durchs All, flammender Abstieg durch die Reibungshitze der Atmosphäre und sanftes Aufsetzen auf der Oberfläche – siebenmal ist das Kunststück...

Im Focus: Weltweit erstmals Entstehung von chemischen Bindungen in Echtzeit beobachtet und simuliert

Einem Team von Physikern unter der Leitung von Prof. Dr. Wolf Gero Schmidt, Universität Paderborn, und Prof. Dr. Martin Wolf, Fritz-Haber-Institut Berlin, ist ein entscheidender Durchbruch gelungen: Sie haben weltweit zum ersten Mal und „in Echtzeit“ die Änderung der Elektronenstruktur während einer chemischen Reaktion beobachtet. Mithilfe umfangreicher Computersimulationen haben die Wissenschaftler die Ursachen und Mechanismen der Elektronenumverteilung aufgeklärt und visualisiert. Ihre Ergebnisse wurden nun in der renommierten, interdisziplinären Fachzeitschrift „Science“ veröffentlicht.

„Chemische Reaktionen sind durch die Bildung bzw. den Bruch chemischer Bindungen zwischen Atomen und den damit verbundenen Änderungen atomarer Abstände...

Im Focus: Rasende Elektronen unter Kontrolle

Die Elektronik zukünftig über Lichtwellen kontrollieren statt Spannungssignalen: Das ist das Ziel von Physikern weltweit. Der Vorteil: Elektromagnetische Wellen des Licht schwingen mit Petahertz-Frequenz. Damit könnten zukünftige Computer eine Million Mal schneller sein als die heutige Generation. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind diesem Ziel nun einen Schritt nähergekommen: Ihnen ist es gelungen, Elektronen in Graphen mit ultrakurzen Laserpulsen präzise zu steuern.

Eine Stromregelung in der Elektronik, die millionenfach schneller ist als heutzutage: Davon träumen viele. Schließlich ist die Stromregelung eine der...

Im Focus: UNH scientists help provide first-ever views of elusive energy explosion

Researchers at the University of New Hampshire have captured a difficult-to-view singular event involving "magnetic reconnection"--the process by which sparse particles and energy around Earth collide producing a quick but mighty explosion--in the Earth's magnetotail, the magnetic environment that trails behind the planet.

Magnetic reconnection has remained a bit of a mystery to scientists. They know it exists and have documented the effects that the energy explosions can...

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Event News

Optical Coherence Tomography: German-Japanese Research Alliance hosted Medical Imaging Conference

19.11.2018 | Event News

“3rd Conference on Laser Polishing – LaP 2018” Attracts International Experts and Users

09.11.2018 | Event News

On the brain’s ability to find the right direction

06.11.2018 | Event News

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Gen-Radiergummi: Neuer Behandlungsansatz bei chronischen Erkrankungen

19.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Mit maschinellen Lernverfahren Anomalien frühzeitig erkennen und Schäden vermeiden

19.11.2018 | Informationstechnologie

Neuer Stall ermöglicht innovative Forschung für tiergerechte Haltungssysteme

19.11.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics